Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag08.05.2011 um 16:56 (UTC)    
Titel: Schreibmaschineneffekt Typing Effect

Hallo,

ich versuche seit langem auf einer Homepage den Text mit dem sog. Schreibmaschineneffekt darzustellen, d.h. der Text schreibt sich nach und nach von selbst auf die Seite. Den Code den ich dafür verwende funktioniert auch. Mein Problem ist, dass ich in meinem Text keine neuen Zeilen, Fettgedrucktes oder sonstige Textbearbeitung anwenden kann. Ich habe schon versucht im Textfeld "<br />" zu verwenden um in eine neue Zeile zu gehen aber dann funktioniert der gesamte Text nicht mehr.

Code:
<html>
<head>
<SCRIPT LANGUAGE="JavaScript">
<!--
var text="content of text here";
var delay=50;
var currentChar=1;
var destination="[not defined]";

function type()
{
  if (document.getElementById)
  {
    var dest=document.getElementById(destination);
    if (dest)
    {
      dest.innerHTML=text.substr(0, currentChar);
      currentChar++
      if (currentChar>text.length)
      {
        currentChar=1;
        setTimeout("type()", 5000);
      }
      else
      {
        setTimeout("type()", delay);
      }
    }
  }
}

function startTyping(textParam, delayParam, destinationParam)
{
  text=textParam;
  delay=delayParam;
  currentChar=1;
  destination=destinationParam;
  type();
}

//-->
</SCRIPT>
<title>JavaScript Typing Effect</title>
</head>
<body>
<DIV ID="textDestination">...</DIV>
</body>

<SCRIPT LANGUAGE="JavaScrip"t>
<!--
startTyping(text, 50, "textDestination");
//-->

</html>
Beitrag08.05.2011 um 17:18 (UTC)    
Titel:

Sorry,

das war der falsche Code. Hier der richtige, den ich bisher verwendet habe, jedoch keine zusätzliche Textbearbeitung vornehmen kann.

Code:
<html>
<head>
<title>Hier der Titel</title>
<meta name="author" content="Quaese" />
<meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=iso-8859-1" />
<script type="text/javascript">
  <!--
var strHallo = "Hier der anzuzeigende Text";
var aktiv = null;
var i = 0, text = 1;
 
function Typing (){
  document.getElementById("outID").innerHTML += strHallo.substr(i, 1);
 
  if (i++ >= 100)
    window.clearInterval(aktiv);
}
 
window.onload = function(){
  aktiv = window.setInterval("Typing()", 75);
}
 //-->
</script>
</head>
<body>
  <div id="outID"></div>
</body>
</html>
Beitrag08.05.2011 um 19:43 (UTC)    
Titel: Re: Schreibmaschineneffekt Typing Effect

mhw-cube-racing-team hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

ich versuche seit langem auf einer Homepage den Text mit dem sog. Schreibmaschineneffekt darzustellen, d.h. der Text schreibt sich nach und nach von selbst auf die Seite. Den Code den ich dafür verwende funktioniert auch. Mein Problem ist, dass ich in meinem Text keine neuen Zeilen, Fettgedrucktes oder sonstige Textbearbeitung anwenden kann. Ich habe schon versucht im Textfeld "<br />" zu verwenden um in eine neue Zeile zu gehen aber dann funktioniert der gesamte Text nicht mehr.

Code:
<html>
<head>
<SCRIPT LANGUAGE="JavaScript">
<!--
var text="content of text here";
var delay=50;
var currentChar=1;
var destination="[not defined]";

function type()
{
  if (document.getElementById)
  {
    var dest=document.getElementById(destination);
    if (dest)
    {
      dest.innerHTML=text.substr(0, currentChar);
      currentChar++
      if (currentChar>text.length)
      {
        currentChar=1;
        setTimeout("type()", 5000);
      }
      else
      {
        setTimeout("type()", delay);
      }
    }
  }
}

function startTyping(textParam, delayParam, destinationParam)
{
  text=textParam;
  delay=delayParam;
  currentChar=1;
  destination=destinationParam;
  type();
}

//-->
</SCRIPT>
<title>JavaScript Typing Effect</title>
</head>
<body>
<DIV ID="textDestination">...</DIV>
</body>

<SCRIPT LANGUAGE="JavaScrip"t>
<!--
startTyping(text, 50, "textDestination");
//-->

</html>


Wie meinste das, das der sich selbst auf die Seite schreibt??
______________


| Aktuelle Nachrichten | Bibliothek | Events | Gästebuch | Umfragen | TV Programm | Kinovorschau | TopSites | Empfehle Uns | Spiele | Online Karte |

AUF TWITTER AUF FACEBOOK AUF YOUTUBE AUF RSS-FEED
Beitrag08.05.2011 um 20:15 (UTC)    
Titel:

mhw-cube-racing-team hat Folgendes geschrieben:
Sorry,

das war der falsche Code. Hier der richtige, den ich bisher verwendet habe, jedoch keine zusätzliche Textbearbeitung vornehmen kann.

Meinst Du ein Newsticker, so wie hier:http://sv-laar21.de.tl/Test.htm
Den Text kannst Du bearbeiten.
Den Quelltext kannst Du haben.

