Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag22.04.2010 um 21:40 (UTC)    
Titel: 24. Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe vom 26.April 1986

So, dieses Jahr jährt sich wieder mal der Reaktorunfall von Tschernobyl.
Ich dachte einfach, ich eröffne zur Erinnerung an den Tag mal einen Thread Wink.

Noch heute leiden viele Menschen unter den Folgen der Radioaktivität von der Tschernobyl-Katastrophe.

Ich finde man sollte einfach mal wieder daran erinnern, dass das was dort passiert ist nicht vergessen wird.

Hier kann jeder schreiben was er will, seine Meinung zu Atomkraftwerken in Deutschland, egal was... Wink

Viele Grüße
http://www.quoteoftheday.de.tl
______________
Beitrag23.04.2010 um 10:52 (UTC)    
Titel:

Tja, ich kann nur sagen:
Ich bin froh, dass in Zwentendorf (Österreich) das KKW nie in betrieb ging.
Aber das lahme nachbars Kraftwerk Temelin (CZ) hatte schon über 250 Pannen und Störfälle.
Tschernobyl, als ich das (leider erst 2006, und natürlich am 20sten Jahrestag) erfahren habe war ich schockiert.
Seit dem bin ich Gegner (vorher wusste ich ja eh nichts über KKW) von KKWs, die ich aber sehr interessant finde.
Beitrag23.04.2010 um 11:38 (UTC)    
Titel:

Ich habe auch manchmal angst das das Atomkraftwerk Cattenom explodiert ist ganz nah bei uns (im Saarland) ich bin auch schon dran vorbei gefahren und da sind überall Wachtürme rund herum damit kein Terroranschlag verübt wird nunja aber was kann man schon gegen einen Unfall machen
Ich meine so richtig Sicher ist man doch nie und die Kraftwerke senden ja auch schon ohne Explosion eine gewisse Strahlung in die Umwelt...
Beitrag23.04.2010 um 13:28 (UTC)    
Titel:

Ich bin auch nahe am Kernkraftwerk Phillipsburg (BaWü), wenn ich auf eine kleine Anhöhe bei meinem Wohnort gehe, dann sehe ich die beiden Kühltürme der beiden Blöcke.Tja, weit bin ich nicht davon entfernt, wenn da mal was passiert Rolling Eyes
______________
Beitrag23.04.2010 um 13:57 (UTC)    
Titel:

hi,

damals war es ja auch imho Menschliches Versagen. 100%ig kann man kein Risiko ausschließen, aber die halbwegs aktuellen Kraftwerke sind meiner Meinung nach sicher.
Einerseits sind diese Dinger ein Gefahrenrisiko, anderseit deutlich sauberer (abgesehen des Mülls) als Kohlekraftwerke.
Ich denke, es sollten erstmal Kohlekraftwerke nach und nach abgeschalten werden, die die ganze Zeit die Luft verpesten und dann Atomkraftwerke - auf den Müll mehr oder weniger kommt es jetzt auch nicht mehr an.
Beitrag23.04.2010 um 18:01 (UTC)    
Titel:

Ja, da hast du Recht, erstmal Kohelkraftwerke und dann (wir haben schon so viel radioaktiven Müll erzeugt, auf die paar Jahrzehnte kommts dann auch nicht mehr drauf an) die Kernkraftwerke.
______________
Beitrag23.04.2010 um 18:08 (UTC)    
Titel:

Alles hat ein Für und Wieder, der Atomstreit verdeckt die Frage, was das geringere Übel ist. Eigentlich ist das ein Thema für Philosofen und nicht für Politiker und Wirtschaftslenker.
______________


Beitrag23.04.2010 um 18:14 (UTC)    
Titel:

quoteoftheday hat Folgendes geschrieben:
Ja, da hast du Recht, erstmal Kohelkraftwerke und dann (wir haben schon so viel radioaktiven Müll erzeugt, auf die paar Jahrzehnte kommts dann auch nicht mehr drauf an) die Kernkraftwerke.


Natürlich kommt es darauf an...

Dieser ganze Atommüll ist wesentlich gefährlicher und langfristig schädlicher als das bisschen CO2, dass da von den Kohlekraftwerken in die Luft geblasen wird.
______________

Twitter
Beitrag23.04.2010 um 18:55 (UTC)    
Titel:

Hi,

schon sehr schlimm was dort passiert ist. Auf meiner Homepage hab ich auch einen kleinen Text über diesen Unfall drinne.
Das mit den Kohlekraftwerken werd ich wohl auch mal bringen.

Wieso kein Strom erzeugen durch Windräder, Wasserturbinen (wenn sie so heißen; erzeugen Strom durch die Wasserbewegung). Es gibt bestimmt so viele bessere Möglichkeiten als Kohle und Atom...
Sehr schade, wie die Menschheit die Natur an sich anpasst, statts so wie es sein soll: Wir an die Natur.

Naja ich könnt hier noch viel mehr schreiben, wusste aber nich obs euch interessiert was ich da vor mich hin denke Very Happy
Beitrag23.04.2010 um 22:06 (UTC)    
Titel:

Österreich produziert nur Natur-Strom.

Bei uns gibt es KEINE KKW, Kohlekraftwerke,....!!!
Beitrag24.04.2010 um 05:55 (UTC)    
Titel:

quoteoftheday hat Folgendes geschrieben:
Ich bin auch nahe am Kernkraftwerk Phillipsburg (BaWü), wenn ich auf eine kleine Anhöhe bei meinem Wohnort gehe, dann sehe ich die beiden Kühltürme der beiden Blöcke.Tja, weit bin ich nicht davon entfernt, wenn da mal was passiert Rolling Eyes


Ich wohn auch in BaWü und da wo ich woh ist auch ein Kernkraftwerk.
Also wenn da was passiert bin ich Ja wohl Tot. Sad



Mfg Luckygo
______________
Ich mach keine Rechtschreibfehler, ich schreib nur freestylle
Beitrag24.04.2010 um 07:29 (UTC)    
Titel:

Ich bin da auch ganz in der Nähe. Hoffentlich passiert da mal nix...
Beitrag25.04.2010 um 21:15 (UTC)    
Titel:

Kleine Aufgabe für euch:

Kann mir jemand ein Bild vom Tschernobyl-Kraftwerk vor der Explosion besorgen.Ich find keins.
______________
Beitrag25.04.2010 um 21:26 (UTC)    
Titel:

Hi,
zum Thema Atomkraft gibts am 7.5.2010 um 20:05 einen kleinen Report auf dem Müpfe-Radio mit der Sendung "Wieso, Weshalb, Warum Atomkraft?".
Darin haben wir Passanten in der Augsburger Innenstadt befragt, was diese von Atomkraft halten. Zudem haben wir aber auch Experten gefragt, was zum Beispiel die "Hablzeit" ist, oder warum Atommüll so gefährlich ist. Wink

PS. Vom Bund-Naturschutz lief vor kurzem auch eine Aktion gegen Atomkraft.
Das war auch Thema bei der Jugend-Voll-Versammlung vom Bund-Naturschutz in Bayern.

In dieser Zeit ist folgendes Anschauungsmaterial entstanden:
http://www.jbn.de/videos/video_anti_atom_aktion_in_augsburg_i.html
http://www.jbn.de/videos/video_anti_atom_aktion_in_augsburg_ii.html



Grüße
Andreas


Zuletzt bearbeitet von muepfe-radio am 25.04.2010, 22:35, insgesamt 2-mal bearbeitet
Beitrag26.04.2010 um 10:40 (UTC)    
Titel:

Happy Birthday Unglückstag. Confused
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de