Suche im Forum:
Suchen


Autor Nachricht
Beitrag19.11.2011 um 20:54 (UTC)    
Titel: Bilder "kopierschützen" - Externer Anbieter

Hallo an das Forum!
Ganz schamlos zum Anfang: Ich möchte ein bisschen Werbung machen. Vor einiger Zeit habe ich mal hier eine Homepage erstellt, nutze dieses Angebot jedoch nichtmehr, da es für mich, als Fortgeschrittener zu wenig Funktionen bietet, ist auch verständlich. Homepage-Baukasten, ist eine Homepage-Baukasten Smile

Nun habe ich mir also bei einem anderem Hoster einen Account erstellt (Mit PHP, My/Pg SQL und was alles noch dazu gehört), und lasse darüber nun mehrere Projekte laufen. Eines auf das ich am meisten Wert gelegt habe ist Flashpix, also auch das Theme dieses Posts.
An die Mods: Ich kann verstehen dass Werbung für extere Sites(habe auch den Post dazu gelesen) nicht sonderlich gerne erwünscht ist, jedoch weiß ich leider nicht woher ich sonst den einen oder anderen Besucher "bekomme", die mir Feedback oder Verbesserungsvorschläge geben können. Nichts ist enttäuschender als Wochen in Programmierung gesteckt zu haben und schließlich keine Nutzer zu finden...

Aber genung um den heißen Brei geredet, dass bietet Flashpix: (Auszug aus Hilfe)

Flashfix ist schnell.
Unser Uploadscript wurde so konfiguiert, dass die Uploadzeit so kurz wie möglich ist. Somit können Sie selbst mit einer langsamen Internetverbindung in Sekunden hochwetige Flash-Bilder erstellen.

Flashpix ist sicher.
Mit Flashpix erstellte Bilder sind automatisch kopiergeschützt. Das System dahinter:
Bei "gewöhnlichen" Bildern reichen zwei Klicks aus um die Datei auf dem eigenen Computer abzuspeichern. Bei Flash Bildern verhät sich das anders: Rechtsklickt man auf Flash Objekt erhält man lediglich die Möglichkeit "Globale Einstellungen" zu treffen, nicht jedoch das Bild abzusichern, was zudem technisch unmöglich wäre. Online Musikplayer werden ebenfalls als Flash-Datei gespeichert. Man könnte also genausogut versuchen den YouTube-Player als Bild abzuspeichern.

Flashpix ist kostenlos
Bei dem ganzen Angebot kann natürlich die Frage aufkommen was das ganze kosten soll. Unsere Antwort: Nichts. Wirklich nichts. Und das wird sich auch nicht ändern. Versprochen!

Nach dem Upload kann man die konvertierte Datei entwender herunterladen oder per HTML - Code direkt in die Homepage einbetten.

Warum keine Rechtsklick-Sperre benutzen?
- Meiner Meinung nach ist es etwas angnehmer als eine globale Rechtsklick Sperre, was jedoch nicht auf alle übertragbar ist. Der wichtigste Punkt hingegen ist, dass Bilder und Texte ohne Probleme und ohne großes Wissen mit nahezu allen Browsern auch ohne irgentwelche Addons kopiert werden können. (STRG+C, oder Bilder in neuen Tab ziehen)
Mit Flash-Bilder geht das nichtmehr. Natürlich gibt es irgendwelche Möglichkeiten die Datei auf den Rechner zu kopieren, jedoch nichtmehr so einfach.
Das ganze soll dem Kopierschutz unterstützen. Auch der Bilderklau ist Raubkie, und kann genauso mit mehrlährigen Gefängnisstrafen zivilrechtlich bestraft werden.

Zum guter Letzt noch der Link: http://pixelcrafter.cwsurf.de/tools/flashpix/
Zum besten Letzt: Bitte postet doch was euch gut gefällt. Wenn ihr Verbesserungsvorschläge habt, oder Bugs gefunden habt, etwas fehlt oder einfach nur Feedback geben wollt, bitte postet es! Sagt mir aber bitte auch falls es euch nicht gefällt, warum es nicht so gut ist.

dedk-wiki alias pixelcrafter

PS: Rechtsschreibfehler sind inclusive!
______________
http://pixelcrafter.cwsurf.de/tools/flashpix/ - Bilder "kopierschützen", mit nur einem Klick, in 2 Sekunden, einfach mal ausprobieren!


