Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag24.10.2012 um 15:02 (UTC)    
Titel: Modell: "PrePaid" - Baukasten

Hallo liebe Community,
bezüglich der Bezahlung der Premiumpakete hätte ich den Vorschlag, das Baukastenkonto mit einer Art "Prepaid"-Guthaben zu versehen.

Arrow Premiumdienste können nur solange in Anspruch genommen werden, wie Baukasten-Guthaben vorhanden.

Ist definitiv unkomplizierter und man ist nicht an feste Verträge gebunden, die viele User abschrecken. Desweiteren würde ich eine Bezahlung/Aufladung per Handy ermöglichen um auch für jüngere User attraktiv zu sein!

Was meint ihr?

Beste Grüße,
Mats
Beitrag24.10.2012 um 18:22 (UTC)    
Titel: Re: Modell: "PrePaid" - Baukasten

matsk hat Folgendes geschrieben:
Ist definitiv unkomplizierter und man ist nicht an feste Verträge gebunden, die viele User abschrecken.

Für webme sind feste Verträge ein großer Vorteil, da sie so eine Sicherheit für ein ganzen Jahr haben und vermutlich auch gut Geld mit den Kunden verdienen, die ihren Vertrag zu spät kündigen und somit noch ein Jahr dabei sind. Für die Kunden wäre das aber natürlich eine super Idee und ich würde das auch im Baukasten sehr begrüßen. Das wäre sicherlich ein großer Schritt in sachen Kundenfreundlichkeit, den webme durchaus auch gebrauchen kann, wenn man sich so das allgemeine Feedback von Premium Nutzern anhört, was die Bezahlung angeht.


matsk hat Folgendes geschrieben:
Bezahlung/Aufladung per Handy ermöglichen

Das klingt immer ganz super - ist es für den Kunden im Prinzip auch - nur geht dabei (meines Wissens) im Schnitt ein drittel des vom Anrufer bezahlten Preises an die Telefongesellschaft oder das Unternehmen, das dieses Telefonbezahlen übernimmt, verloren. Heißt man müsste per Telefon selbst tiefer in die Tasche greifen, oder der Baukasten muss von vorn herein höhere Preise ansetzen.

Aber insgesamt ist das eine durchaus Gute Idee, da das evtl. auch auf kürzere Vertragslaufzeiten oder Monatspakete hinauslaufen würde. Wink
______________
Mit mir chatten? Besuche uns auf CookieChat.de (keine Anmeldung nötig, einfach einen Spitznamen einegeben)
Beitrag15.03.2013 um 21:19 (UTC)    
Titel: Re: Modell: "PrePaid" - Baukasten

matsk hat Folgendes geschrieben:
Hallo liebe Community,
bezüglich der Bezahlung der Premiumpakete hätte ich den Vorschlag, das Baukastenkonto mit einer Art "Prepaid"-Guthaben zu versehen.

Arrow Premiumdienste können nur solange in Anspruch genommen werden, wie Baukasten-Guthaben vorhanden.

Ist definitiv unkomplizierter und man ist nicht an feste Verträge gebunden, die viele User abschrecken. Desweiteren würde ich eine Bezahlung/Aufladung per Handy ermöglichen um auch für jüngere User attraktiv zu sein!

Was meint ihr?

Beste Grüße,
Mats


Ja, eine super idee von Mats, dass wäre wirklich ganz einfacher, als mit Karten zu bezahlen...
____________________
MfG:

Eigene Designs | Designvorlagen | Hilfeseiten und anderes Nützliches | Anmelden | Gästebuch | Tutorials | Topliste
Beitrag31.03.2013 um 00:01 (UTC)    
Titel:

Das ist ehrlich eine Richtig gute Idee!
Für Jüngere User die Intresse an Webseiten
haben, aber leider keinen Vertrag machen dürfen/können.

Da wäre das mit einem Prepaid-Konto echt Praktisch,
man läd ab und zu mal ein wenig Geld wieder drauf und
schon läuft die Homepage 3 monate länger auf Premium.

Und das würde den Baukasten für alle anderen auch
gleich wesentlich Interessanter machen!

Gute Idee Matsk!

Gruß
Lion-Mueller.de.tl
___________
Beitrag31.03.2013 um 05:47 (UTC)    
Titel:

Also mit der Domain würde sich so etwas natürlich nicht reallisieren lassen, da diese ja eine Laufzeit von 12 Monaten hat, aber alleine das Ding mit der Werbung würde doch klasse passen. Also ich meine das aktuelle Verfahren ist natürlich auch klasse, aber ich dachte mir das als eventuelle zusätzliche "Buchungsoption" eizubauen. Besonders wie du auch schon erwähntest für die junge Generation.

Beste Grüße,
Mats
Beitrag08.04.2013 um 17:36 (UTC)    
Titel: Lässt es!

Hallo,

ich kann nur sagen, das dies keine gute Idee wäre. Heutzutage kann jeder problemlos ein Mobiltelefon mit Guthaben erwerben, und es beinahe anonym Nutzen. Demnach besteht dann für die Polizei keine Möglichkeit, gegen Personen, die auf ihren Internetseiten über die Sexualität (oder andere Verwerflichkeiten) sprechen, vorzugehen.

Mit freundlichem Gruß,
Der Hunger h. d. Hunger
Beitrag08.04.2013 um 18:00 (UTC)    
Titel:

Erstens ist es keine Verwerflichkeit über Sexualität zu sprechen, das ist hier - anders als Pornographie - auch nicht verboten, zum anderen ist kein Premium Paket nötig, um mit homepage-baukasten.de illegale Inhalte zu verbreiten.
Außerdem geht es hier in erster Linie um die Idee eines Prepaid-Zahlungsmodells und nicht um die Bezahlung per Mobiltelefon, die wie ich bereits erwähnt habe - wie ich vermute - aus Kostengründen ohnehin nicht umgesetzt werden wird. Wink
______________
Mit mir chatten? Besuche uns auf CookieChat.de (keine Anmeldung nötig, einfach einen Spitznamen einegeben)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de