Gruß Harald
Beitrag09.05.2011 um 17:13 (UTC)    
Titel:

Nein ich meine, ein Effekt, bei welchem der Text sich selbst schreibt. Siehe Hier:
http://www.mhw-cube-racing-team.de/TEST.htm

Mein Problem ist, dass ich den Text nicht verändern kann, also Schriftgröße, neue Zeile, usw. Habt ihr eine Idee?
Beitrag09.05.2011 um 17:52 (UTC)    
Titel:

In JavaScript ist ein Zeilenumbruch folgendes:

Code:
\n


Ob du damit Erfolg haben wirst, ist fraglich, aber einen Versuch wert.
(Bei mir hat es noch nie geklappt Laughing )

Sonst habe ich auch keine Ideen...

Gruß,

TransInt
______________
Kein Support per PN - Im Forum hilft es allen!

Life is what happens while you are busy making other plans.
- John Lennon
Beitrag09.05.2011 um 18:02 (UTC)    
Titel:

geht auch nicht
Beitrag10.05.2011 um 09:15 (UTC)    
Titel:

dann mal den versuchen, da kannst alles anpassen nach Bedarf:

<html>
<head>

<script type="text/javascript">
<!--
var max=0;
function textlist(){max=textlist.arguments.length;for (i=0; i<max; i++) this[i]=textlist.arguments[i];}
tl=new textlist
(
" text 1",
" text 2",
" text 3",
" text 4"
" text 5"
" text 6"
" text 7");
var x=0; pos=0;var l=tl[0].length;
function textticker(){document.form1.textfeld.value=tl[x].substring(0,pos)+"_";if(pos++==l){pos=0;
setTimeout("textticker()",2000);
x++;if(x==max) x=0;l=tl[x].length;}
else setTimeout("textticker()",20);}
// -->
</script>
</head>

<body onload="textticker()">
<div align="center">
<form name="form1">
<input type="text" size="TEXTFELDBREITE" name="textfeld" value="" style="color: #SCHRIFTFARBE; background-color: #HINTERGRUNDFARBE; font-family: SCHRIFTART; font-size: SCHRIFTGRÖßE;">
</form>

</div>

</body>
</html>
______________
MfG aus Klein Paris-vereinzelte Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur
Beitrag12.05.2011 um 14:48 (UTC)    
Titel:

geht auch nicht,.. ich denke es liegt am HPBK
Beitrag12.05.2011 um 14:58 (UTC)    
Titel:

Nein, wenn JavaScript nicht funktioniert, dann liegt das mal nicht am HpBk Mr. Green

Dann ist irgendwas im Code falsch.

Ich bin auch grade ein bisschen am überlegen mit diesem Code. Bei mir funktioniert er trotz einiger geringfügiger Änderungen auch nicht Confused

Gruß,

TransInt
______________
Kein Support per PN - Im Forum hilft es allen!

Life is what happens while you are busy making other plans.
- John Lennon
Beitrag12.05.2011 um 15:40 (UTC)    
Titel:

dann mal hier schauen:

http://www.gloeckner-nbg.de./schreibmaschinenschrift.htm

der geht auf jeden Fall - kann auch alles angepasst werden
steht alles im Code als Beschreibung
______________
MfG aus Klein Paris-vereinzelte Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur


Zuletzt bearbeitet von klein-paris am 12.05.2011, 17:19, insgesamt 4-mal bearbeitet
Beitrag13.05.2011 um 14:35 (UTC)    
Titel:

Super, DANKE es funktioniert. Kannst du dir das mal anschauen:
http://www.mhw-cube-racing-team.de/Schreibmaschine-TEST.htm

für "<br/>" schreibt er: "rn". Ist das bei dir auch so?
Beitrag13.05.2011 um 15:17 (UTC)    
Titel:

ja das <br/> im Code ist falsch
muss so ausschauen: </br> also den Slash vor das b
dann müsste das wech sein Wink

oder den Slash ganz weglassen, geht auch also so <br>

probier mal, denke daran liegts
______________
MfG aus Klein Paris-vereinzelte Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur


Zuletzt bearbeitet von klein-paris am 13.05.2011, 16:20, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag13.05.2011 um 15:42 (UTC)    
Titel:

klein-paris hat Folgendes geschrieben:
ja das <br/> im Code ist falsch
muss so ausschauen: </br> also den Slash vor das b
dann müsste das wech sein Wink

oder den Slash ganz weglassen, geht auch also so <br>

probier mal, denke daran liegts


Hä?? Laut HTML-Standard ist neuerdings <br /> (mit Leerstelle!) korrekt, <br> ist veraltet und </br> hat's nie gegeben. (Das wäre ein "schließender" Zeilenumbruch Cool )

Gruß,

TransInt
______________
Kein Support per PN - Im Forum hilft es allen!

Life is what happens while you are busy making other plans.
- John Lennon
Beitrag13.05.2011 um 15:56 (UTC)    
Titel:

transint hat Folgendes geschrieben:
<br> ist veraltet und </br> hat's nie gegeben.


veraltet ?- das hab ich gerade andersrum gelernt bekommen, das hier <br /> ist von anno.......

das blaue - stimmt da hab ich mich "verfranst" - war richtig so

geschlossen wird meines Wissens doch durch ein </div> Rolling Eyes - naja ist ja auch Wurscht - er kann ja tüfteln worans liegt - mussten wir ja alle mal nä Question Wink

ich bin ohnehin kein großer Fan von solchen Codes Wink Java ist echt ne kleine Herrausforderrung Mad
______________
MfG aus Klein Paris-vereinzelte Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur


Zuletzt bearbeitet von klein-paris am 13.05.2011, 19:18, insgesamt 5-mal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de