Suche im Forum:
Suchen



Wer ist im Recht?
Wir als Vermieter
  75%
[ 3 ]
Unsere Mieter
  25%
[ 1 ]
Stimmen insgesamt : 4

Autor Nachricht
Beitrag05.11.2010 um 16:08 (UTC)    
Titel: WICHTIG!! ICH SUCHE HILFE WEGEN UNSEREN MIETERN!!!

Hallo ihr lieben.
Heute kam bei uns ein netter Brief mit einer Ermahnung von einem Anwalt an. Sofort haben wir natürlich darauf reagiert, denn wir wussten überhaupt nichts von sämtlichen "Schäden" in der Wohnung. Unsere Mieter sind einfach strickt zum Anwalt gegangen ohne uns von sämtlichen Schäden zu informieren, bis dann der Brief kam. Natürlich war dies furchtbar bescheuert diese kleine Diskussion (von der wir noch nicht einmal in Kenntnis gesetzt wurden) sofort zum Gericht zu schleppen., weshalb ich ersteinmal ausgerastet bin...vorallem, da so viele Schäden noch nie da gewesen waren... . Die Wohnung wurde gerade neu und frisch renoviert (Ende 2009) und soll jetzt soooo viele Schäden haben? Das kann doch nicht sein...und selbst wenn es nun sooo viele Schäden gibt, warum sollen WIR das bezahlen obwohl unsere Mieter es mit ihren zwei bissigen Schäferhunden kaputt gemacht haben? Außerdem: Die Schäferhunde sind wahnsinnig gefährlich, sodass sich kaum noch jemand zu uns traut. Sie greifen jeden und alles an was sich bewegt (vor allem kleine Kinder). Als eines Morgens mein Sohn zur Schule gehen wollte, kam auf einmal der Schäferhund auf ihn losgelaufen und wollte ihn beißen. Noch in letzter Sekunde hat mein Sohn seine Tasche genommen und diese nach dem Hund geworfen, sodass er verschwand. Sollten wir das Ordnungsamt deswegen rufen (passiert nämlich sehr häufig)? ...Aber das ist nun ein anderes Thema, denn es geht eigentlich darum wer im Recht ist. Wir oder unsere "netten" Mieter. Ich denke mal, dass wir im Recht sind, da unsere netten Freunde ja auch den Mietvertrag unterschrieben haben indem steht, dass "SELBSTVERURSACHTE SCHÄDEN VOM MIETER ZU BEZAHLEN SIND" und "FALLS EIN SCHADEN AUFTRITT, WELCHER OHNE DIE VERURSACHUNG DES MIETERS AUFGETRETEN IST, SO MUSS DER VERMIETER ÜBER DEN SCHADEN SOFORT INFORMIERT WERDEN". Dies geschah allerdings nicht...bis heute mit einem netten schreiben, wo wir alle Schäden bis zu dem 15.11.2010 beseitigen sollen. WAAASS IN 10 TAGEN SOLLEN WIR 1. Neue Lampen und Stromleitungen verlegen 2. Die Fußböden neu streichen 3. Einen neuen Boden verlegen und 4. Ein neues Abwasserrohr verlegen ... Bin Ich SUPERMAN? Nochnichteinmal wenn ALLE Handwerker könnten, würde dies nicht zu schaffen sein.... :-O Zudem hatten wir noch ein Blättchen hinzugefügt, wo die Mieter alle Schäden und Mängel aufzehlen sollten. Auf diesem Zettel stand, dass keine Mägel vorhanden waren. Deshalb denke ich, dass die Schäden wie (Fußböden zerkratzt=HUNDE?!) oder (LOCH IM HOLZBODEN=DICKE FRAU+HUNDE?!) von den Mietern bzw den Tieren verursacht worden sind, UND DIESE ES AUCH MIT DEM MIETVERTRAG BESTÄTIGT HATTEN. Zudem haben sie sich beschwert, dass die Heizung zu kalt ist, obwohl wir diese schon im SOMMER Ja im SOMMER angestellt hatten, da unseren netten Mietern zu kalt war... Ganz simple erklärung, warum sie soo gefriert haben. Die meisten Fenster wurden mit alten Bettlaken zugedeckt, wodurch keine Sonnenstrahlen die Wohnung erzitzen könnten...dann wäre mir aber auch kalt... Razz. ZUDEM: Als Beweise dafür, dass die Wohnung in SUPER ORDNUNG WAR, haben wir auch noch Fotos bevor die Wohnung vermietet wurde....Was meint Ihr dazu. ich würde mich sehr über eure Rezisionen freuen.

