Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag07.10.2006 um 02:31 (UTC)    
Titel: Online-Musik-Anbieter "AllOfMP3" vor dem Aus :

Beim russischen Online-Musik-Discounter "AllOfMP3" wird vermutlich
nächste Woche entgültig der Stecker gezogen.

US-Regierungsvertreterin Susan Schwab sagte Gegenüber Journalisten,
"Solange dort eine Homepage-Seite läuft, welche derart eindeutig gegen Urheberrechte verstösst,
könne Russland auch kein Mitglied der Welthandelsorganisation (WTO) werden!"
Dabei verwies sie darauf, dass das Gros der dort angebotenen Musik aus illegalen Kopien
der Werke US-amerikanischer Künstler bestehe. Russland hatte bereits mehrfach angekündigt,
gegen die Urheberrechtsverletzungen im eigenen Land vorgehen zu wollen.
Bisher folgten keine Taten.

Dass es ihr damit ernst ist, betonte Schwab bereits vergangene Woche,
als die russische Website vor der US-Handelskammer als Nummer eins auf der Liste "berüchtigter Märkte" anprangerte.

Seit nunmehr 13 Jahren bemüht sich Russland darum,
endlich Einlass in die Welthandelsorganisation WTO zu bekommen.
Bisher jedoch sträuben sich die USA vehement dagegen.
Zuletzt scheiterten Verhandlungen im Juli aufgrund der Urheberrechtsverletzungen in Russland.

Quelle: "Spiegel Online"
______________
Fragen bitte an http://find-templates.de.tl
Beitrag08.10.2006 um 15:44 (UTC)    
Titel:

Schade darum, haben sie doch aus meiner Sicht immer legal gehandelt. Gab auch positive Stellungnahmen deutscher Institutionen dazu (natürlich nicht die, die von der Musikindustrie unterstützt wurden...).
Naja, da es einigermaßen passt: Wer nicht unbedingt 15 Euro pro Album ausgeben möchte, von denen nur 0,1% an die Artists selbst geht, kann sich mal bei rautemusik.fm umhören. Das beste Internetradio, das ich kenne Wink
______________
[color=red:6e3f49e45c]Hilfe, FAQ und Anleitungen gibt es hier:[/color:6e3f49e45c] http://homepagehilfe.de.tl
Beitrag15.10.2006 um 16:47 (UTC)    
Titel:

Übrigens :
Die Musikindustrie macht ihre Drohung wahr und mahnt Website-Betreiber ab,
die Links auf die russische Musik-Download-Plattform AllofMP3 setzen.
Eine Münchener Rechtsanwaltskanzlei verschickt im Auftrag von
Unternehmen der Musikindustrie (edel, EMI, Sony BMG Music, SPV, Universal Music und Warner Music)
Abmahnungen mit der Aufforderung, solche Links unverzüglich zu entfernen .
______________
Fragen bitte an http://find-templates.de.tl
Beitrag15.10.2006 um 18:28 (UTC)    
Titel:

Beitrag16.10.2006 um 18:12 (UTC)    
Titel:

Eigentlich traurig, wie die Musikindustrie die NGO's regiert... Schreibt der WTO doch tatsächlich vor, einen Staat wegen einem privaten Unternehmen nicht aufzunehmen. Das wäre so, als würde die WTO die Aufnahme Deutschlands ablehnen z.B. wegen VW, wenn sie etwas machen, das in Deutschland legitim ist, aber den Amerikanern nicht passt.

Edit:
Update: http://www.onlinekosten.de/news/artikel/23089/0/Allofmp3.com_weist_Raubkopie-Vorwurf_zur%C3%BCck Wink
______________
[color=red:6e3f49e45c]Hilfe, FAQ und Anleitungen gibt es hier:[/color:6e3f49e45c] http://homepagehilfe.de.tl
Beitrag19.10.2006 um 20:09 (UTC)    
Titel:

Crying or Very sad
______________
Ich bin ein Ausländer doch Berlin ist mein zu Hause
meine Heimat meine stadt hier kriegst du auch mal auf die Schnauze : FAST JEDER AUF DER STRASSE HAT EIN DEUTSCHEN PASS
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de