Suche im Forum:
Suchen


Autor Nachricht
Beitrag02.09.2014 um 05:44 (UTC)    
Titel: AGB auf der Homepage

Hallo Leute,

ich möchte wissen, wie ich auf meiner Homepage, AGB´s hinzufügen kann.
In Google gibt es irgendwelche AGB generatoren, aber die wollen viel zu viel wissen.

LG
Beitrag02.09.2014 um 08:01 (UTC)    
Titel:

HeyHo,
einfach eine "Neue Seite hinzufügen", diese AGB nennen und den entsprechenden Text einfügen, den du brauchst. Eben genauso, wie du deine anderen Seiten angelegt hast.

Und was AGB angeht, da wird dir sicherlich niemand Auskunft geben wollen, denn wenn du hier etwas "falsch" formulierst, dann kreisen die "Abmahngeier" schneller über dir, als dir lieb ist.
______________
mfg SEO
---
Ist ein Thema von dir erledigt, dann schreib das [erledigt] doch BITTE auch in den Titel des ersten Postings rein!
Verwendet sinnvolle und beschreibende Titel. Wer kann mir helfen ... oder Hilfe... sind nur bedingt hilfreich!
Doppelpostings quer durchs Forum finden übrigens nicht nur Moderatoren doof!
Themenfremde Posting in den verschiedenen Kategorien sind ebenso doof und schaffen nur unnötige Arbeit!
Beitrag02.09.2014 um 08:17 (UTC)    
Titel:

außerdem ist es wichtig, dass die AGB-generatoren viele Informationen abfragen, damit deine individuellen AGBs auch rechtlich nicht anfechtbar sind. Aber es ist ja auch möglich, keine konkreten Angaben über Person und Adresse zu machen, dann werden Platzhalter in die erzeugten AGBs eingefügt, die du selbst mit korrekten Infos ersetzen musst.

Ach ja: Abmahnungen aufgrund fehlerhaften AGBs fangen bei 600€ an Wink 10 Minuten für die AGB-Erstellung sind da denk ich billiger.
______________
greetz
Piqe


Beitrag02.09.2014 um 08:21 (UTC)    
Titel:

Danke euch.
Und wenn ich gar keine einfüge? Könnte das irgendwelche nachteile haben?
Beitrag02.09.2014 um 09:11 (UTC)    
Titel:

es ist vielleicht ersteinmal die Frage zu klären, ob deine "Dienstleistung" überhaupt legal ist.

aber prinzipiell gilt: wer etwas über seine Webseite verkauft, benötigt Impressum, AGB und Widerrufsbelehrung.
______________
greetz
Piqe


Beitrag02.09.2014 um 09:29 (UTC)    
Titel:

piqesdesigns hat Folgendes geschrieben:
es ist vielleicht ersteinmal die Frage zu klären, ob deine "Dienstleistung" überhaupt legal ist.
aber prinzipiell gilt: wer etwas über seine Webseite verkauft, benötigt Impressum, AGB und Widerrufsbelehrung.

Das mit den AGB ist so nicht ganz richtig ...
Zitat:
"Grundsätzlich steht es jedem Unternehmer frei, im Rahmen seiner gewerblichen Internetpräsenz AGB zu verwenden oder auch nicht. Die Verwendung von AGB ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Werden keine AGB verwendet, so gilt für die Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien das Gesetz, im Regelfall das BGB."
AGB im Online-Shop – ja oder nein

Allerdings ein rechtsgültiges Impressum und die obligatorischen Widerrufsbelehrungen (die natürlich der aktuellen Rechtssprechung angepasst sein müssen!) sind ein MUSS, sonst kann es sehr schnell sehr teuer werden ... Mr. Green
______________
mfg SEO
---
Ist ein Thema von dir erledigt, dann schreib das [erledigt] doch BITTE auch in den Titel des ersten Postings rein!
Verwendet sinnvolle und beschreibende Titel. Wer kann mir helfen ... oder Hilfe... sind nur bedingt hilfreich!
Doppelpostings quer durchs Forum finden übrigens nicht nur Moderatoren doof!
Themenfremde Posting in den verschiedenen Kategorien sind ebenso doof und schaffen nur unnötige Arbeit!


Zuletzt bearbeitet von seo-suchmaschinenoptimierung am 02.09.2014, 10:31, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag02.09.2014 um 12:00 (UTC)    
Titel:

Ah ok, das wusste ich zum Beispiel noch nicht. Danke! [:
______________
greetz
Piqe


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de