Zuletzt bearbeitet von dedk-wiki am 19.11.2011, 21:58, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag19.11.2011 um 21:06 (UTC)    
Titel:

Also ich weiß nicht wirklich, was das bringen soll?
Mit einem Mac kann ich mit einer Tastenkombination (Shift+cmd+4) einen Screenshot vom Foto machen.
Mit Windows brauch ich auch nur das Snipping-Tool und fertig Wink

Aber zumindest noch besser wie die Rechtsklick-Sperre.
Es nervt einfach, wenn User hier Hilfe wollen und dann eine Rechtsklick-Sperre haben, auch wenn man nur Javascript ausschalten muss Wink

mfg Philipp
______________
Forenregeln, FAQ, Suchfunktion
Beitrag19.11.2011 um 21:20 (UTC)    
Titel:

philipp7 hat Folgendes geschrieben:
Also ich weiß nicht wirklich, was das bringen soll?
Mit einem Mac kann ich mit einer Tastenkombination (Shift+cmd+4) einen Screenshot vom Foto machen.
Mit Windows brauch ich auch nur das Snipping-Tool und fertig Wink

Aber zumindest noch besser wie die Rechtsklick-Sperre.
Es nervt einfach, wenn User hier Hilfe wollen und dann eine Rechtsklick-Sperre haben, auch wenn man nur Javascript ausschalten muss Wink

mfg Philipp


Klar hast Du Recht, das ist das Problem. Komplett sicher machen könnte man es nur durch ein Programm das irgentwie Screenshots blockt, was jedoch schon wieder einem Virus gleichkäme. Leider.
______________
http://pixelcrafter.cwsurf.de/tools/flashpix/ - Bilder "kopierschützen", mit nur einem Klick, in 2 Sekunden, einfach mal ausprobieren!
Beitrag19.11.2011 um 23:04 (UTC)    
Titel:

Also ich glaube nicht, dass das auf lange Sicht eine Zukunft hat. Ich habe zum Beispiel in meinen Browsern standartmäßig Flash deaktiviert, weil es am Mac einfach zu viel Ressourcen frisst, als dass es mir einen nutzen bringt. Zudem hat Adobe selbst bekannt gegeben, dass sie mobile Geräte nicht länger (ich weis nicht ab wann, dazu genauere Details selbst googlen*) unterstützen werden, was bedeutet, dass man die Bilder auf mobilen Geräten dann auch einfach nicht mehr sehen kann.
Und wie hast du das ganze umgesetzt? Befinden sich die Bilder innerhalb der .swf Datei? Das kann man da doch bestimmt mit einem .swf decompiler wieder herausholen, oder irre ich mich?
Als letztes verstehe ich den Sinn auch nicht so ganz. Wer Bilder ins Netzt stellt veröffentlich diese, ob der Betrachter dass dann abspeichert oder nicht spielt doch keine Rolle?

Also von der Umsetzung sieht das auf der Website ganz ordentlich aus, nur das Hintergrundbild irritiert mich,... es wäre ein abgegrenzter Inhaltsbereich für die Optik ganz praktisch. Wink


EDIT: * Informationen hierzu sind im Blog von Adobe zu finden:
http://blogs.adobe.com/conversations/2011/11/flash-focus.html
Sollte diese Seite nicht erreichbar sein, so kann sie auch aus dem Google Cache geladne werden:
http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:8T6baL5BN2cJ:blogs.adobe.com/conversations/2011/11/flash-focus.html
______________
Mit mir chatten? Besuche uns auf CookieChat.de (keine Anmeldung nötig, einfach einen Spitznamen einegeben)


Zuletzt bearbeitet von freefunstuff am 20.11.2011, 12:34, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag20.11.2011 um 20:33 (UTC)    
Titel:

freefunstuff hat Folgendes geschrieben:
Also ich glaube nicht, dass das auf lange Sicht eine Zukunft hat. Ich habe zum Beispiel in meinen Browsern standartmäßig Flash deaktiviert, weil es am Mac einfach zu viel Ressourcen frisst, als dass es mir einen nutzen bringt. Zudem hat Adobe selbst bekannt gegeben, dass sie mobile Geräte nicht länger (ich weis nicht ab wann, dazu genauere Details selbst googlen*) unterstützen werden, was bedeutet, dass man die Bilder auf mobilen Geräten dann auch einfach nicht mehr sehen kann.
Und wie hast du das ganze umgesetzt? Befinden sich die Bilder innerhalb der .swf Datei? Das kann man da doch bestimmt mit einem .swf decompiler wieder herausholen, oder irre ich mich?
Als letztes verstehe ich den Sinn auch nicht so ganz. Wer Bilder ins Netzt stellt veröffentlich diese, ob der Betrachter dass dann abspeichert oder nicht spielt doch keine Rolle?

