Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag14.01.2007 um 09:42 (UTC)    
Titel: erkärung: schwarze schafe

Schmutzige Tricks...um bei Suchmaschinen weiter oben zu stehen...

Hohe Platzierungen in Suchmaschinen können je nach Geschäftszweig wesentlich zum Erfolg oder Misserfolg eines Internetauftritts beitragen. Da ist es nicht verwunderlich, dass mit allen Mitteln versucht wird, diese Positionen zu erreichen. Nicht selten werden dafür Tricks verwendet, die den eigentlichen Grundsätzen von HTML und des Internets widersprechen und die letztlich nur zu verärgerten Surfern führen.


Schwarze Schafe

Schwarze Schafe auf schwarzem Hintergrund ist sicherlich einer der am meisten verwendeten Tricks, um Suchmaschinen bei der Einschätzung einer Webseite in die irre zu führen. Hinter dem eigentlichen Text, den der Besucher einer Webseite zu sehen bekommt, werden weitere Keywords und Begriffe durch die gleiche Wahl der Farbe für die Schrift und den Hintergrund versteckt (engl. Cloaking).

<style>
.unsichtbar {
background-color: black;
color: black;
}
</style>
<div class=unsichtbar>
Dieser Text ist für den Besucher der Website unsichtbar.
</div>


Da einige Suchmaschinen die Formatierung von HTML Dokumenten bis auf die Behandlung von Überschriftelementen (<h1>, <h2>...) ignorieren, wird der für den Besucher unsichtbare Teil der Webseite eingeparst und zusammen mit der URL in der Datenbank hinterlegt.

Damit wird erreicht, dass der Besucher beim Aufruf der Seite nicht durch eine wilde Abfolge von unterschiedlichsten Begriffen verwirrt wird, die eigentlich nichts mit dem restlichen Inhalt zu tun haben. In den Suchmaschinen wird die Seite aber auch zu Suchbegriffen gefunden, die eigentlich so gar nichts mit ihrem Inhalt zu tun haben. Und in dem gesteigerten Besucherstrom wird sicherlich der eine trotz allem mal einen Werbebanner anklicken.

Im Normalfall sind derartige Seiten aber einfach ärgerlich und widersprechen dem Prinzip der Suchmaschinen. Zu einem bestimmten Suchbegriff erwartet der Benutzer Seiten, die sich auch tatsächlich mit dem jeweiligen Thema befassen. Im Endeffekt werden daher schwarze Schafe eher zu einem negativen Image als zu zufriedenen Besuchern führen.

Mittlerweile versuchen die Roboter der Suchmaschinen, derartige Farbmanipulationen zu erkennen. Das oben gezeigte Beispiel würde bei Google keinen Erfolg haben. Bei jeglicher Bildinformation tun sich die Crawler jedoch schwer. Durch ein vollständig schwarzes Bild im Hintergrund einer Webseite und schwarzer Schrift für die Schlüsselwörter kann auch dieser Schutz umgangen werden.

<style>
.unsichtbar {
background-image:url(schwarz.gif);
color:black;
}
</style>
<div class=unsichtbar>
Dieser Text ist für den Besucher der Webseite unsichtbar.
</div>






Aus:
Das große Buch
HTML, XHTML und CSS
Von: Kesper, Matthai, Lindner, Nanko
Verlag: data becker
______________
.........................................................................
www.damn-gfx.de
.........................................................................
www.allgemeine-zone.de
.........................................................................
Beitrag14.01.2007 um 09:46 (UTC)    
Titel:

Ahhh ja.....

kannte ich nicht und verwenden.....neeee schon mal gar nicht.
Beitrag14.01.2007 um 09:48 (UTC)    
Titel:

jaa...
kriegt man schlechtes image
______________
.........................................................................
www.damn-gfx.de
.........................................................................
www.allgemeine-zone.de
.........................................................................
Beitrag14.01.2007 um 09:57 (UTC)    
Titel:

und es kann passieren dass man muit suchmaschinenbetreibern ganz große Probleme kriegt Very Happy
Beitrag14.01.2007 um 10:15 (UTC)    
Titel:

Tja genau...

Sehr interessanter Text... Very Happy
Benutzen würde ich es aber nicht...
______________
Kein Support über Kontakt und PM!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de