Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag07.08.2011 um 04:41 (UTC)    
Titel: Copyrightfrage

Guten Morgen...
Ich habe mal eine dringende Frage...
Derzeit Arbeite ich an einer Website, die so eine Art Tutorial darstellen soll. Auf dieser Website geht es um einfache Formeln für Mathematik. Genutzt habe ich dazu ein Buch, welches zum Prüfungstraining genutzt werden kann und Formeln enthält.
Diese Formeln und Texte möchte ich in abgewandelter Form nutzen.

Was muss ich beachten, wenn ich die Formeln online stelle?
Darf ich das überhaupt?

LG
Beitrag07.08.2011 um 05:09 (UTC)    
Titel:

Ich habe im Buch folgenden Copyright Eintrag gefunden!

Zitat:
Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung in anderen als den gesetzlich zugelassenen Fällen bedarf der vorherigen schriftliches Einwilligung des Verlages. Hinweis zu § 52a UrhG: Weder das Werk noch seine Teile dürfen ohne eine solche Einwilligung gescannt und in ein Netzwerk eingestellt werden. Dies gilt auch für Intranets von Schulen und sonstigen Bildungseinrichtungen.


Quelle:
FiNALE Basiswissen
Prüfungstraining
Mittlerer Schulabschluss
aus dem Westermann Verlag
Beitrag07.08.2011 um 06:43 (UTC)    
Titel:

Bitte keine Doppelposts, es gibt den Edit-Button.

Wissen ist nicht urheberrechtlich geschützt.
Das heißt es wäre ohne weiteres Ok, Formeln, oder abgewandelten Text zu nehmen.
Der Text müsste aber richtig abgeändert sein und nicht so wie bei Guttenberg, der nur ein paar Wörter ausgetauscht hat.
Du solltest also schauen, dass die Texte mit dem Original nicht all zu viel gemeinsam haben.

Dieser Beitrag stellt meine persönliche Meinung dar, es ist keine Rechtsberatung!

mfg
______________
Forenregeln, FAQ, Suchfunktion
Beitrag07.08.2011 um 07:42 (UTC)    
Titel:

Wenn ich nun nur die Formeln online stelle, wäre das nach deiner Meinung also erlaubt?

Zitat:
Wissen ist nicht urheberrechtlich geschützt.
Das heißt es wäre ohne weiteres Ok, Formeln, oder abgewandelten Text zu nehmen.


So habe ich es mir auch gedacht, da Formeln ja eigentlich auch mit anderen Variablen den gleichen Aufbau haben.
Und die Texte sind meiner Meinung nach auch anders wie bei Gutenberg geändert. Vom Sinn her natürlich die selben, aber komplett anderer Satzbau und Wortwahl.
Beitrag08.08.2011 um 07:38 (UTC)    
Titel:

Solange du bei den Formeln andere Werte verwendest, und die Texte nur inhaltlich identisch sind, sollte
eigentlich nichts dagegen sprechen.

Aber auch ich kann nur vermuten Mr. Green

Gruß,

TransInt
______________
Kein Support per PN - Im Forum hilft es allen!

Life is what happens while you are busy making other plans.
- John Lennon
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de