Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag25.02.2007 um 11:39 (UTC)    
Titel: Neues Feature im Baukaesten Webverzeichnis: Der Newsletter

Schönen guten Tag:

Es gibt etwas neues von http://baukaesten.de.tl:

Den Newsletter.

Baukaesten.de.tl ist ein am 7.2.07 gestartetes Webverzeichnis/ Linkliste hauptsächliche für de.tl-Seiten. Bis heute (25.2., 12:30 Uhr) haben sich 88 Seiten eingetragen.

Die Idee dabei ist, dass sich Baukaesten-Homepages untereinander besser finden, nach dem Motto "finden und gefunden werden". Besonders interessant sind dabei natürlich Seiten mit geleichem Themenschwerpunkt, so kann man auch gezielt nach effektiven Bannertauschpartnern suchen, die auch tatsächlich interessierte Besucher auf Deine Seite bringen. Und sicherlich hast auch Du interesse daran dir mal andere Seiten anzuschauen, die Du noch nicht gesehen hast und sonst vielleicht auch nie gesehen hättest.

Der Newsletter erscheint unregelmäßig und möglichst selten. Er informiert Dich über neueste Entwicklungen, neue Seiten, Besonderheiten usw.

Also einfach kostenlos und unverbindlich eintragen und wenn Du magst auch den Newsletter bestellen
Very Happy
Beitrag25.02.2007 um 19:01 (UTC)    
Titel:

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Seite mit unserem Banner aufnehmen würden! Es ist eine Seite gegen Tierquälereien!Wir bedanken uns ganz herzlich! www.obigrausam.de.tl

Das obigrausam-Team
Beitrag03.03.2007 um 14:39 (UTC)    
Titel:

obigrausam hat Folgendes geschrieben:
Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Seite mit unserem Banner aufnehmen würden! Es ist eine Seite gegen Tierquälereien!Wir bedanken uns ganz herzlich! www.obigrausam.de.tl

Das obigrausam-Team



Hallo!

Um es vorweg zu nehmen: Ich kann diese Seite nicht aufnehmen. Grundsätzlich stelle ich zwar gerne Seiten von Caritativen Projekten bzw. Tierschutzseiten ein (wie bereits auch schon geschehen s. "Taking Care"), jedoch werden auf Ihrer Seite gravierende Mißstände angeprangert, die im Normalfall sogar strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen können (es gibt ein Tierschutzgesetz), ferner wird direkt zum Boykott aufgerufen.

Der Knackpunkt ist: Ich kenne den konkreten Sachverhalt nicht und kann die Ausführungen dort weder bestätigen noch dementieren. Da ich mich für die eingestellten Seiten auch irgendwo verantworltich fühle, kann ich also nicht guten Gewissens auf Seiten verlinken, die zu bestimmten Aktionen aufrufen ohne dass ich weiß, ob das alles nun so stimmt oder auch nicht.

Wenn die bei Ihnen geschilderten Mißstände wirklich so gravierend sind, dann empfehle ich Ihnen sich an Tierschutzorganisationen, zuständige Behörden oder ähnliches zu wenden. Sicherlich ist die (lokale) Presse auch nicht abgeneigt zu berichten, wenn etwas schief läuft...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de