Suche im Forum:
Suchen


Autor Nachricht
Beitrag22.03.2010 um 15:24 (UTC)    
Titel: Papafiot.com -> Story-"Wettbewerb"

Hallo Zusammen!

Da ich seit langem keine neuen Ideen mehr für einen Kurzfilm hatte, ist mir neulich eine Idee gekommen, Ob diese eine gute ist wird sich zeigen.
Ich möchte meine nächste Videoproduktion in Angriff nehmen.
Für eine tolle Story brauche ich aber eure Ideen und daher fordere ich euch alle auf, mir eure Geschichten zukommen zu lassen. Egal welche, egal wie lange, egal woher ihr eure Ideen habt, lasst sie mich lesen, und vielleicht wird sie dann von mir verfilmt. Wichtig ist nur, dass sie von euch ist!

Natürlich dürfen alle mitmachen. Über einen besonderen Preis habe ich noch nicht nachgedacht, den wird es aber bestimmt geben!

Weitere Informationen zum Thema findet ihr unter:
http://www.papafiot.com/Forum/thema-1-Story_-g-Wettbewerb-g-.htm

Ich danke euch im Voraus für eure Einsendungen.
Viele Grüsse
Papafiot Productions
______________
www.papafiot.com
Beitrag22.03.2010 um 16:26 (UTC)    
Titel:

die Idee finde ich eigentlich gut. Bloss hast du genügend Besucher
damit du auch einige Vorschläge erhältst?


lg
Jonas
______________
Updates:
http://twitter.com/JonasKaufmann

Danke dass ich im Baukasten so viel lernen & erfahren durfte!

Beitrag22.03.2010 um 16:42 (UTC)    
Titel:

Um mehr Stammbesucher zu erhalten, solltest du zunächst einmal das Design "verschmalern" also so, dass keiner dann immer nach rechts und links scrollen muss.

So bekommst du dann bestimmt genügend Vorschläge Wink .


Liebe Grüße
www.DanielRoosen.de.tl
______________
Liebe Grüße
www.DanielRoosen.de.tl

Ich freue mich über deinen Besuch :
Daniel Roosen | Offizielle Eishockey-Homepage #9

DanielRoosen.de.tl I Aktuell I Facebook I Twitter I Karriere I Statistiken I Thread
Beitrag22.03.2010 um 18:37 (UTC)    
Titel:

abenteuergeschichte hat Folgendes geschrieben:
die Idee finde ich eigentlich gut. Bloss hast du genügend Besucher
damit du auch einige Vorschläge erhältst?


Hi, genau deshalb, werbe ich wo ich nur kann um wenigstens auf ein paar Einsendungen zu kommen =)
______________
www.papafiot.com
Beitrag22.03.2010 um 18:38 (UTC)    
Titel:

Hey,

Darf ich es hier posten? Will nämlich, dass jeder meinen geistigen Dünnpfiff liest ;D - Naja leg ich mal los

Zitat:

Story
Du wachst in einem Wald auf. Du siehst nichts außer Bäumen und fühlst dich elendig. Du weißt nicht wo du bist, wie du hierhergekommen bist und wer etwas damit zu tun hat. Das ist vorerst auch egal, denn du musst aus diesem Wald raus um die Fragen zu beantworten.
Du gehst im Wald umher, suchst Lichtungen um dich zu orientieren. Außerdem hast du Durst und suchst einen Bach. Aber das einzige Geräusch ist die Stimme des Waldes, der unaufhaltsam zu dir dröhnt. Langsam kriegst du Halluzinationen und meinst Menschen hinter Bäumen zu erkennen. Du verfällst in Panik und suchst Lichtungen um dem angeblichen Grauen im Walde zu entkommen. Endlich erreichst du sie und bewegst dich auf ihr. Mit dem Laut des Waldes vermischen sich Stimmen, du denkst du bildest dir das ein und gehst weiter. Endlich hörst du das Rauschen eines Baches und tankst dort neue Energie.
Du entspannst eine Zeit, aber irgendwie fühlst du dich beobachtet. Außerdem werden die Stimmen immer deutlicher und du kriegst immer mehr Angst. Was ist wenn du dir das alles nicht einbildest. Du möchtest von den Stimmen weg kommen und bewegst dich von ihnen flussabwärts weg. Die Stimmen verblassen wieder und vor dir taucht nach einiger Zeit eine alte Hütte auf. Nach erstem Zögern entschließt du dich an der Hütte zu klopfen, vielleicht kann dir ja einer helfen.
Du klopfst. Es regt sich nichts. Du wiederholst dein Klopfen. Plötzlich hörst du Bewegung in dem Haus und die Tür öffnet sich mit einem Knarschen. Dir schaudert es. Ein älterer Mann öffnet dir die Tür und wispert nur leise "Fliehe solange du noch kannst." und schließt die Tür wieder. Die Stimmen werden wieder lauter und du siehst lauter vermummte schwarzgekleidete Menschen im Wald auftauchen. Du rennst den Bach weiter entlang.
Die Stimmen verblassen wieder, anscheinend rennen sie nicht. Doch die Angst in deinen Körper nimmt nicht ab. Plötzlich tauchen neben dir weitere Menschen auf die vor sich hin sprechen. Du überspringst den Bach und rennst weiter. Du musst dich ausruhen und die Stimmen sind in dem Moment auch sehr leise. Du verweilst kurz, sammelst dich wieder und entschließt weiter in deine bisherige Richtung zu laufen. Die Menschen haben dich in der Zwischenzeit fast wieder eingeholt. Du rennst weiter, der Wald ändert sich und langsam lichtet sich alles. Du verspürst Hoffnung und etwas in dir sagt dir, dass du die Chance hast dem Schrecken zu entfliehen
Plötzlich siehst du vor dir immer mehr Licht und du stolperst. Die Stimmen sind direkt hinter dir und einer ist fast bei dir. Du stehst auf und hast es fast geschafft, der Wald liegt fast hinter dir. Die Menschen bremsen ab und erschaudern als du den Wald verlässt. Sie überqueren die Grenze nicht.

Epilog
Du wachst auf und siehst in deinem Bett ein Blatt (von einem Baum) liegen. Daneben liegt ein Zettel mit der Aufschrift: Wir kriegen dich noch gebannt


Meine Idee zur Kameraführung hierbei:
Die Kamera wird so geführt, als seien sie die Augen des Hauptdarstellers. Die Farbgebung ist meist düster und fast schwarz weiß, im Kontrast dazu ist es sobald er den Wald verlässt wieder farbenfroh und hell.

Titel könnte sein: Wald der gefangenen Seelen

mfg

[/quote]
______________
THE JOY OF NOT BEING SOLD ANYTHING
Beitrag22.03.2010 um 19:09 (UTC)    
Titel:

Hallo ig444,

herzlichen Dank für deine Geschichte, sie gefällt mir sehr gut. Ich werde sie mal abspeichern und auf weitere Beiträge warten.. Wink

mfg..
______________
www.papafiot.com
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de