Mehr Likes auf Facebook - so geht's

aus der Kategorie "Social Media"
Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Dir ist sicher klar, dass in unserer digitalen Welt Facebook eine große Rolle spielt. So gut wie jeder hat einen Account, und viele User möchten nicht nur sehen – sondern auch gesehen werden. Öffentlich sich zu etwas zu bekennen oder etwas zu unterstützen geht am einfachsten über den Like-Button. Mit der blauen Hand mit dem nach oben zeigenden Daumen signalisierst du, dass dir etwas gefällt.

Aber wie bekommt man es hin, dass auch andere deine Seite, deine Fotos und deine Beiträge liken?

Facebook als Spiegelbild der Gesellschaft

Es ist ja ein Stück weit wie im wirklichen Leben auch – in der Meinung der Masse findet man die meisten Gleichgesinnten. Postest du also einen Aufruf gegen Tierquälerei, Menschenhandel oder Atomenergie wirst du feststellen, dass Andere in diese Richtung mitschwimmen und deinem Beitrag einen Like erteilen.

Doch Vorsicht: Radikale Meinungsäußerungen finden nur die wenigsten gut, und die werden so etwas nicht öffentlich liken. Bleib also immer auf dem Teppich. Dinge, die ebenso tendenziell geliked werden, sind Bilder von Tieren und Tierbabys, dem eigenen Nachwuchs oder ein Bild mit der Großmutter an ihrem neunzigsten Geburtstag, beispielsweise. Warum? Alle diese Dinge finden viele User rührend oder sie freuen sich ganz einfach für dich.

Zeig deine coole Seite und mach dein Ding!

Dinge, bei denen andere User ebenfalls nicht einfach weiterscrollen, sind beispielsweise Bilder, die dich in besonderen Situationen oder an besonderen Orten zeigen. Ein Selfie als neues Profilbild, welches dich auf der Chinesischen Mauer zeigt oder am Eifelturm ziehen nicht nur Blicke auf sich – auch finden dies viele Andere cool und liken dein Foto.

Oder aber hast du ein interessantes Hobby? Wenn du gerne Ski oder Skateboard fährst, dann erwäge doch mal dass dich ein Freund oder eine Freundin in Action ablichtet? Sicher kennst du wen mit einer guten Kamera, das Foto soll ja gut werden.

Apropos besondere Situationen: Bilder, die dich bei der Entgegennahme deines Abiturzeugnisses beispielsweise zeigen, strahlen Erfolg aus – dem anderen Geschlecht wird es auffallen. So oder so regnet es da praktisch Likes. Gleiches gilt für Statusmeldungen mit ähnlichem, schriftlichen Inhalt. Bilder sagen bekanntlich aber mehr als tausend Worte.

Unkonventionelle Methoden

Hypes wie die Ice-Bucket-Challenge sind ebenso Anziehungspunkte für Likes, jedoch musst du da immer überlegen, ob das auch tatsächlich dein Ding ist. Nichts wirkt so billig wie eine gekünselte Darstellung von etwas, was du nicht bist. Überleg es dir also gut!

Wetten könnten natürlich auch helfen, ala “500 Likes und ich höre auf zu rauchen” oder “…dann schneide ich mir einen 3-mm-Haarschnitt”. Solche Gags kommen gut an, aber auch da ist der Wunsch nach Beachtung durch Likes und dem Resultat eher kritisch zu sehen. Vor allem musst du dann nämlich einhalten was du gesagt hast – was denken sonst deine Liker von dir?!


Zurück zur Übersicht