Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag14.01.2013 um 18:27 (UTC)    
Titel: Webseiten legal?

Guten Abend. Ich wollte mir eine kleine HP hier aufbauen, nun hat mir aber ein befreundeter RA gesagt, dieser Analytics Code auf meiner Seite muss raus, da ich sonst eine Abmahnung riskiere. Wie lösche ich den?
Beitrag14.01.2013 um 18:33 (UTC)    
Titel:

Hallo,
darauf hast du leider keinen Einfluss. Das ist der Code vom Baukasten.
Grüße
Francesco
______________
Floorball is life, the rest is just detail!
Beitrag14.01.2013 um 18:37 (UTC)    
Titel:

Wie kann ich meine Seite dann legal machen?
Beitrag14.01.2013 um 18:51 (UTC)    
Titel:

Ich habe noch nie von jemandem aus dem Baukasten gehört, dass er eine Abmahnung bekommen hat...
Wende dich doch mal an den Support!
Grüße
______________
Floorball is life, the rest is just detail!
Beitrag14.01.2013 um 19:00 (UTC)    
Titel:

Ich möchte aber auch nicht der erste sein. Laughing
Wo kann ich da anrufen?
Beitrag14.01.2013 um 19:08 (UTC)    
Titel:

Hallo!
Wegen der Werbung bekommst du garantiert keine Probleme.
Diese Werbung hast ja nicht du eingebunden, sondern der Homepage-Baukasten - sprich die webme GmbH.

Deine Homepage läuft ja über diese Firma. Du bist nur ein Kunde, der sich hier angemeldet hat. Du verdienst ja auch nichts dran - deshalb geht dich die Werbung ja auch nichts an.

Darf man einem "RA"-Freund wirklich so viel Glauben schenken? Ist er Fachmann? Oder ist dieser "RA" nur jemand, der meinst, dies besser zu wissen?

Diese Werbung ist ja die Einnahmequelle dieser Betreiberfirma. Ohne dieser Werbung würde sich der Baukasten nicht für dich kostenlos anbieten.

Wenn du allerdings wirklich nochmal den Support anschreiben willst - hier:
hilfe@homepage-baukasten.de

Telefonischer Support wäre glaube ich auch möglich, da musst du aber selber im Impressum nachschaun Smile
______________
Leben heißt nicht zu warten, bis der Sturm vorüberzieht, sondern zu lernen, im Regen zu tanzen!


Zuletzt bearbeitet von holz-osterholzer am 11.12.2013, 15:22, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag14.01.2013 um 19:13 (UTC)    
Titel:

Nein ich meine nicht die Werbung. Ich meine das Analystik von google. RA = Rechtsanwalt ich würde ihn in der Sache daher schon als Fachmann bezeichnen.

Danke für die Mail.
Beitrag14.01.2013 um 19:21 (UTC)    
Titel:

zapelot hat Folgendes geschrieben:
Nein ich meine nicht die Werbung. Ich meine das Analystik von google. RA = Rechtsanwalt ich würde ihn in der Sache daher schon als Fachmann bezeichnen.

Danke für die Mail.


Achso - dann hab ich dich falsch verstanden, bzw. anscheinend etwas zu ungenau gelesen.

Von der "Illigalität" von dieser Analystik ist mir nichts bekannt. Hatte noch nie mitbekommen, dass jemand der eine kostenlose Seite (wie es hier im Baukasten etwa möglich ist) Probleme bekommen hätte - geschweige denn dass einer hier im Baukasten damit Probleme bekommen hätte. Analystics sind ja in Deutschland (meines Wissens nach) nicht illegal.

Leider bin ich kein Rechtsanwalt - eine rechtliche Garantie kann ich dir somit auch beim besten Willen nicht aussprechen.

Ok - schreib lieber nochmal den Support an. Vielleicht könntest du uns ja dann nochmal kurz mitteilen, wie der sich dazu geäußert hat.
Doch meiner Meinung (keine Rechtsempfehlung) nach besteht keinerlei Gefahr, hier abgemahnt zu werden...
______________
Leben heißt nicht zu warten, bis der Sturm vorüberzieht, sondern zu lernen, im Regen zu tanzen!
Beitrag14.01.2013 um 19:49 (UTC)    
Titel:

Hallo Loisi,

google Analytics ist aus Datenschutzgründen mehr als zweifelhaft und nach Ansicht vieler Juristen auch nicht mit unserem Datenschutzrecht vereinbar, zumindest nicht ohne weiteres.
Google und der Hamburgerdatenschutzbeauftragte haben sich vor ca. 2 Jahren allerdings auf eine Lösung geeinigt, welche jedoch einige Maßnahmen des Webseitenbetreibers vorsieht (In wie weit das rechtlich bindend ist und/oder der gerichtlichen Überprüfung standhalten würde, weiß ich nicht).
Der Webseitenbetreiber muss nach dieser Vereinbarung:
1. Mit google einen 15 Seitigen, schriftlichen Vertrag schließen. (Heißt Ausdrucken, unterschreiben und per Post an google)
2. Es muss die von google angebotene Funktion _anonymizeIp() verwendet werden
3. Alle nicht gemäß dieser Vereinbarung erfassten Daten, müssen gelöscht werden
4. Die Website benötigt eine rechtssichere Datenschutzerklärung

Nachlesen kannst du das nochmal hier:
http://www.e-recht24.de/artikel/datenschutz/6843-google-analytics-datenschutz-rechtskonform-nutzen.html
und in unzähligen anderen Artikeln ebenfalls.

EDIT: Man beachte auch den Wiki-Artikel dazu:
http://de.wikipedia.org/wiki/Google_Analytics#Datenschutz_von_Benutzerprofilen

Ich bin ebenfalls kein Anwalt => keine Rechtsberatung!
______________
mfg
o-4-n

"If you’re incompetent, you can’t know you’re incompetent." - [David Dunning]

*** Die Suchfunktion ist KEINE tödliche Krankheit! ***

Eventplanung, Equipment, Zeltverleih, Catering


Zuletzt bearbeitet von o-4-n am 14.01.2013, 23:49, insgesamt 2-mal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de