Suche im Forum:
Suchen


Autor Nachricht
Beitrag11.08.2014 um 09:25 (UTC)    
Titel: Footer Link im Design Flexible anpassen

Huhu. Kann mir jemand erklären, wie ich den HpBk-Link im Footer ("=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=") im Design Flexible anspreche?

Möchte diesen ein wenig optisch anpassen. In etwa so:
Code:
<style type="text/css">
<!--
#webme_footer_textlink_dont_hide {font-size: 12px; text-align: center; color: #0080FF;}
-->
</style>


Diesen Code habe ich bei Text über dem Design, Text unter dem Design und Text im unteren Bereich des Designs ausprobiert, ohne Erfolg.

Ich habe per Suche leider nichts dazu gefunden. Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen Question

LG
Beitrag11.08.2014 um 10:13 (UTC)    
Titel:

Die Schriftgröße von 12px ist kleiner als ohne deine Angabe, ich bezweifle, dass das erlaubt ist. Wenn dich die Werbung stört musst du das Werbefrei-Paket kaufen. Da es offenbar eine spezifischere style-Definition gibt kannst du die Schriftgröße mit aber mit font-size: 12px !important; dennoch erreichen.

Zentriert ist es bereits, zumindest in der Breite des Elements. Wenn du den Text wirklich mittig haben willst musst du dafür sorgen, dass das Element die volle Breite bekommt und der Text darin dann zentriert wird. Das geht indem du display: block; hinzufügst.
______________
Mit mir chatten? Besuche uns auf CookieChat.de (keine Anmeldung nötig, einfach einen Spitznamen einegeben)
Beitrag11.08.2014 um 11:12 (UTC)    
Titel:

Vielen Dank für die Antwort. Hat geklappt Smile

Die Werbung stört mich ja prinzipiell nicht, ich hab sie gern drin, da ich den HPBK mag und das Angebot sehr schätze.
Es ging nur ums leichte optische Anpassen, damit der Werbelink nicht so "reingerotzt" ausschaut Wink Das war bisher immer in Ordnung. Der Link bleibt ja gut sichtbar Smile
Beitrag11.08.2014 um 17:08 (UTC)    
Titel:

ich klinke mich mal ein. mit dem verbreiterten iceblue (980 breit) hab ich auch all möglichen codes versucht. nicht veränderte die position. da kam ich auf die idee mit <center> vor dem designcode. siehe da, es klappte. nun ist die untere werbung nicht mehr links angesiedelt, sondern mittig unter dem content. ist es falsch mit <center> zu arbeiten?

http://gringo.de.tl/

gruss gringo
______________
Mein Youtube Kanal | Standard-Designs als Red Design ohne rechte Boxen | Tips zum Design Professionell

Beitrag11.08.2014 um 19:52 (UTC)    
Titel:

Falsch ist es nicht, schließlich gibt es das center-Tag also kann man es auch verwenden. Jedoch stammt es aus der Zeit als es noch kein CSS gab. Heute sollte es das Ziel eines jeden Webseiten-Gestalters sein den Inhalt und die Dargstellung der Webseite zu trennen:
- Für die Definition des Inhalts nutzt man HTML, also für Text und Bilder, sowie die logische Auszeichnung.
- Wie diese Inhalte dargestellt werden sollen legt man mit CSS fest.
Die HTML-Elemente zur physischen Auszeichnung, center, font und so weiter beschrieben aber ja die Darstellung, was eigentlich Aufgabe von CSS sein sollte.

Einer der Vorteile alle Darstellungsdefinitionen mittels CSS zu definieren ist beispielsweise der, dass man z.B. mehrere Designs für seine Webseite haben kann und nur den CSS Code austauschen muss wenn man ein anderes Design nutzen möchte. Andernfalls müsste man jedes mal auch anfangen die Inhalte zu bearbeiten, um beispielsweise das center Tag raus zu nehmen, wenn es in dem anderen Design nicht zentriert sein sollte. Das ist vor allem auch interessant, wenn man mehrere Designs bereitstellt zwischen denen Anhang des Gerätes des Benutzers hin und her gewechselt wird (mobile Ansicht, höher aufgelöste Hintergrundgrafiken für beispielsweise Retina-Displays, größere Buttons für Geräte mit Touch-Eingabe,...).
______________
Mit mir chatten? Besuche uns auf CookieChat.de (keine Anmeldung nötig, einfach einen Spitznamen einegeben)
Beitrag12.08.2014 um 14:57 (UTC)    
Titel:

vielen dank freefunstuff,
soviel ahnung hab ich ja eh nicht davon und auch kein smartphone wo ich sowas überprüfen kann. wie gesagt, das <center> war für mich die einzige möglichkeit zum zentrieren. alle anderen codes, die ich versuchte, veränderten nichts.

gruss gringo
______________
Mein Youtube Kanal | Standard-Designs als Red Design ohne rechte Boxen | Tips zum Design Professionell

Beitrag12.08.2014 um 18:07 (UTC)    
Titel:

Wenn du das Element was du zentrieren willst nicht mit CSS ansprechen kannst, weil es nicht geht oder du es nicht hinbekommst einen Selektor dafür zu basteln, du das Element wie auf der von dir genannten Seite aber in ein Element deiner Wahl einschließen kannst, dann könntest du anstatt
<center>...</center> auch beispielsweise
<div class="center">...</div> benutzen und mit CSS darin enthaltenen Text zentrieren
.center { text-align: center; }
Die Klasse center kannst du dann auch für alle anderen Elemente der Seite nutzen, die du zentrieren möchtest (sofern du dort nicht ohnehin noch andere CSS Eigenschaften definieren möchtest/kannst). Auf diese Art benutzt du nicht mehr das alte center-Tag, sondern machst es sauber mit CSS. Klar, wenn du ohnehin keine Designwechsel vornimmst oder für mehrere Geräte anpasst ist der direkte Vorteil für dich damit eher minimal, aber so hat man eben die saubere Trennung und ich finde es geht wenn man sich das so angewöhnt.

Daher wie gesagt: Falsch ist es nicht, nur evtl. nicht mehr zeitgemäß.
______________
Mit mir chatten? Besuche uns auf CookieChat.de (keine Anmeldung nötig, einfach einen Spitznamen einegeben)
Beitrag13.08.2014 um 12:17 (UTC)    
Titel:

danke dir. hab das eben mit dem div versucht, komme aber nicht klar. bleibt mir wohl nichts übrig, als bei <center> zu bleiben. vielen dank für deine mühe.

gruss gringo
______________
Mein Youtube Kanal | Standard-Designs als Red Design ohne rechte Boxen | Tips zum Design Professionell

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de