Die perfekte Feuerwehr-Homepage - Mit Checkliste!

aus der Kategorie "Deine Homepage"
Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Gliederung

1. Relevanz einer eigenen Feuerwehr-Homepage

1.1 Anwerben neuer Mitglieder

1.2 PR

1.3 Informationsbereitstellung

2. Der optimale Aufbau einer (Unter-)Seite

2.1 Der Header

2.2 Der Mittelteil

2.3 Die Fußzeile

3. Alle wichtigen Inhalte im Detail

3.1 Kontaktdaten

3.2 Impressum

3.3 Einsätze

3.4 Personal

3.5 Jugendarbeit

3.6 Aktuelles

3.7 Interner Mitgliederbereich

4. Checkliste

5. FAQ


1. Relevanz einer eigenen Feuerwehr-Homepage

  • Anwerben neuer Mitglieder

Das Mitgliederschwund und damit oftmals das Einhergehen mit dem Aussterben von Vereinen ist ein immer größer werdendes Problem. Eine gute Homepage als Aushängeschild wirkt dem entschieden entgegen.

 

  • PR

Eine schöne eigene Homepage, die die Feuerwehr nach außen gut repräsentiert leistet eine bedeutende Öffentlichkeitsarbeit. Dies bringt viele Vorteile mit sich und ist ein essentieller Bestandteil um Vertrauen, Bekanntheit und Kontakte zur Presse aufzubauen.

 

  • Informationsbereitstellung

Neben neuen werden auch bereits aktive oder passive Mitglieder mit Informationen versorgt. Dadurch können anstehende Termine, News oder einfach Informationsgrafiken/-videos kommuniziert werden.

 

2. Der optimale Aufbau einer (Unter-)Seite

Der grundsätzliche Aufbau jeder Seite bzw. Unterseite der Homepage gliedert sich in Kopfzeile, Mittelteil und Fußzeile.

 

2.1 Der Header

Der Header ist auf jeder Seite und Unterseite gleich und stellt eine Übersicht der kompletten Homepage bereit. Hier sollten alle wichtigen Seiten als Menü anklickbar sein. Welche Inhalte genau auf der Homepage wichtig sind, finden sie im Kapitel “Alle wichtigen Inhalte im Detail”.

 

2.2 Der Mittelteil

Der Inhalt des Mittelteils ist von Unterseite zu Unterseite abhängig. Grundsätzlich sind jedoch hochwertige Fotos und Videos sehr wichtig. Dadurch wird die Webseite anschaulicher und einfacher zu lesen. Außerdem ist das Interesse des Lesers geweckt und dadurch auch einem eventuellen Beitritt in die Feuerwehr.

 

2.3 Die Fußzeile

Der Footer ist immer gleich und sollte ihre Kontaktdaten, Anschrift und Social Media Links beinhalten. Zudem ist ein Impressum wichtig.

 

3. Alle wichtigen Inhalte im Detail

3.1 Kontaktdaten

Eine der wichtigsten Inhalte stellt die Angabe der Kontaktdaten dar. 

  • Anschrift 
  • Email 
  • Telefonnummer zu nennen.  

Auch Social Media Links zu beispielsweise Facebook oder Instagram können hilfreich sein.

 

3.2 Impressum

Ein Impressum ist ein gesetzlicher Pflichtbestandteil einer Webseite und sollte auf keinen Fall fehlen. Zudem gibt es ein paar rechtliche Dinge, die bei der eigenen Homepage zu beachten sind. Mehr dazu erfährst du in diesem Artikel, in dem es um Rechtliche Stolperfallen geht.

 

3.3 Einsätze

Eine Übersicht über bisherige landkreisweiten Einsätze bietet eine gute Möglichkeit, Besuchern der Seite einen Überblick über die bisherige Tätigkeit der Feuerwache zu geben. Außerdem können Pressevertreter dadurch mehr Informationen und eine bessere Berichterstattung in den lokalen Medien liefern. Des Weiteren wird die Aufgabenvielfalt der Feuerwehr präsentiert. 