Also von der Umsetzung sieht das auf der Website ganz ordentlich aus, nur das Hintergrundbild irritiert mich,... es wäre ein abgegrenzter Inhaltsbereich für die Optik ganz praktisch. Wink


EDIT: * Informationen hierzu sind im Blog von Adobe zu finden:
http://blogs.adobe.com/conversations/2011/11/flash-focus.html
Sollte diese Seite nicht erreichbar sein, so kann sie auch aus dem Google Cache geladne werden:
http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:8T6baL5BN2cJ:blogs.adobe.com/conversations/2011/11/flash-focus.html


Mh. Okay. Trotzdem danke für das Feedbck.
Ja, das Bild ist einfach nur in der Flash Datei eingeschlossen.
Den Aspekt dass man Flash aus hat hatte ich nicht bedacht ):

Meinst Du es gibt eine andere Lösung wie man Bilder sichern kann?
Eine hätte ich(ohne Flash), die ich morgen mal ausprobieren möchte.
______________
http://pixelcrafter.cwsurf.de/tools/flashpix/ - Bilder "kopierschützen", mit nur einem Klick, in 2 Sekunden, einfach mal ausprobieren!
Beitrag20.11.2011 um 20:45 (UTC)    
Titel:

Also ich will deine Idee ja keinesfalls runtermachen oder so und finde es sehr interessant, sich darüber Gedanken zu machen. Nur halte ich persönlich Flash nicht für die beste Wahl. Laughing
Ich habe mich in HTML5 jetzt noch nicht so genau umgeschaut, aber wenn es damit so ähnlich ginge wie es jetzt umgesetzt hast wäre das um Längen besser. Ansonsten würde ich mir vllt. was einfallen lassen, das das Bild in einzelne Pixelzeilen zerlegt und anzeigt oder ähnliches, was es schwer bis unmöglich macht das Bild - mal eben - abzuspeichern. Wobei man - egal wie - nicht um den Screenshot-Aspekt herumkommt. Wink
______________
Mit mir chatten? Besuche uns auf CookieChat.de (keine Anmeldung nötig, einfach einen Spitznamen einegeben)
Beitrag21.11.2011 um 14:22 (UTC)    
Titel:

Nicht nur Flash ist die falsche Wahl. So ziemlich alles, was ein Plugin benötigt, ist eine schlechte Wahl.
Ich habe grundsätzlich alle Plugins auf "Click-to-Play". Kein Plugin oder die Inhalte dazu werden bei mir automatisch geladen. Erst nach Aufforderung durch mich.
Das Design Flash zum Beispiel besteht bei mir nur aus grauen Kästchen, die ich anklicken muss, um es zu sehen.

So würde es sich das auch beim PDF-Reader im Browser oder auch bei Java verhalten.


Die Sache mit zerkleinern auf kleine Streifen klingt an sich ganz gut. Aber hilft eben auch nicht gegen einen Screenshot. Zudem dann unnötig viele HTTP-Anfragen gesendet werden müssten. Ich weiß nicht, ob sich das lohnt.


Schützen kann man so ziemlich gar nichts, was im Browser angezeigt werden soll. Und wenn es nur darum geht, beim "Rechtsklick" kein Menü drüber zu haben, wo dann "Bild speichern unter" o.ä. steht, reicht es ja aus, wenn man über dem Bild ein transparentes Bild drüber legt, sodass man das richtige so nicht mehr abspeichern kann.


Man sollte sich nicht darauf versteifen, unbedingt irgendeinen super Kopierschutz einzubauen. Ein Wasserzeichen gut platziert mitten im Bild dürfte die User denke ich erkennen lassen, woher das Bild denn nun ursprünglich kommt.
______________
Beitrag21.11.2011 um 18:00 (UTC)    
Titel:

freefunstuff hat Folgendes geschrieben:
Also ich will deine Idee ja keinesfalls runtermachen oder so und finde es sehr interessant, sich darüber Gedanken zu machen. Nur halte ich persönlich Flash nicht für die beste Wahl. Laughing
Ich habe mich in HTML5 jetzt noch nicht so genau umgeschaut, aber wenn es damit so ähnlich ginge wie es jetzt umgesetzt hast wäre das um Längen besser. Ansonsten würde ich mir vllt. was einfallen lassen, das das Bild in einzelne Pixelzeilen zerlegt und anzeigt oder ähnliches, was es schwer bis unmöglich macht das Bild - mal eben - abzuspeichern. Wobei man - egal wie - nicht um den Screenshot-Aspekt herumkommt. Wink


