Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag12.11.2006 um 17:12 (UTC)    
Titel: Jugengefährdende Homepage

Guten Abend!

Bei Ihnen befindet sich unter sugarfree.de.tl eine jugengefährdende Homepage.
Es handelt sich hier um eine Magersucht verherrlichende Seite, welche sich unter dem Oberbegriff "Pro Ana" befindet.

Solche Seiten werden als jugendgefährdend eingeschätzt, da sie insbesondere Jugendliche in eine Krankheit ziehen können, an der 20% der Betroffenen sterben.

Ich hoffe auch Sie schätzen diese Sache so ernst ein, wie sie ist, und nehmen sich ihr an.

Vielen Dank schon einmal.

MfG Manfred
Beitrag12.11.2006 um 17:24 (UTC)    
Titel:

durchaus haben sie recht
um der sache entgegenzugehen schlage ich ich vor wir erheben einspruch und beantragen die sperrung der Seite.
Sollte die Seite nicht gegen die AGB von Homepage baukasten verstoßen wenden wir uns an das kommerzielle homepageanbieter zentrum.
mfg
______________
[img:0282f8e205]http://www.myloads.de/upload4/65854.gif[/img:0282f8e205]
Beitrag12.11.2006 um 17:26 (UTC)    
Titel:

Hallo,

soweit ich sehe , verstösst diese Seite gegen kein Gesetz.
Abgesehen vom fehlendem Impressum, sowie einiger Urheberrechtsverstösse.

Das Problem ist ja folgendes :
Man müsste dann ja auch Seiten sperren, die sich an (zum Beispiel) "Jackass" orientieren.
Bei youtube.com gibt es dutzendende Videos, bei denen die jugendlichen "Darsteller" zu Tode kommen,
weil sie Aktionen der beliebten Serie nachahmen wollten.

Bleibt also nur zu hoffen, das die Besucher der "Pro-Ana" Seite über soviel Verstand verffügen.....
und einsehen, das diese Art von "Life-Style",
wie es dort beschrieben wird, mit hohen Risiken verbunden ist.
Wenn ich mir allerdings dort das Gästebuch so anschaue,
sowie die Kommentare, scheint das aber nicht der Fall zu sein. Leider.

Ich würde sie auch als "Jugendgefährdend" einschätzen,
der Gesetzgeber verlangt in diesem Falle die Nennung eines "Jugendschutzbeauftragten" im Impressum !

Gruss Wolle
______________
Fragen bitte an http://find-templates.de.tl
Beitrag12.11.2006 um 17:30 (UTC)    
Titel:

Das Magersucht eine Krankheit ist, ist aber bekannt, oder?
Jugendschutz.net nimmt sich schon länger dieser Seiten an, und sie werden mit Recht gelöscht. Wie kann man Menschen damit in eine Essstörung ziehen? Das es funktioniert sieht man ja leider.
Beitrag12.11.2006 um 17:34 (UTC)    
Titel:

web-kondor hat Folgendes geschrieben:
durchaus haben sie recht
um der sache entgegenzugehen schlage ich ich vor wir erheben einspruch und beantragen die sperrung der Seite.
Sollte die Seite nicht gegen die AGB von Homepage baukasten verstoßen wenden wir uns an das kommerzielle homepageanbieter zentrum.
mfg


Wo kann man eine Sperrung der Seite beantragen?
Beitrag12.11.2006 um 17:39 (UTC)    
Titel:

müsste mich da mal genauer in Kenntnis setzten
______________
[img:0282f8e205]http://www.myloads.de/upload4/65854.gif[/img:0282f8e205]
Beitrag12.11.2006 um 17:40 (UTC)    
Titel:

manfredkerner hat Folgendes geschrieben:
Das Magersucht eine Krankheit ist, ist aber bekannt, oder?
Natürlich ist mir das bekannt !
Aber ich bin kein Rechtsanwalt.
______________
Fragen bitte an http://find-templates.de.tl
Beitrag12.11.2006 um 17:45 (UTC)    
Titel:

Zitat:
"jugendschutz.net ist sich der Werthaltigkeit des Grundrechtes auf freie
Meinungsäußerung durchaus bewusst, jedoch muss dieses zurücktreten, wenn ein
Schutz eines höherwertigen Gutes dies erfordert. Ein solcher Fall liegt bei "Pro Ana"
Angeboten nach unserer Einschätzung vor, da eine Verharmlosung und Verherrlichung
einer Krankheit mit schweren gesundheitlichen Folgen, sowie die drastische
Darstellung von Betroffenen dieser Krankheit als Vorbilder, in jedem Fall
verhindert werden müssen.

Die Gesamttendenz des Angebotes ist sehr fragwürdig und fördert eine
Akzeptanz, die wir als Jugendschutzeinrichtung nicht hinnehmen können. Ich
hoffe, Sie teilen unsere Einschätzung, dass die Hemmschwelle zu einer realen
Lebensbedrohung nicht durch solche Websites herabgesenkt werden darf."
Beitrag12.11.2006 um 18:30 (UTC)    
Titel:

Ist wahrscheinlich am besten wenn Jugenschutz.net selber sich der Sache annimmt.
Beitrag12.11.2006 um 18:39 (UTC)    
Titel:

Ja,
da wir schlecht einschätzen können,
welche Vorraussetzungen genau erfüllt sein müssen,
um eine Sperrung zu veranlassen.

Denn "Ana-Pro" hat auf diversen Seiten Warn-Hinweise.
Ihre Seite ist sicherlich als "bedenklich" einzustufen,
aber das wären Seiten..... welche sich an "Jackass" orientieren.... ja auch .
Und solche Seiten lassen sich auch nicht ohne weiteres sperren.

Gruss Wolle
______________
Fragen bitte an http://find-templates.de.tl
Beitrag12.11.2006 um 18:41 (UTC)    
Titel:

Jackass ist aber keine Krankheit wie Magersucht, Bulimie, oder Selbstverletzendes Verhalten
Beitrag15.11.2006 um 07:52 (UTC)    
Titel:

Eine Sperrung lässt sich sowohl hier im Forum als auch per Email an support-de[-at-]webme.com beantragen.
In diesem Fall kann ich aber die Gefahr der Seite nur sehr schlecht einschätzen, deswegen lässt sich die Seite auch nicht so leicht sperren. Man könnte höchstens mit dem Autor der Seite reden und ihn bitten, einen größeren Warnhinweis zu schreiben und im Extremfall (wenn sie wirklich jugendgefährdend sein sollte), entweder alle gefährdenden Seiten als 'Versteckt' zu markieren oder eben von unserer Seite aus zu sperren.
______________
[color=red:6e3f49e45c]Hilfe, FAQ und Anleitungen gibt es hier:[/color:6e3f49e45c] http://homepagehilfe.de.tl
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de