Dankeschön. Bitte sagen Sie mir auch was ich am besten tun sollte...damit ich nicht vors Gericht muss obwohl ich gar nichts getan habe... Smile


Zuletzt bearbeitet von avc-original am 05.11.2010, 17:22, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag05.11.2010 um 16:30 (UTC)    
Titel:

ähm das hast in den falschen Tread geposted, hier geht es nur um Grafiken ,Designs usw... Das gehört eher in die Off - topic categorie

mfg Thorsten
______________
Beitrag05.11.2010 um 23:09 (UTC)    
Titel:

Moin,
zunächst verschiebe ich dass hier mal in die Plauderecke.
Dann sage ich dir dass du in keinem "Forum" eine Rechtsberatung erhalten wirst.
Dazu solltest du zum Anwalt gehen.
Aber meine "Meinung" kann ich dir durchaus mitteilen.

Wenn die "Mieter" nicht in der "Form" wie es sein sollte die Mängel
angemerkt bzw. mitgeteilt haben ist der Schrieb von deren Anwalt
in den Wertstatus von "Klopapier" zu setzen.
Was du auf jeden Fall tun musst, ist selbst zum Anwalt zu gehen
um dich genau zu informieren.
Das mit den Hunden finde ich persönlich als "Gefährdung" aller im "Objekt"
lebenden "Parteien".
Könnte durchaus ein fristloser Kündigungsgrund sein mit den anderen Faktoren.

Aber wie gesagt:
- in keinem Forum bekommt man eine Rechtsberatung
- noch sind wir "Anwälte"
- ergo: ab zum Anwalt am besten vom "Fach" >Mietrecht<

MfG Demon
______________


Beitrag06.11.2010 um 01:09 (UTC)    
Titel:

also ich weiss garnicht was ich von dem artikel so wirklich glauben soll ....einiges ist ja etwas verwirrend geschrieben ....

auf jeden fall hat ja ...wie jeder weiss ....der mieter den vermieter schriftlich über mängel zu informieren ....der mieter kann auch fordern das die mängel in 10-14 tagen beseitigt werden ...sollte dies nicht geschehen kann er mietminderrung beantragen und eine gewissen prozentsatz der miete einbehalten ......die mängel einer wohnung ( sofern welche schon bei einzug bekannt sind ) sollten allerdings im ersten halben jahr mitgeteiltt werden ....neu auftretende mängel immer in schriftlicher form ....nie mündlich !!!

wer von euch recht hat wird schwer sein ....denn jeder anwalt will nur geld sehen .....ich selbst habe auch stress mit unserem vermieter ( wegen einem mieter im haus ) ....ich war bei drei verschiedenen anwälten ...und jeder sagt was anders ....also ist es wohl auch ne reine glückssache einen patenten anwalt zu finden

und mal so nebenbei .....die geschichte mit den schäferhunden klingt etwas unglaubwürdig .....ein agressiver ( wie du es schilderst ) schäferhund lässt sich nicht von einer schulmappe abhalten beissen zu wollen ...und er wird sich dadurch auch nicht in die flucht schlagen lassen .....


meine meinung zu dem thema
______________
MfG Grit

Beitrag06.11.2010 um 08:41 (UTC)    
Titel: ...

Ja das ist es halt...unsere Mieter haben uns in keiner Form, weder schriftlich noch mündlich, von so vielen Mängeln in Kenntniss gesetzt. Deshalb waren wir ja so erstaunt über den plötzlichen Brief vom Anwalt. Shocked Mit dem kompetenten Anwalt hast du zu 100% recht, denn ich habe schonmal einen Anwalt benötigt und der erste den ich hatte, kam NIE zu den Gerichtsverhandlungen und schickte immer nur einen Vertreter, welcher nur sagen konnte, dass er nichts davon wusste und deshalb nichts dazu sagen kann... Mad ... Es ist schwer einen kompetenten Anwalt zu finden... Neutral

Übrigens: Die Schäferhunde sind aggressiv..und sie wurden auch nicht von einer "Schulmappe" abgehalten, sondern flüchteten davon nur kurz...und kamen dann nach einigen Sekunden wieder um ihn anzugreifen. Doch mein Sohn konnte noch schnell in den Bus einsteigen, sodass ihm nichts passieren konnte.


Zuletzt bearbeitet von avc-original am 06.11.2010, 09:43, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag07.11.2010 um 10:50 (UTC)    
Titel: ..

Übrigens!! Unsere Mieter haben schon mehrere Monatsmieten und die Kaution NICHT bezahlt!! Kann man dagegen nicht irgendetwas machen z.B. Heizung abstellen?

MFG
Beitrag07.11.2010 um 13:05 (UTC)    
Titel:

Moin,
ich schreibe es jetzt nochmal:
"In einem Forum wirst du keine Rechtsberatung bekommen!"
Hierzu musst du einen Anwalt aufsuchen.
Dir bleibt keine andere Wahl als "rechtliche Schritte" einzuleiten.
Einfach "Heizung" anbstellen ist nicht da bekommst du selbst einen auf den Deckel.

Ergo:
du hast einige "Meinungen" dazu gehört, wir können dir nicht weiterhelfen,
der einzige Weg ist der zum Anwalt.

Ich gehe davon aus Justizia hat nichts dagegen wenn ich diesen Thread jetzt
schließe, denn hier kann dir nicht "wirklich" weiter geholfen werden.

MfG Demon
______________


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de