Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag19.01.2011 um 14:07 (UTC)    
Titel: Offener Brief an die webme GmbH Deutschland

Offener Brief an die webme GmbH Deutschland

Von Florian Zach, Martin Ulath, Tanja Ulath (Dein-Lieblingsbuch-Verlags-Team)


Oops! – Seit Sonntag der vergangenen Woche prangert diese Lautmalerei beim Öffnen unserer Homepage www.dein-lieblingsbuch.com über allem. Anstatt Informationen zu unserer Verlagsliteratur werden die Besucher mit Floskeln wie „Du brauchst keine Angst haben“ konfrontiert. Anstatt Aktionen und literarischen Leseproben wird die Internetseite seit Tagen durch „Sorry, wir haben ein Serverproblem!“ belegt. Man solle doch bitte etwas Geduld haben. Als Kunde der webme GmbH muss man schon eine ganze Menge Geduld mitbringen. – Vor allem als Kunde des premium Paketes plus, dass dann doch happige 4,90 Euro im Monat kostet, was jährlich einen Betrag von fast 60,00 Euro ausmacht. Und für das würde man etwa gar die Illusion erfüllt bekommen, dass es zumindest annäherungsweise funktioniert oder zumindest eine relativ schnelle Problembehebung gegeben ist; beides wird nur bedingt erfüllt. Als Kunde (zahlender Kunde), so denken wir, ist es die Pflicht eines Unternehmens seinen Leistungen nachzukommen. Wir gehen auch nicht in den Supermarkt, kaufen ein, zahlen und müssen die gekauften und bezahlten Produkte dann im Supermarkt lassen, weil uns die Verkäuferin dazu auffordert. So verhält es sich auch hier … seit Tagen. Es wird eine Leistung bezahlt, die nicht erbracht wird! Was ist da falsch? So einiges: Beispielsweise die Meldung zum Thema Serverausfall auf der Startseite beim Betreten des Baukastens; die konnten wir nicht lesen; da wir mit den Zugangsdaten unserer Dein-Lieblingsbuch-Seite die „Oops!“-Meldung erhalten; über den Serverausfall haben wir erst erfahren, als wir den Baukasten über unsere weitere Internetseite und deren Zugangsdaten besuchten. Schwach, wie wir finden. Wie soll ich etwas über das Problem erfahren, wenn ich zur Problembeschreibung nicht einmal gelange? Ein Unternehmen, das durch den Verkauf von Domains und werbefreien Internetseiten, auch einen Teil seines Gewinnes erwirtschaften möchte, schafft es nicht, seinen Kunden dieses Maß an Service zukommen zu lassen; sie zu informieren, oder so zu informieren, dass es alle Benutzer registrieren können. Leider! Um diesen offenen Brief nicht ins Endlose hinauszuzögern können wir von unserer Seite nur sagen, dass wir dieses Maß an Unprofessionalität bedauern und nur hoffen, dass auch unsere Internetseite heute noch funktioniert. Ein Wechsel kommt für uns dennoch nicht in Frage, denn die Einfachheit dieses Systems ist unbestechlich; daher sind wir auch gewillt eine höhere Gebühr für die Domain zu zahlen, aber dafür verlangen wir auch, dass diese funktioniert. Denn eine Leistung zu zahlen ohne eine zu bekommen; so gewinnt man das Vertrauen der Kunden sicherlich nicht.
Falls sich jemand berufen fühlt auf diesen offenen Brief zu antworten; der kann uns gerne eine E-Mail schreiben: dein-lieblingsbuch@online.de. Wenn der Thread der Zensur unterfällt oder geschlossen wird, dann können wir das nur bedauern. – Das Forum hier ist im übrigen nicht der einzige Weg um einen offenen Brief zu platzieren.

