Die Startseite deiner Homepage richtig gestalten

aus der Kategorie "Deine Homepage"
Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Bei der Startseite einer Homepage handelt es sich um das Aushängeschild: Die Optik und der Aufbau der Webseite entscheiden, ob User länger auf der Homepage verweilen oder gleich wieder wegklicken. Deswegen sollten Betreiber gründlich überlegen, wie sie diese Startseite gestalten. Sie sollten dafür einige Tipps beherzigen und auch rechtliche Vorgaben ernst nehmen.

Es spielt hierbei keine Rolle, ob der Webspace kostenlos oder gegen eine Gebühr angeboten wird. Eine gute Startseite lässt sich bei gratis Angeboten genauso wie bei kostenpflichtigen Dienstleistern entwickeln.

Warum die Startseite so wichtig ist

Internet-User haben in der Regel nur eine kurze Aufmerksamkeitsspanne. Sie klicken sich rasch durch verschiedene Homepages. Oftmals entscheiden sie binnen Sekunden, ob ihnen eine Webseite gefällt.

Haben sie einen guten ersten Eindruck, beschäftigen sie sich länger mit der Seite und kaufen in einem Webshop zum Beispiel ein. Missfällt ihnen die Startseite dagegen aus unterschiedlichen Gründen oder sehen sie dort nicht das Erhoffte, verlassen sie die Homepage sogleich wieder und schauen sich nach Alternativen um. Deswegen kommt dieser Startseite die zentrale Bedeutung zu.

Von ihr hängt der Erfolg einer Seite ab, das gilt für ein Kostenlos-Angebot ebenso wie für ein kommerzielles Projekt.

Übersichtlicher Aufbau

Ein benutzerfreundlicher Aufbau genießt bei einer Webseite oberste Priorität. Nutzer sollten sich auf einer Homepage sofort zurechtfinden. Dieses Prinzip lässt sich auf jeder Seite vergleichsweise leicht realisieren, egal, ob kostenlos oder gebührenpflichtig. So sollte sich die Webseite durch eine übersichtliche Struktur auszeichnen.

Hier kommt es wesentlich auf die Verlinkung von Unterseiten auf der Startseite an, User sollten bestenfalls mit einem oder zwei Klicks sofort die Informationen aufrufen können, die sie wünschen. Das erfordert eine klare und nachvollziehbare Benennung der Links sowie eine kluge thematische Anordnung der Inhalte.

Beispiel: In einem Webshop sollten Nutzer von der Startseite mit minimalem Aufwand auf gewünschte Produktkategorien und Informationen zum Versand und den Zahlungsmodalitäten gelangen. Zu einem übersichtlichen Aufbau gehört aber auch die grundlegende Gestaltung der Homepage, von den Verlinkungen abgesehen. Eine Startseite sollte keinesfalls überfrachtet sein, Nutzer sollten stets den Überblick wahren können. Zu viele grafische Elemente erweisen sich zum Beispiel als kontraproduktiv, Betreiber sollten diese Bestandteile dosiert einsetzen.

Sie sollten auch nicht zu viel Text auf einer Startseite einpflegen. Stattdessen empfiehlt es sich, die wichtigsten Informationen professionell formatiert zu veröffentlichen. Weitere Inhalte sollten Verantwortliche lieber strukturiert auf den Unterseiten präsentieren.

Die wichtigsten Informationen

Ob ein Wissenschaftler kostenlos seine Erkenntnisse präsentiert oder ein Unternehmer Waren verkaufen will: In beiden Fällen gilt der gleiche Tipp: Sämtliches Wesentliche sollten Betreiber auf der Startseite darstellen.

Dort können sie kompakt über ihr spezielles Angebot informieren und so die Besucher zum Weiterlesen animieren. Bei einem Webshop sollten Betreiber auf der Startseite zum Beispiel die Highlights hervorheben, dazu zählen Produkte, die aufgrund niedriger Preise oder einer hohen Qualität hervorstechen. Das umfasst auch besondere Service-Leistungen. Vielleicht verzichtet ein Shop auf Versandgebühren, zeichnet sich durch ein liberales Rückgaberecht, aktuelle Rabatte oder zahlreiche Zahlungsoptionen aus.

Mit allen diesen Punkten sollten Anbieter auf ihrer Startseite werben, die Wahrscheinlichkeit auf Umsätze steigt massiv. Wichtig: Betreiber sollten unbedingt Prioritäten setzen, sie sollten sich von einer Startseite nicht zu viel erhoffen. Wer etwa sämtliche Vorteile seines Angebots auf der Startseite veröffentlichen will, produziert häufig eine unübersichtliche Homepage, dann gehen die Vorteile unter und die User wenden sich rasch ab.

Rechtliche Herausforderungen

Bei der Startseite gibt es auch rechtliche Anforderungen, die jeder dringend beachten sollte, dies gilt für Kostenlos-Angebote und kommerzielle Projekte gleichermaßen. So sollten alle Betreiber auf ihrer Startseite einen Direktlink zu ihrem Impressum einpflegen.

Beim Impressum auf einer Unterseite schreiben sie insbesondere ihren Namen beziehungsweise die Firmenbezeichnung, eine Anschrift und E-Mail sowie eine gegebenenfalls vorhandene Steuernummer. Andernfalls drohen Abmahnungen. Zusätzlich müssen Verantwortliche auf der Startseite sowie auf der gesamten Webseite das Urheberrecht achten. Sie dürfen zum Beispiel keine Bilder und Texte präsentieren, an denen sie kein Urheberrecht besitzen. Die Folge können hohe Geldforderungen sein.


Zurück zur Übersicht