Suche im Forum:
Suchen


Autor Nachricht
Beitrag29.03.2010 um 19:49 (UTC)    
Titel: Forscher wollen Urknall simulieren.

Hi - Habe mal etwas auf Bild.de gefunden, europäische Forscher wollen am Dienstag unter der Erde einen Urknall simulieren. Aber Kritiker fürchten, das die Welt von einem schwarzen Loch aufgesogen wird.

Was denkt ihr?

http://www.bild.de/BILD/news/2010/03/29/video-cern-teilchenbeschleuniger/urknall-maschine-schweiz-protonen.html
______________

Support auch via PN und im Forum!
Beitrag29.03.2010 um 20:00 (UTC)    
Titel:

schwer zu sagen ob die teilchenbeschleunigung die berechneten werte haben wird,
sollte nätürlich der versuch "erfolgreich werden" könnte tätsächlich auch ein so genanntes "schwarzesloch" entstehen.
was eigentlich der gesamt entstehungstheorie durch den urknall auch passieren müsste,
neben den uns bekannten elementen, stoffen etc. müssten auch bis jetzt unbekannte entstehen, - in der theorie-!!!

praktisch gesehen titt endweder die theorie ein oder es gibt einen großen knall und die milliarden anlage ist schrott,
was auch passieren kann ist nichts - einfach nichts,

mehr als abwarten kann man nicht,

sollte tatsächlich ein schwarzesloch entehen - gibt es möglichkeiten

- adiöö erde
- hoffen dass man 2 hat , die sich gegenseitig neutraliesieren
- es so schwach ist dass es in sich zusammenfällt
- es nicht genug anziehung hat um zu wachsen
- u.a.

da kann ne menge passieren, gut gehen, schief gehen -
da hilft nur ergebnisse abwarten, sollte es klappen könnte man
eine unbegrenzte energiequelle gewinnen - was sehr wünschenswert ist
______________


Beitrag29.03.2010 um 20:44 (UTC)    
Titel:

Ich finde das schlimm was die vorhaben!?

Hier gehts um unsere Welt! Wir haben hier genug Energiequellen da brauch man nicht so ein sau gefährliches Projekt starten !
______________
WebDesign | Corporate Design | Redesign

Beitrag29.03.2010 um 20:46 (UTC)    
Titel:

Dass die auch immer wieder Gott spielen müssen!
Schön dass die Bewohner der Erde auch mitbestimmen dürfen.
______________
*** Signatur editiert vom Support Team - Signatur zu groß - max. 650 x 150 px ***
Beitrag29.03.2010 um 20:50 (UTC)    
Titel:

Meine Meinung ist Bild übertreibt mal wieder ein bischen.Ihr werdet sehen wir werden den Mittwoch noch miterleben dürfen Wink
Beitrag29.03.2010 um 20:55 (UTC)    
Titel:

Hoffentlich.
Trinkt lieber noch eure Leiblingsgetränke, oder sonst irgentetwas Laughing
______________

Support auch via PN und im Forum!
Beitrag29.03.2010 um 20:56 (UTC)    
Titel:

Und was ist in 2 Jahren, wenn das Ding auf voller Leistung laufen soll?
Stimmt sehr gut mit dem Film "2012" überein. Mr. Green
______________
*** Signatur editiert vom Support Team - Signatur zu groß - max. 650 x 150 px ***
Beitrag29.03.2010 um 20:56 (UTC)    
Titel:

Hi,
hab ich das recht verstanden? Morgen? In der Schweiz? Rolling Eyes
Dann sag ich mal Adé aus Basel - CH. Wink

Gruss

Riki
Beitrag29.03.2010 um 21:13 (UTC)    
Titel:

Hier mal noch ein Link dazu:

http://www.stern.de/wissen/kosmos/lhc-keine-angst-vor-schwarzen-loechern-1554571.html
______________
WebDesign | Corporate Design | Redesign

Beitrag30.03.2010 um 09:24 (UTC)    
Titel:

nuo-designs hat Folgendes geschrieben:

Hier gehts um unsere Welt! Wir haben hier genug Energiequellen da brauch man nicht so ein sau gefährliches Projekt starten !

Ja wir haben ja so viel, das reicht ja sogar noch bis 2030.
Beitrag30.03.2010 um 10:16 (UTC)    
Titel:

nikitak hat Folgendes geschrieben:
nuo-designs hat Folgendes geschrieben:

Hier gehts um unsere Welt! Wir haben hier genug Energiequellen da brauch man nicht so ein sau gefährliches Projekt starten !

Ja wir haben ja so viel, das reicht ja sogar noch bis 2030.