Mit freundlichen Grüßen

Florian Zach, Martin Ulath, Tanja Ulath (Dein-Lieblingsbuch-Verlags-Team)
Beitrag19.01.2011 um 14:46 (UTC)    
Titel:

Richtig so. Ich würd auch solange gegen drücken, bis da endlich mal was richtiges kommt. Thread bleibt offen, hoffe ich mal, weil wenn der geschlossen wird, ist es pure Angst das sich die User zusammenschließen.
______________
Beitrag19.01.2011 um 15:05 (UTC)    
Titel:

das Problem tritt anscheinend bei vielen Seiten auf,
ich denke es werden noch Antworten kommen =)


lg
Jonas
______________
Updates:
http://twitter.com/JonasKaufmann

Danke dass ich im Baukasten so viel lernen & erfahren durfte!

Beitrag19.01.2011 um 15:50 (UTC)    
Titel:

optimalplanet hat Folgendes geschrieben:
[...]ist es pure Angst das sich die User zusammenschließen.

Zuviel Karl Marx gelesen oder wie?
______________
Rechtschreibfehler sind gewollt und erhöhen die Qualität des Beitrags.
Beitrag19.01.2011 um 15:51 (UTC)    
Titel:

Ich wohne in einer Karl Marx Straße Smile
______________
Beitrag19.01.2011 um 15:56 (UTC)    
Titel:

Spam?
Ja Spam...


Also, ich würde aber keinen Druck machen, wird wahrscheinlich nicht besser, macht dir aber Feinde..wechsel doch einfach den anbieter.
______________
http://mogolu.com
Be a friend!
kellerleben.blogspot.com/
Programmierblog
Grundkenntnisee:
Ajax,JavaSript,C#,C++,VisualBasic,Ruby,
Sehr gute Kenntnisse:
BlitzBasic,BlitzPlus,PHP,MySQL,HTML,CSS,
Beitrag19.01.2011 um 16:02 (UTC)    
Titel: Re: Offener Brief an die webme GmbH Deutschland

edition-anthologie hat Folgendes geschrieben:
Ein Wechsel kommt für uns dennoch nicht in Frage, denn die Einfachheit dieses Systems ist unbestechlich;


Ich nehme an, euch fehlt das Geschick, solche Briefe zu verfassen. Ansonsten ist mir diese Passage unerklärlich, warum ihr euch im Brief trotzdem Abhängig macht.
______________
Beitrag19.01.2011 um 16:20 (UTC)    
Titel: Re: Offener Brief an die webme GmbH Deutschland

AsgarSerran hat Folgendes geschrieben:
edition-anthologie hat Folgendes geschrieben:
Ein Wechsel kommt für uns dennoch nicht in Frage, denn die Einfachheit dieses Systems ist unbestechlich;


Ich nehme an, euch fehlt das Geschick, solche Briefe zu verfassen. Ansonsten ist mir diese Passage unerklärlich, warum ihr euch im Brief trotzdem Abhängig macht.


Das nehmen wir nicht an; wir stellen mit diese Passage nur da, dass wir gerne im Baukasten bleiben würden; zudem fehlt uns sicher nicht das Geschick; ich denke einfach hier fehlt ganz was anderes ... und wenn wir davon abhängig sein sollten, dann ist das mehr als okay, jedes Kind ist
auf seine Eltern angewiesen, also abhängig ... und so ist es auch hier,
aber der Unterschied ist, dass wir für diese "Abhängigkeit" zahlen und somit
ein Recht darauf haben, dass unser bezahlter Leistungsumfang funktioniert.


Zuletzt bearbeitet von edition-anthologie am 19.01.2011, 18:08, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag19.01.2011 um 16:24 (UTC)    
Titel:

Man kann doch eh nicht mehr tun, wie im Forum zu schreiben oder persönlich Briefe an webme zu schreiben (die eh keiner Ernst nimmt).
Wenn man so ein Projekt übernimmt, muss man doch so kompetent sein (was ich an webme vllt. nicht bezweifle) um es weiterzuführen. Dazu gehört halt auch, zumindest den zahlenden Usern (zu denen ich ja nicht gehöre ;|) eine "fast" fehlerlose Plattform zu bieten.

