Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag25.03.2009 um 15:42 (UTC)    
Titel: Probleme beim Zeichnen von Portraits

Hi, ich hätte mal eine Frage zum Portraitieren von Personen Wink das betrifft hauptsächlich die Zeichnungen von weiblichen Personen. Die entsprechende Person hat dunkles Haar und das kommt bei einer Bleistiftzeichnung nicht so gut raus, das heißt die Zeichnung wirkt dadurch nicht sehr authentisch. Man erkennt die Haare von Weitem nicht mehr so gut. Ich habe zuerst die Haare mit einem 2 1/2 HB Bleistift vorgezeichnet, dann nocheinmal mit einem 0,5 HB Druckbleistift und zum Schluss noch mit einem 0,7 HB Druckbleistift Schatten hinzugefügt. Trotzdem wird das Haar nicht besonders dunkel^^ ich bin aber auch nur ein Amateurzeichner und wollte deswegen mal fragen ob mir jemand helfen könnte, um das Problem zu beheben?
Vielen Dank schon mal jetzt Razz

m.f.g.
max-benz
Beitrag25.03.2009 um 15:49 (UTC)    
Titel:

besorg dir mal im künstlerbedarf einen 6b - 8b bleistift. diese zeichnen extrem weich!
die linien zeichnest du am besten mit einem 2b oder 3b bleistift.
hb-bleistifte eignen sich für zeichnungen nicht so sehr, da diese sehr hart sind und dadurch meist etwas blasser und dünner (außer du drückst wie ein weltmeister auf die spitze Wink) - wobei kommt es auch drauf an, wie groß das portrait wird... ich hoffe mal so a4 und größer^^
mit den weichen bleistiften kannst du dann (nachdem du die linien gezeichnet hast) mit dem finger verwischen, wodurch du sanfte übergänge gestalten kannst. ggf dann nochmal die wichtigen linien nachziehen...
du darfst auch nicht vergessen, dass aber auch bei schwarzem haar hellere stellen durch das licht entstehen - auch da entweder mit dem finger wegwischen oder vorsichtig einen radierer verwenden... gibt viele möglichkeiten Wink


Zuletzt bearbeitet von gwc am 25.03.2009, 16:50, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag25.03.2009 um 16:04 (UTC)    
Titel:

ah ok danke Smile ich hab mich vorher schon auf einer anderen Seite erkundigt und meinen Fehler einfach nicht gefunden^^ und jetzt ist mir aufgefallen dass ich statt nur "H"-Bleistift immer automatisch "HB" gelesen hab.. lesen sollte man halt können ich weiß Very Happy danke mal! Ich versuchs dann mal mit einem weicheren Bleistift.

ah und ich zeichne das Portrait auf A3 Smile


Zuletzt bearbeitet von max-benz am 25.03.2009, 17:05, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag25.03.2009 um 18:11 (UTC)    
Titel:

noch so am rande - such mal bei dir zu hause nach einfachem haarspray oder kauf dir ein günstiges... denn bei weichen bleistiften verwischen sehr sehr gerne mal striche, wodurch das ganze am ende etwas "verdreckt" aussieht...
mit haarspray einfach drüber sprüchen über das fertige bild - so hemmst du ein verwischen stark ein Wink
Beitrag25.03.2009 um 19:15 (UTC)    
Titel:

hey stimmt hast du schon wieder recht Razz danke
Beitrag31.03.2009 um 20:23 (UTC)    
Titel:

hey boah es hat geklappt Smile vielen vielen Dank nochmal Smile ich dachte ich gebe nur nochmal ein feed-back, dass das Thema nicht so "unabgeschlossen" dastehen Very Happy also nochmal vielen Danke du hast mir sehr viel geholfen Smile jetzt kauf ich mir nur noch fixaktiv (danke nochmal für den tipp mit dem haarspray aber ich wills einfach mal mit dem ausprobieren^^) und dann ist das Portrait fertig Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de