Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag25.10.2006 um 18:16 (UTC)    
Titel: Meine Page

Hallo,
wie findet ihr eigendlich meine Page und was könnte ich noch erweiten/verändern?

Ich freue mich über jede Kritik und natürlich auch positives Wink

LG Micha
______________
Zum Lieben geboren, zum Hass verleitet, zum Denken bestimmt und zum Trauern gedacht...
Beitrag25.10.2006 um 21:46 (UTC)    
Titel: Im Dilemma der Gefühle

Hallo Micha,

Die Gestaltung Deiner Page finde ich überwältigend. Gestolpert bin ich über Deinen Wahlspruch.

Trauern zu können, ist eine Gabe, die nicht jeder hat. Damit kannst Du Deine Empfindungen kanalisieren und vermeidest einen Stau. Ich bin das Gegenteil von Dir. Meine Kälte - es ist die Kälte des astrologischen Widders - habe ich zu meiner schärfsten Waffe entwickelt.

Deine Gedichte sind sehr tief empfunden. Vielleicht findet sich jemand, der sie vertont.
Versuche einmal einen Zugang zur klassisch-romantischen Klaviermusik zu finden und beginne mit Schumann und Chopin.

Schlau werde ich aus Dir nicht! Dein Vorrat an Madels sagt mir, dass Du auf Geselligkeit angewiesen bist. Aber die Quelle Deiner Kraft ruht in Dir.

Gruß
Engelbert
Beitrag26.10.2006 um 19:07 (UTC)    
Titel:

Vielen Dank.

Nicht Nur trauern, ich hab auch fast den ständigen Hass... Hass aus verschmähter Liebe... Oder Hass führt zu Fehlern. Er ist genauso gefährlich wie Liebe.

Mal schauen, ob ich noch jemanden find, ob der jenige sie vertont aber erstmal bin ich noch am Schreiben.

Meinst Du meine Selbstgeschriebenen Gedichte oder Die, die andere geschrieben haben? (Tiefsinnigkeit)

Was meinst Du mit "und beginne mit Schumann und Chopin" ?

Viele Grüße
Micha
______________
Zum Lieben geboren, zum Hass verleitet, zum Denken bestimmt und zum Trauern gedacht...
Beitrag27.10.2006 um 15:59 (UTC)    
Titel:

Hallo Micha,

Liebe und Hass sind beides Emotionen, die dicht beieinander liegen. Sie vernebeln klares analytisches Denken und verhindern vernüftige Entscheidungen. Ich gebe Dir voll recht.

Mit dem Schreiben von Gedichten muss Du gelassen vorgehen und warten, bis die Inspiration kommt. Ich meinte natürlich Deine Gedichte.

Hast Du schon einmal versucht, das Nibelungenlied zu lesen. Mittelhochdeutsch ist etwas mühsam, wenn man die hochdeutsche Übersetzung nicht daneben hat.

Mit Robert Schumann und Frederich Chopin meine ich zwei Komponisten, die Klaviermusik geschrieben haben und dem Stimmungsgehalt von Gedichten nahe stehen. Es könnte eine Bereicherung für Dich sein, einen Versuch zu machen, solche Musik testweise zu hören.

Gruß
Engelbert
Beitrag27.10.2006 um 17:31 (UTC)    
Titel:

Ja ok Danke, ich werde mal schauen, ob ich irgendwo her die Musik bekomme.

Nein ich habe noch nicht versucht, das Niebellungenlied zu lesen, ist aber ein guter Tip. Ich werde mal schauen, wo ich das herbekomme.

Viele Grüße
Micha
______________
Zum Lieben geboren, zum Hass verleitet, zum Denken bestimmt und zum Trauern gedacht...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de