Über die Pixel Methode müsste ich mich genauer informieren. Klingt aber schonmal sehr gut.
Danke für den Tipp!
______________
http://pixelcrafter.cwsurf.de/tools/flashpix/ - Bilder "kopierschützen", mit nur einem Klick, in 2 Sekunden, einfach mal ausprobieren!
Beitrag21.11.2011 um 18:10 (UTC)    
Titel:

AsgarSerran hat Folgendes geschrieben:
Nicht nur Flash ist die falsche Wahl. So ziemlich alles, was ein Plugin benötigt, ist eine schlechte Wahl.
Ich habe grundsätzlich alle Plugins auf "Click-to-Play". Kein Plugin oder die Inhalte dazu werden bei mir automatisch geladen. Erst nach Aufforderung durch mich.
Das Design Flash zum Beispiel besteht bei mir nur aus grauen Kästchen, die ich anklicken muss, um es zu sehen.

So würde es sich das auch beim PDF-Reader im Browser oder auch bei Java verhalten.


Die Sache mit zerkleinern auf kleine Streifen klingt an sich ganz gut. Aber hilft eben auch nicht gegen einen Screenshot. Zudem dann unnötig viele HTTP-Anfragen gesendet werden müssten. Ich weiß nicht, ob sich das lohnt.


Schützen kann man so ziemlich gar nichts, was im Browser angezeigt werden soll. Und wenn es nur darum geht, beim "Rechtsklick" kein Menü drüber zu haben, wo dann "Bild speichern unter" o.ä. steht, reicht es ja aus, wenn man über dem Bild ein transparentes Bild drüber legt, sodass man das richtige so nicht mehr abspeichern kann.


Man sollte sich nicht darauf versteifen, unbedingt irgendeinen super Kopierschutz einzubauen. Ein Wasserzeichen gut platziert mitten im Bild dürfte die User denke ich erkennen lassen, woher das Bild denn nun ursprünglich kommt.


Ohne Dir direkt wiedersprechen zu wollen(langes Beispiel, worauf ich hinausmöchte kommt am Ende):
Gehen wir davon aus der User lädt ein 200KB - Bild hoch(Maximale Dateigröße momentan), das beispielsweise ein 80x640 Pixel hochweriges PNG-Bild ist(Das hat ganz genau 200,0 KB Very Happy). Das wird nun in lauter 1 Pixel Bilder zerlegt also 51200 Dateien a 4 Byte.
Ich schätze dass dadurch der Server nicht allzustark ausgelastet wäre. Zudem wäre es deutlich besser für langsame Internetverbindungen, da sich so das Bild nach und nach aufbaut, sodass man bereits etwas erkennen kan auch wenn noch nicht alles geldaen wurde.

Natürlich kann es auch sein dass ich vollkommenen "Schmarn" erzähle, also korrigiere mich bitte wenn etwas nicht so funktionieren würde.

Gruß pixelcrafter
______________
http://pixelcrafter.cwsurf.de/tools/flashpix/ - Bilder "kopierschützen", mit nur einem Klick, in 2 Sekunden, einfach mal ausprobieren!
Beitrag21.11.2011 um 18:24 (UTC)    
Titel:

1. Bitte keine Doppelposts.
Pushen ist nur alle 24h erlaubt.

2. Wenn du schon die Bilder in einzelne Pixel aufteilst, dann könntest du das ganze auch mit Css und Html machen.
Also immer eine div mit 1*1 Pixel machen, die nebeneinander und untereinander anordnen und ihnen die passende Hintergrund-Farbe zuordnen.

mfg Philipp
______________
Forenregeln, FAQ, Suchfunktion
Beitrag21.11.2011 um 20:09 (UTC)    
Titel:

philipp7 hat Folgendes geschrieben:
1. Bitte keine Doppelposts.
Pushen ist nur alle 24h erlaubt.

2. Wenn du schon die Bilder in einzelne Pixel aufteilst, dann könntest du das ganze auch mit Css und Html machen.
Also immer eine div mit 1*1 Pixel machen, die nebeneinander und untereinander anordnen und ihnen die passende Hintergrund-Farbe zuordnen.

mfg Philipp


Das könnte realsierbar sein.
Aber wo habe ich einen Doppelpost?
______________
http://pixelcrafter.cwsurf.de/tools/flashpix/ - Bilder "kopierschützen", mit nur einem Klick, in 2 Sekunden, einfach mal ausprobieren!
Beitrag21.11.2011 um 20:24 (UTC)    
Titel:

dedk-wiki hat Folgendes geschrieben:
Aber wo habe ich einen Doppelpost?


