Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag29.08.2009 um 20:18 (UTC)    
Titel: Was ist ein DDoS-Angriff?

Hi,

einige von euch fragen sich bestimmt was ein DDoS-Angriff ist, hier die erklärung: Als Denial of Service (DoS, auf Deutsch etwa: Dienstverweigerung) bezeichnet man einen Angriff auf einen Host (Server) oder sonstigen Rechner in einem Datennetz mit dem Ziel, einen oder mehrere seiner Dienste arbeitsunfähig zu machen. In der Regel geschieht dies durch Überlastung. Erfolgt der Angriff koordiniert von einer größeren Anzahl anderer Systeme aus, so spricht man von Verteilter Dienstblockade bzw. DDoS (Distributed Denial of Service). Normalerweise werden solche Angriffe nicht per Hand, sondern mit Backdoor-Programmen oder Ähnlichem durchgeführt, die sich von alleine auf anderen Rechnern im Netzwerk verbreiten und dem Angreifer durch solche Botnetze weitere Wirte zum Ausführen seiner Angriffe bringen.
(Infos von Wikipedia.de)
Ein paar beliebte Seite wurden damit schon lahm gelegt:
* Im Februar 2000 wurden verschiedene, große Internet-Dienste (zum Beispiel Yahoo, CNN, amazon.de, eBay) durch DDoS-Attacken lahmgelegt. Hierbei hatten sich die Angreifer Zugang zu hunderten von Computern im Internet verschafft, um die Wirksamkeit ihrer Attacken durch die Vielzahl der gleichzeitig angreifenden Rechner stark zu erhöhen.
* Mai 2001: drei Tage andauernde DDoS-Attacke gegen das CERT/CC (Computer Emergency Response Team/Coordination Center).
* August 2003: Der E-Mail-Wurm Lovsan / W32.Blaster soll die Update-Site der Firma Microsoft unerreichbar machen, wird jedoch durch Deaktivierung des Domainnamens ins Leere geführt.
* Februar 2004: Der E-Mail-Wurm Mydoom bringt die Website der Firma SCO zum Erliegen.
* Januar/Februar 2005: Ein aktiv gesteuerter DoS-Angriff legt in mehreren Angriffswellen das Online-Angebot des Heinz-Heise-Verlags für zwei Tage teilweise lahm. Der Zeitschriftenverlag stellt Strafanzeige und setzt eine Belohnung in Höhe von 10.000 Euro für sachdienliche Hinweise aus, die zur Ergreifung des Täters führen.
* April 2005: Das Online-Spielenetzwerk PlayOnline der Firma Square Enix, auf dem unter anderem das Spiel Final Fantasy XI läuft, ist Ziel eines DDoS-Angriffs.
* August 2005: Wegen mehrerer DDoS-Attacken wird das Bundeskriminalamt eingeschaltet, zum Beispiel bei der FLUXX AG, die Ziel eines gescheiterten Erpressungsversuchs um 40.000 Euro war.
* Dezember 2005: DDoS gegen die Server von dialerschutz.de, computerbetrug.de, gulli.com und antispam.de; Ermittlungsbehörden eingeschaltet.
* Februar 2007: Das Onlinespiel Ragnarok Online (euRO) der Burda Holding ist Ziel eines DoS-Angriffs.
* März 2007: DDoS gegen den Service von DynDNS.org. Es wurde vor allem der Client-Server angegriffen welcher die IP-Adressen der dynamischen Hostnamen annimmt.
* April / Mai 2007: Die Server der estnischen Regierung und von Unternehmen in Estland werden in mehreren Wellen angegriffen und brechen zeitweilig zusammen. Es soll sich um den schwersten DDoS-Angriff gegen ein Land gehandelt haben.
* November 2007: DDoS-Angriff gegen antispam.de und aa419.org, die Betreiber gehen von einem Zusammenhang aus.
* August 2008: Die Website des georgischen Präsidenten Micheil Saakaschwili wird lahmgelegt.
* November 2008: Ein DDoS-Angriff mit über 20 GBit/s von mehr als 40.000 Hosts erfolgt auf den Domain Name Registrar und Hoster InterNetX.
* Dezember 2008: Mehrere Verbraucherschutz-Seiten wie Abzocknews.de, Antiabzocke.net, Nicht-Abzocken.eu und Rotglut.org sind aufgrund massiver und gezielter DDoS-Angriffe teilweise für mehrere Tage nicht mehr zu erreichen.
* Februar 2009: Ein Chat von tagesschau.de mit Charlotte Knobloch wird mit einem DDoS-Angriff unterbrochen, nachdem sich Knobloch für ein NPD-Verbot ausgesprochen hatte.
* April/Mai 2009: Ein DDoS-Angriff legt in dem Browsergame Ogame zwei Server insgesamt 11 Tage lahm.
* Anfang Juli 2009: Südkoreanische und US-amerikanische Regierungsseiten, Shoppingportale und Nachrichtendienste werden nach Angriffen vorübergehend lahmgelegt. Die ferngesteuerten Zugriffe von bis zu 30.000 mit schädlicher Software infizierten PCs sollen an dem Angriff beteiligt gewesen sein.
* Am 6. August 2009: Twitter.com wurde durch einen DDoS-Angriff lahm gelegt. Wie später bekannt wurde, könnte es sich jedoch auch um einen unerwartet hohen Traffic handeln; Links in Spam-Mails forderten dazu auf, bestimmte Twitter-Profile zu besuchen.
* Am 26. August 2009: Mehrere Sprachversionen des Online-Spiels Metin 2 (u. A. die deutsche, französische, spanische und türkische Version) werden durch einen DDoS-Angriff aus Rumänien lahm gelegt. Spieler können sich für mehrere Stunden auf keinem Server mehr anmelden.


Zuletzt bearbeitet von hp-services am 30.08.2009, 11:46, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag29.08.2009 um 20:20 (UTC)    
Titel:

xD geil aus Wikipedia kopiert (bei "Einleitung" (ganz am Anfang) und "Beispiele")
http://de.wikipedia.org/wiki/Denial_of_Service

Nun, da hätten wir aber auch Wikipedia nachgucken können ^^
______________
Spendet jetzt für den User -Name entfernt - , damit er sich ein Duden kaufen kann, da seine Schreibkünste die einens 11-jährigen sehr stark ähneln. Smile
Beitrag29.08.2009 um 20:22 (UTC)    
Titel:

Hehe, ich weiß, nur einige sind zu faul
Beitrag29.08.2009 um 21:04 (UTC)    
Titel:

denke ich nicht google hilft immer nru sind anscheinend einige zu faul zum suchen
______________
Video Portal Unplugged
Neues Gewinnspiel #1
Neues Gewinnspiel #2
Beitrag30.08.2009 um 09:04 (UTC)    
Titel:

hast du ne quellenangabe?
Beitrag30.08.2009 um 10:47 (UTC)    
Titel:

jo.
Beitrag30.08.2009 um 10:48 (UTC)    
Titel:

sorry, habjetzt gelesen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de