Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag15.07.2012 um 17:51 (UTC)    
Titel: Es wird Zeit

Guten Tag,

heute habe ich mal wieder eine Homepage hier auf dem HpBk gefunden die auf
Seiten verweist deren Inhalt "laut Windows" als schädlich eingestuft wird.

Hier ist ein Beispiel:
- Link entfernt und weitergeleitet -

So wenn man nun auf einen der Links klickt, wird man zu einer anderen Seite mit
Pornografischen Inhalt weitergeleitet.


Zitat aus den Nutzungsbedingungen:

1. Inhalte zu verbreiten, die gegen Jugendschutzbestimmungen, Straf- oder sonstige Gesetze oder gegen die guten Sitten verstoßen.
2. Webme ist berechtigt, Webseiten offline zu nehmen, die diesen Anforderungen nicht gerecht werden.


Mein eigentlicher Verbesserungsvorschlag für den HpBK:

Neu Anmeldungen von Webseiten auf verbotenen Inhalten prüfen.
Ich weis jetzt nicht als aussehen stehender ob das überhaupt realisierbar ist.
Das mit dem prüfen von Webseiten kann man ja eigentlich langjährigen Usern als Ehrenamtliche
Beschäftigung anbieten (wie z.B. Moderator). Der User Prüft Webseiten, und wenn er dann eine gefunden hat die
keinen zugelassenen Inhalt hat, meldet er die einfach an den HpBk- Support.
Aber ich denke auch das es mal Zeit wird gegen schädliche Webseiten vorzugehen.

Ich fühle mich mittlerweile auf den HpBk nicht mehr sicher, da ich auch schon über einen
Hackerversuche hier auf den HpBk erfahren habe (Ob´s stimmt weis ich nicht!).


So das mehr habe ich nicht.


Gruß,
Mike Grams
______________


Zuletzt bearbeitet von mikegrams am 16.07.2012, 00:24, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag15.07.2012 um 18:22 (UTC)    
Titel:

Hi,

gegen solche Seiten gehen wir vor. Wir sind hier auf die Hilfe von euch Usern angewiesen, bitte meldet diese Seiten einem Moderator oder dem Support, dann werden sie gesperrt.

Leider wäre eine Überprüfung jeder Seite extrem zeitaufwändig und meiner Meinung nach nicht realisierbar. Jede Seite müsste nach jeder Änderung überprüft werden. Bei der Masse an Homepages und deren Bearbeitung wäre das eine Lebensaufgabe.

Was meinst du mit Hackerversuchen?

LG

Steffi
______________
Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste und der Revolvermann folgte ihm.
Beitrag16.07.2012 um 17:55 (UTC)    
Titel:

stubsiii hat Folgendes geschrieben:
Hi,

gegen solche Seiten gehen wir vor. Wir sind hier auf die Hilfe von euch Usern angewiesen, bitte meldet diese Seiten einem Moderator oder dem Support, dann werden sie gesperrt.

Leider wäre eine Überprüfung jeder Seite extrem zeitaufwändig und meiner Meinung nach nicht realisierbar. Jede Seite müsste nach jeder Änderung überprüft werden. Bei der Masse an Homepages und deren Bearbeitung wäre das eine Lebensaufgabe.

Was meinst du mit Hackerversuchen?

LG

Steffi


Natührlich schafft der Support bzw. das Team das nicht alleine.
Ihr müsstet einige ehrenamtliche User haben, die Rechte dazu haben Seiten zu sperren. Wenn diese gesperrt sind, wird das nochmal vom Support überprüft und werden entgültig gelöscht.

Und die ehrenamtlichen User sollten eine Liste bekommen, wo die neuen User aufgelistet sind.
______________
Lala Dum Dum - euch grüßt Sam Smile
Beitrag16.07.2012 um 19:15 (UTC)    
Titel:

Aber auch das wäre doch nur eine kurzfristige Lösung. Die Spammer würden dann einfach nach dem registrieren ein paar Tage warten und erst dann solche Inhalte auf ihre Seite bringen. Deshalb meinte ich, müsse man nach jeder Änderung auf jeder Seite erneut prüfen.

Zudem würde ich denken, gäbe es rechtliche Probleme, würde man Usern Sperrrechte geben. Bin mir da allerdings nicht sicher.

LG

Steffi
______________
Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste und der Revolvermann folgte ihm.
Beitrag16.07.2012 um 21:24 (UTC)    
Titel:

stubsiii hat Folgendes geschrieben:
Aber auch das wäre doch nur eine kurzfristige Lösung. Die Spammer würden dann einfach nach dem registrieren ein paar Tage warten und erst dann solche Inhalte auf ihre Seite bringen. Deshalb meinte ich, müsse man nach jeder Änderung auf jeder Seite erneut prüfen.

Zudem würde ich denken, gäbe es rechtliche Probleme, würde man Usern Sperrrechte geben. Bin mir da allerdings nicht sicher.

LG

Steffi


Hmm, vielleicht so etwas (http://www.servaholics.de/2012/07/facebook-chat-nachrichten-werden-automatisiert-ueberwacht/) wie man hier sieht. Facebook überwacht automatisch die Nachrichten, und wenn etwas auffälliges gesehen wird, wird eine Meldung an einen Mitarbeiter gegeben. Das wäre doch eine Idee?

Lg
______________
Lala Dum Dum - euch grüßt Sam Smile
Beitrag16.07.2012 um 21:57 (UTC)    
Titel:

Die Idee ist gut, die Umsetzung klingt für mich jedoch recht schwierig und zeitintensiv. Deshalb befürchte ich, es wird vorerst dabei bleiben müssen, dass der Support von Usern gemeldete Seiten bearbeitet. Sonst gibt es im Moment viele Baustellen, die abgeschlossen werden müssen, bevor sich die Techniker neuen Dingen zuwenden können. Ich hoffe, für solche Dinge ist irgendwann auch Zeit.

LG

Steffi
______________
Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste und der Revolvermann folgte ihm.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de