Schau mal oben einmal
21 Nov 2011 18:00 & 21 Nov 2011 18:10
______________
Beitrag21.11.2011 um 21:48 (UTC)    
Titel:

Ok, natürlich kann man jetzt für jeden Pixel eine eigenes DIV-Tag anlegen und dem die entsprechende Farbe als Hintergrundbild zuweisen. Ganz so drastisch habe ich mir das aber nicht gedacht (das würde schließlich die Datenmenge enorm vergrößern) und würde empfehlen, das Bild nur in horizontale Pixelreihen zu zerlegen. Anschließend kann man um viele hundert http-Anfragen zu vermeiden die gesamten Bilddaten in eine Datei verpacken.
So gebe ich zum Beispiel auch meiner Seite Bilder, welche ohnehin nur einmalig in dieser Form benötigt werden als Base64 kodierte Zeichenkette aus.

Beispiel:
Code:
<img src="data:image/png;base64,iVBORw0KG.....goAAAANSUhEUgAAAFQAAAAQCAIAAAAHwM/sAAAABnRSTlMAAAAAAABupgK5CYII=">

(Daten gekürtzt.)

So kann man viele Bilder direkt in einer html Datei mitschicken, da das Bild nicht über einen Link erst geladen wird, sonder in Form kodierter Daten direkt enthalten ist.
______________
Mit mir chatten? Besuche uns auf CookieChat.de (keine Anmeldung nötig, einfach einen Spitznamen einegeben)
Beitrag23.11.2011 um 16:17 (UTC)    
Titel:

freefunstuff hat Folgendes geschrieben:
Ok, natürlich kann man jetzt für jeden Pixel eine eigenes DIV-Tag anlegen und dem die entsprechende Farbe als Hintergrundbild zuweisen. Ganz so drastisch habe ich mir das aber nicht gedacht (das würde schließlich die Datenmenge enorm vergrößern) und würde empfehlen, das Bild nur in horizontale Pixelreihen zu zerlegen. Anschließend kann man um viele hundert http-Anfragen zu vermeiden die gesamten Bilddaten in eine Datei verpacken.
So gebe ich zum Beispiel auch meiner Seite Bilder, welche ohnehin nur einmalig in dieser Form benötigt werden als Base64 kodierte Zeichenkette aus.

Beispiel:
Code:
<img src="data:image/png;base64,iVBORw0KG.....goAAAANSUhEUgAAAFQAAAAQCAIAAAAHwM/sAAAABnRSTlMAAAAAAABupgK5CYII=">

(Daten gekürtzt.)

So kann man viele Bilder direkt in einer html Datei mitschicken, da das Bild nicht über einen Link erst geladen wird, sonder in Form kodierter Daten direkt enthalten ist.


Daran hatte ich nicht gedacht, aber super Idee!
Werden die PNG nun also Client-Side erzeugt und im Cache gespeichert?
Kennst Du ein Tutorial in dem Erklärt wird wie man diese "Base64-Bilder" erstellt?

pixelcrafter
______________
http://pixelcrafter.cwsurf.de/tools/flashpix/ - Bilder "kopierschützen", mit nur einem Klick, in 2 Sekunden, einfach mal ausprobieren!
Beitrag23.11.2011 um 16:54 (UTC)    
Titel:

Nicht ganz, du musst die HTML Seite selbst auf dem Server erstellen und inklusive der kodierten Bilder an den Besucher ausgeben. Der Cliend dekodiert die Bilder dann nur und zeigt sie an. Du kannst in PHP mit der Funktion base64_encode (http://php.net/manual/de/function.base64-encode.php) die einzelnen Bildstreifen kodieren, anstatt sie an den Browser als Bild auszugebe. (Ist ein bisschen tricky, aber machbar.)

Tutorials kenne ich keine, aber es gibt einige Seiten, welche nötige Scriptteile erklären. Zum Beispiel wird hier gezeigt, wie man base64-encoded Bilder - neben HTML - einbinden kann:
http://www.greywyvern.com/code/php/binary2base64
Zum Bilder kodieren könnte dir das helfen:
http://www.exanto.de/bilder-direkt-in-php-dateien-einbetten.html
Wobei dort nicht beschrieben ist, wie man mit PHP ein Bild in Streifen zerlegt. Wenn du da Hilfe brauchst kann ich dir auf ein paar Tipps geben, da ich da erst ähnliches selbst gemacht habe.
______________
Mit mir chatten? Besuche uns auf CookieChat.de (keine Anmeldung nötig, einfach einen Spitznamen einegeben)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de