Mhm die 2030 bezieht sich doch meines Wissens nur auf die Ölquellen.
Die Erneuerbaren Energien werden denke ich nicht bis 2030 ausgehen Smile Sonst würden sie ja ihrem Namen nicht gerecht werden


Zuletzt bearbeitet von superteam am 30.03.2010, 11:24, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag30.03.2010 um 10:51 (UTC)    
Titel:

superteam hat Folgendes geschrieben:

Mhm die 2030 bezieht sich doch meines Wissens nur auf die Ölquellen.
Die Erneuerbaren Energien werden denke ich nicht bis 2030 ausgehen Smile Sonst würden sie ja ihrem Namen nicht gerecht werden

Schon aber die reichen nicht auf alles auf der Erde. Jetzt versorgen erneubare Energien nur ca.1/3 der Erde.
Beitrag30.03.2010 um 12:11 (UTC)    
Titel:

Okay, die Maschine wurde um 9Uhr hochgefahren soweit ich das richtig verstanden habe, aber kollidieren werden die Kerne erst in den nächsten Tagen.
______________
*** Signatur editiert vom Support Team - Signatur zu groß - max. 650 x 150 px ***
Beitrag30.03.2010 um 12:31 (UTC)    
Titel:

doomphoenixx hat Folgendes geschrieben:
Okay, die Maschine wurde um 9Uhr hochgefahren soweit ich das richtig verstanden habe, aber kollidieren werden die Kerne erst in den nächsten Tagen.


Das stimmt so nicht ganz die erste Kollision hat heute um ca 13:00 Uhr stattgefunden!

Zitat:
Zitat:

Es ist geschafft: Forscher am Kernforschungszentrum Cern haben erstmals Protonen nahezu mit Lichtgeschwindigkeit kollidieren lassen. Ohne Probleme ging das nicht.

Neuer Weltrekord: Das mit Spannung erwartete Experiment am Cern ist geglückt - trotz technischer Probleme. Foto: AFP

Der Weltrekord steht: Mit bislang unerreichter Energie haben Forscher am Genfer Kernforschungszentrum Cern Atomkerne aufeinander geschossen. Im weltgrößten Teilchenbeschleuniger LHC prallten die Elementarteilchen mit der Rekordenergie von sieben Tera-Elektronenvolt aufeinander. Die Physiker brauchten drei Anläufe, um die Teilchen erfolgreich kollidieren zu lassen. Die Versuche markieren den Beginn der wissenschaftlichen Experimente am Large Hadron Collider (LHC), der den Bedingungen des Urknalls so nahe kommen soll wie nie zuvor.


Zwei vorausgegangene Versuche waren vom automatischen Sicherheitssystem abgebrochen worden. "Solche kleinen Pannen sind absolut normal", erläuterte Cern-Generaldirektor Rolf Heuer, der per Videoübertragung aus Japan zugeschaltet war. "Wir haben eine Unzahl von Komponenten, die alle zur selben Zeit funktionieren sollen", sagte Heuer. Beim LHC-Vorgänger LEP habe es eine Woche bis zur ersten Kollision gedauert.


Die Physiker im Cern-Kontrollzentrum hielten unterdessen den Atem an, während der Beschleuniger sich der Kollisionsenergie näherte. Die Kollisionen bei sieben Tera-Elektronenvolt sollen den Beginn der wissenschaftlichen Experimente am Beschleunigerring Large Hadron Collider (LHC) markieren.

Seit zehn Tagen jagen Protonenstrahlen mit einer Energie von 3,5 Billionen Elektronenvolt durch den ringförmigen 27 Kilometer langen Tunnel der europäischen Forschungseinrichtung. Heute sind die Teilchen erstmals aufeinandergeprallt.

Die Physiker am Cern erhoffen sich von ihrem Experiment Antworten auf zahlreiche fundamentale Fragen der Natur. So wollen sie herausfinden, wo die Antimaterie geblieben ist, die im Urknall entstanden sein sollte. Außerdem wollen sie der bislang mysteriösen Dunklen Materie auf die Spur kommen, die im Weltall vier bis fünf Mal so häufig ist wie die uns bekannte Materie, sowie die Frage beantworten, wie Materie zu ihrer Masse kommt.



Quelle:
http://www.sueddeutsche.de/
______________
WebDesign | Corporate Design | Redesign



Zuletzt bearbeitet von nuo-designs am 30.03.2010, 13:32, insgesamt 2-mal bearbeitet
Beitrag30.03.2010 um 13:07 (UTC)    
Titel:

Achso, danke!
______________
*** Signatur editiert vom Support Team - Signatur zu groß - max. 650 x 150 px ***
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de