Ich äußer mich ja eigentlich nicht zu solchen Sachen, da es mir einfach aufn Sack geht... Aber wenn sich schon ein User die Mühe gibt, hier im Forum son Text zu schreiben(was ja nicht zu seinen Schwächen zählt) dann will ich auch ma n Wort dazu gesagt haben.

(Jajaja Wink"Ich hab von all dem keine Ahnung"... Aber das ist halt meine
Meinung, wie ich das beurteile)

Also stellt mehr Leute ein, die was in der Hose haben und Interesse haben auch stressigen Usern beizubringen, das das was man macht nicht so einfach ist. "Hilfsarbeiter" die nur dranne sitzen und aufpassen das der Kaffe nicht ausgeht, braucht man nicht.
______________
Mit freundlichen Grüßen
Ray-Line

# Habe ich einer deiner Fragen beantworten können?
>> Dann mach doch auf meiner Seite (ray-line.de.tl) einen GB-Eintrag oder verlinke meinen Banner auf deiner Homepage.
Beitrag19.01.2011 um 17:26 (UTC)    
Titel: Beschwerde an die Webme GmbH von Max-Stanchly.de

Jungs, ich schließe mich euch mit dem brief an:


Hiermit beschwert sich Max-Stanchly.de Luftfahrt Fotografie offiziell bei der Webme GmbH für die schlechte Serververwaltung.
Es kann nicht sein, dass ich über 30 Euro zahle, dafür ständig Probleme mit Servern habe und dafür nicht mal eine Entschädigung bekomme.

Meine Besucher möchten meine Bilder sehen, außerdem bin ich Unterstützer einer großen BürgerInitiative, dessen Homepagebesucher auch auf meine Homepage möchten.

Das war's dann auch schon,
beste Grüße,

Max
______________

Beitrag19.01.2011 um 17:36 (UTC)    
Titel:

Jep, auf ne Entschädigung warte ich auh.
______________
Beitrag19.01.2011 um 17:37 (UTC)    
Titel:

@all:

Hier mal das offizielle Schreiben an mich:

Zitat:
wir haben weit über 20 Server im Einsatz und mit 2 Servern haben wir gerade massive Probleme. Auf diesen Servern liegen sowohl Premium als auch kostenlose Seiten. Wir arbeiten weiterhin mit hochdruck an der Lösung des Problems und bitten Sie daher noch um etwas Geduld. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

______________

Beitrag19.01.2011 um 17:40 (UTC)    
Titel:

*sich anschließ*
Ich kann froh sein,dass meine Seite noch funktioniert!
Beitrag19.01.2011 um 17:45 (UTC)    
Titel:

Meine leider nicht Crying or Very sad Was ist da eig. genau das Problem?
Dass zu viele User auf einmal sich eingeloggt haben, kann ja nicht daran liegen, dass man viele Seiten nicht öffnen kann, oder doch?
Fänd ich mal interessant zu wissen und vorallem: Wann das Problem voraussichtlich gelöst ist.

lg
kuchn
______________


Lust auf Sprüche? - Hier findest du genau, was du brauchst!
Du willst mehr über mich erfahren? --> pia-nissimo.de.tl
Beitrag19.01.2011 um 17:57 (UTC)    
Titel:

Euch ist aber klar, dass eure "Birefe" da nix bringen,
denn deswegen werden die Serveradmistratoren nicht schneller arbeiten können.
Im Gegenteil.

Und ne Entschädigung... Also bitte!
Wenn bei euch in der Straße der Strom ausfällt,
zahlt euch euer Betreiber Geld zurück?

->Nein, denn so wird ein Geschäft nicht betrieben,
weder im RealLife, noch im Internet
______________
Bored to infinity and beyond...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de