Warum benötige ich eine Homepage?

aus der Kategorie "Webdesign"
Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Will man im Netz gefunden werden, dann benötigt man unbedingt eine Homepage. Hat man keine eigene Webseite, dann verzichtet man auf einen sogenannten Vertriebskanal, gerade, wenn ich ein eigenes Unternehmen habe.

Oder du hast dich jetzt erst mit deiner Firma neu gegründet, wer soll das wissen? Kaum einer blättert noch in den guten “alten” Gelben Seiten& herum, heutzutage läuft alles über das Medium Internet. Außerdem geht man das Risiko ein, schon im Vorfeld Kunden durch den Wettbewerb zu verlieren, die Konkurrenz ist groß.

Als Privatperson kann man auch eine eigene Homepage pflegen. Hat man zum Beispiel bestimmte Hobbys, dann kann man die dazugehörigen Informationen gern der Öffentlichkeit zukommen lassen. Viele Menschen schreiben sehr gerne. Auch solche Zeilen könnten auf dieser Seite festgehalten werden.

Warum ist eine Homepage wichtig?

In erster Linie muss man sich selbst die Frage stellen: Was will ich mit meiner Homepage erreichen und vor allem wem? Als Privatmensch könnte ich meine Freunde damit ansprechen oder mich mit anderen Kollegen vernetzen. Ist die Webseite für den geschäftlichen Bereich gedacht, dann ist es wichtig, was man den Kunden anbieten möchte. Welche Produkte produziere ich als Unternehmen? Was für eine Dienstleistung führe ich aus? Habe ich Referenzen usw.?

Was kann ich bei einer privaten Homepage alles unterbringen?

Zum einen wären Rezeptideen, Witze die man kennt, Anregungen und Tipps. Eigene Lebenserfahrungen gekoppelt mit Informationen. Vielleicht auch Bilder aus dem Urlaub. Wie bereits erwähnt Gedichte oder sonstige Erfahrungsaustausche.

Eine Homepage für ein Unternehmen

Wir möchten uns auf folgendes Zitat beziehen und dies näher erläutern. “Wer auf seine Visitenkarte im Netz verzichtet, verschenkt die Chance, sich seinen Kunden zu präsentieren und vor allen neue Kunden zu gewinnen”

Du hast die Entscheidung getroffen und hast ein Unternehmen gegründet. Egal was für eine Branche. Generell gilt, dass die Firma 7 Tage die Woche erreichbar sein muss und das rund um die Uhr. Das heißt jetzt nicht, dass Du 24 Stunden am Tag im Laden stehen sollst oder am Telefon. Dafür gibt es das Internet. Selbst an Sonn- und Feiertagen kannst Du Dich über eine Plattform mit Deinem Unternehmen präsentieren.

Hast du einen Versandhandel, dann kann der Kunde rund um die Uhr bestellen. Niemand muss mehr die Bestellung am Telefon entgegennehmen, das passiert jetzt alles automatisch beispielsweise über einen Onlineshop. Schon spart man Personalkosten ein. Möchte sich ein Kunde nur Informationen über Dein Unternehmen einholen, dann muss er nicht mehr ins Auto steigen und durch die Weltgeschichte fahren, sondern er kann das alles von zu Hause aus machen. Mit einem Klick kann er sich Deine Kontaktdaten ansehen, dein Dienstleistungsangebot überfliegen und ebenso deine Firmenphilosophie studieren.

Erreichbarkeit der Kunden

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Erreichbarkeit der Kunden, gerade im Sektor der Neukundengewinnung. Man muss immer daran denken, die Konkurrenz schläft nicht, daher sollte unbedingt eine aktuelle Homepage auf dein Geschäft hinweisen. Es ist auch das Aushängeschild und spiegelt dich und dein Unternehmen wieder, deshalb spielt das Layout und Design eine große Rolle. Gefällt dem Kunden dein Internetauftritt nicht oder ist er gar zu unübersichtlich gestaltet, dann hast du schon verloren.

  • Versuche Interesse zu wecken.
  • Locke Deine Kunden mit aktuellen Angeboten
  • Informiere sie in Form eines Newsletter immer wieder über brandneue Ereignisse.

Du musst mit der Zeit mitgehen und dich auf keinen Fall mehr gegen das Internet sträuben. Es gibt mittlerweile so viele Suchmaschinen, da braucht wirklich kaum noch jemand ein Telefonbuch oder gar die Gelben Seiten, es geht im Internet einfach schneller. Kreativ solltest Du trotzdem sein, mit spannenden Informationen zum Beispiel über Aktionstage, Schlussverkäufe oder einem Tag der offenen Tür, kann man Kunden wunderbar begeistern.

Deine Homepage als Informationsplattform

Homepage für Unternehmen anmelden

Es kommt vor, da möchte sich die Kunden schon im vorab über bestimmte Produkte erkundigen. Wenn es möglich ist, dann biete eine umfangreiche Produktbeschreibung an. Somit ersparst Du Dir eine Menge Rückfragen und es wird weniger Zeit für die Serviceberatung in Anspruch genommen. Deine Unternehmenshomepage ist gleichzeitig eine wunderbare Plattform, um deine Öffnungszeiten, Urlaubstage bzw. Betriebsruhe mitzuteilen.

Hast Du mehrere Mitarbeiter, die für bestimmte Fachbereiche zuständig sind, dann bieten sich konkrete Kontaktdaten zu diesen Angestellten an, so wird ein langes Verbinden oder gar eine falsche Weiterleitung komplett ausgeschlossen, das ist ein sehr positiver Aspekt im Kundenservice.

Auf der Homepage können verschiedene Texte, Produktbeschreibungen, Referenzen, sämtliche Leistungen, Informationen zum Versandwesen, zur Bezahlung, zum Lieferservice, Kundenstimmen oder Kontaktdaten vorhanden sein. Mittlerweile bieten viele Firmen gleich eine Anfahrtsskizze an oder eine kurze Wegbeschreibung. Somit weiß der Kunde sofort den schnellsten und einfachsten Weg zum Unternehmen. Du kannst auch gerne ein Video reinstellen oder einen Film. Natürlich sollten Bilder und ein Firmenlogo nicht fehlen, eine Seite über dich und dein Unternehmen bzw. die Philosophie kommt ebenfalls immer gut an.

Zum Schluss, ein Unternehmen bzw. als Selbständiger benötigst du generell eine Homepage. Gedanken darüber, dass es sich ja eher um ein kleineres Unternehmen handelt, sind längst überholt. Die Menschen leben und arbeiten mit dem Internet, daher ist es ganz wichtig, dass man mit dabei ist und das Medium Internet nicht als Neuland ansieht!


Zurück zur Übersicht