Konkret zu nennen sind:

  • Feuerbekämpfung 
  • Brandschutz 
  • andere Hilfeleistungen 

 

3.4 Personal

Neben einer Übersicht der bisherigen Einsätze ist auch eine Übersicht der Einheiten essentiell. Neben einer klaren Darstellung der Löschzüge sollte auch die Hierarchie in der Feuerwache deutlich werden.

Nicht fehlen dürfen hier:

  • Mannschaft
  • Fahrzeuge
  • Geräte

 

3.5 Jugendarbeit

Jugendfeuerwehr ist ein großes und wichtiges Thema für alle möglichen Vereine, und dadurch besonders auch für Feuerwehren. Es werden langfristige Mitgliedschaften aufgebaut und gefestigt. Deswegen sollte das Thema Jugendarbeit unbedingt auf ihrer Homepage erscheinen.

 

3.6 Aktuelles

Aktuelle News, Termine oder Ähnliches dürfen nicht fehlen. Gegenwärtige Alarmierungen können ebenfalls erwähnt werden, was auch gut mit einem rege aktualisierten Facebook Feed kombinierbar ist. So bleiben Interessenten, die Presse, aktive und passive Mitglieder immer auf dem neuesten Stand. Außerdem gewinnt ihre Website und dadurch ihre Feuerwehr ein positives Image und wirkt anziehender auf eventuelle Interessenten.

 

Tipp: Der homepage-baukasten.de bietet zahlreiche hilfreiche Features, die ganz ohne Programmierkenntnisse auf deiner Homepage eingebaut werden können. So kann beispielsweise ganz leicht Facebook auf deiner Webseite integriert werden.

 

3.7 Interner Mitgliederbereich

Auch ein interner Mitgliederbereich kann die Kommunikation und Organisation innerhalb der Feuerwehr zwischen den Kameraden deutlich erleichtern.

Wichtige zu nennende Bestandteilen sind hier:

  • Hinweise zu Dienstabenden
  • Dokumente Und Links
  • Anmeldung zur Ausbildung
  • Koordination von Veranstaltungen

4. Checkliste

  • Einbindung aller relevanten Inhalte (siehe Kapitel 3.)
  • Rechtskonformes Impressum ist auf der Webseite enthalten
  • Einbettung vieler hochwertiger Bilder, Grafiken oder Videos. Dies dient der Anschaulichkeit und bietet viele Vorteile, wie zb. Interesse wecken oder eine höhere Emotionalität.
  • Kontaktdaten, wie Anschrift, E Mail oder Telefonnummer, sind angegeben
  • Engagement im Bereich der Jugendarbeit ist hervorgehoben 
  • Mobile Optimized - Eine für Mobilgeräte optimierte Seite ist heutzutage Pflicht
  • Aktualität in allen Kategorien ist das A und O 

 

Pro-Tipp: Homepage-baukasten.de bietet voreingestellte Themes für viele verschiedene Branchen und Nischen an. Ein Feuerwehr-Theme ist ebenfalls vorhanden und kann ganz leicht verwendet werden.

 

5. FAQ

 

 

FAQ

Warum braucht eine Feuerwehr eine eigene Homepage?

In der heutzutage digitalisierten Welt ist ein Internetauftritt Pflicht. Eine eigen Homepage kann viele Adressaten haben, wie mögliche Interessenten, loakle Zeitungen oder aber eigene Mitglieder. Eine eigene Homepage bietet also viele Vorteile, von besserer Kommunikation bis zu potenziell mehr Mitgliedern.

Muss ich rechtliche Dinge beachten?

Bei der eigenen Homepage gibt es immer ein paar rechtliche Dinge zu beachten sind. Neben Impressumspflicht ist der Datenschutz ein wichtiges Thema.

Auf was muss ich besonders achten?

Aktualität und Hochwertigkeit ist das A und O.

Zurück zur Übersicht