Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag23.01.2011 um 17:22 (UTC)    
Titel: Opensource

Hi, ich hätte da mal ne Frage.

Wen ich ne Software/Sript als OS anbieten will, welche möglcihkeit habe ich es zu versichern, also mich als urheber eintragenzulassen?
______________
http://mogolu.com
Be a friend!
kellerleben.blogspot.com/
Programmierblog
Grundkenntnisee:
Ajax,JavaSript,C#,C++,VisualBasic,Ruby,
Sehr gute Kenntnisse:
BlitzBasic,BlitzPlus,PHP,MySQL,HTML,CSS,
Beitrag23.01.2011 um 17:42 (UTC)    
Titel:

vielleicht wirbt er für dich
oder er zahlt geld
Beitrag23.01.2011 um 17:43 (UTC)    
Titel:

soll ja frei sein, also er darf sie verwenden, weiterentwickeln, aber ich will halt auf nummer sicher gehen als urheber
______________
http://mogolu.com
Be a friend!
kellerleben.blogspot.com/
Programmierblog
Grundkenntnisee:
Ajax,JavaSript,C#,C++,VisualBasic,Ruby,
Sehr gute Kenntnisse:
BlitzBasic,BlitzPlus,PHP,MySQL,HTML,CSS,
Beitrag23.01.2011 um 21:22 (UTC)    
Titel:

Was genau willst du denn machen?

Eine freie Software, oder lediglich nur OpenSource. OpenSource heißt ja nur die freilegung des Quellcodes. Natürlich, die meisten OS-Projekte sind wohl frei lizensiert, ist aber kein muss (du bekämst in der OS-Branche aber wahrscheinlich keine Freunde, wenn du es nicht frei lizensierst Mr. Green).

Eine wirklich freie Verwendung bedeutet auch, dass man eine Software bearbeiten kann und das Bearbeitete ebenfalls weitergeben darf. Ebenso darf man auch das Originalprodukt weitergeben, jedoch muss dabei die Lizenz gleich bleiben und somit die Weitergabebedingungen, die damit zusammenhängen.

Schreib dich als Urheber doch einfach in die Software rein.
Ich frage mich jedoch, was für eine "Absicherung" du brauchst. Wenn du die Software frei zur Verfügung stellen willst, dann solltest du nicht im Hinterkopf haben, später Ansprüche darauf erheben zu können, dass du das geschrieben hast und das manche, die du nicht leiden kannst o.ä. dann einfach nicht mehr verwenden dürfen.

Ich Zweifel grade an dem Zweck, dich als Urheber "abzusichern", welche Urhebervorteile willst du nutzen, die sich mit der Philosophie der freien Software vereinbaren lässt?
Im Zweifelsfall wird der aktuelle Quelltext genommen und ein Fork gebildet, wie es bei freien Projekten auch eben machbar ist. Das heißt: Gleiche Ausgangssoftware, andere Namen und ab da andere Entwicklungsteams.
Ist bei OpenOffice oder MySQL auch der Fall. Die OpenOffice Community, die Hauptentwickler von OOo, haben sich von Oracle getrennt, den OOo Quelltext genommen und einen Fork gebildet.
Oracle hat die Namensrechte für OpenOffice.org, die Hauptentwickler haben auf gleicher Basis dann LibreOffice eröffnet.


Freie Lizenzen sind btw. die GPL oder die noch etwas freiere Variante die LGPL.
Ein bisschen informieren solltest du dich schon, was die Lizensierung angeht.


Wenn du die Software doch nur OpenSource machen möchtest, aber vollen Urheberrechtsanspruch haben willst, wie bei üblicher proprietärer Software, bezeichne das dann nicht als frei.
______________
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de