Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag14.06.2011 um 13:01 (UTC)    
Titel: Minecraft - Ändert IP während des Spielens? [erledigt]

Hey Leute, ich hab ein neues Problem:
Seit heute bekomme am laufendem Band einige Zeit nach dem einloggen in den Server die Fehlermeldung:

Internal exception: Java.net.SocketException: Connection reset by peer: socket write error


Darauf werde ich aus dem Server geschmissen und kann mich einschließend nicht mehr mit der IP anmelden. Einen Blick auf die Seite wieistmeineip.de ließ mich erstaunen: die IP ändert sich immer genau dann, wenn mich Minecraft rausschmiss. Ich benutze zum spielen ja meine aktuelle Internet-IP die ich meinen Spielern immer neu mitteilen muss. Es gab da die Alternative mit dyndns.org, die die IP immer automatisch übernehmen sollte, das funktioniert aber wieder nur bei mir und meine Freunde werden mit dem netten "connection timed out" beglückt. Interessant ist es, das ich auch rausgeschmissen werde, wenn ich mit xxxxxxxx.dyndns.org eingeloggt bin. daraufhin muss ich mir auf wieistmeineip.de wieder die neue IP holen und kann weiterspielen. Ziemlich lästig.

Ich bin nämlich informiert, dass sie die IP eigentlich nur ca. alle 24 Stunden ändert und nicht jede volle Stunde (kommt fast so vor...). Und das noch während ich parallel im Internet tätig bin (in Foren schreiben etc...)

Auch komisch ist es, dass sich das Problem erst jetzt auftut, wo ich ja bisher die ganze Zeit schon auf meinem Server gespielt habe und ihn sozusagen als "SingelPlayer Kamange" genutzt habe. Auch heute war kein andere Spieler online außer mir.

Natürlich hab ich auch wieder gegooglet (seit Minecraft meine Lieblingsbeschäftigung xD):

Mögliche Lösungen waren zum Beispiel den Empfangs- und Übertragungspuffer der Internetcard auf den Wert 512 zu stellen. Das war in meinem Fall beim Empfangspuffer schon der Fall wohingegen der Übertragungspuffer bei der Überschreitung eines Wertes von 128 einen Fehler ausgibt der mir sagt ich solle einen Wert zwischen 1 und 128 eingeben. Bringt mir jetzt also nicht ganz so viel.

Kann mir jemand von euch vielleicht helfen, dass ins Lot zu bringen?
Danke schonmal im Vorraus!

ALT:

Hallo Leute,
ich habe heute mal eine etwas längere Frage an alle Minecraftler oder Leute die sich mit Port-Forwarding alias Port-Freigabe auskennen.

Also hier kommt erstmal mein Problem:
Ich habe mir vor kurzem Minecraft gekauft auf Empfehlung meines Bruders. Nachdem ich mir ein paar Videos angesehen hab erschien mir das Spiel sehr gut und ich kaufte es. Bin auch zufrieden, das heißt im generellen.
Ich wollte vor einigen Tagen einen Server einrichten, um mit meinen Freunden zu spielen. Ich hab mir dann auch ein paar Tutorials angesehen und mir kurzer Hand per Hamachi und der 1.6er eigenen Server Software einen gebastelt. Eingeloggt IP eingegeben. Funktioniert. Wenn ich jetzt allerdings meinem Freund sage. Logg dich doch auch mal ein. Bekommt er nach überdurschnittlicher Ladezeit folgende Meldung: "Failed to connect to the server. Connection refused: connect"

Damit man mir nicht sagt, google sei mein bester Freund, habe ich dann auch gegoogled. Folgendes habe ich herausgefunden. Man muss für seinen Rooter den Minecraft Port, also standartmäßig 25565 freigeben. Das ganze nennt sich Port forwarding oder Port Freigabe... Auf der Seite war auch gleich ein programm angegeben das sich "simple Port forwarding" nennt. Dort muss man dann seinen Rooter auswählen und es soll funktionieren. Da hatte ich dann gleich schon das erste Problem: mein Speedport W504V ist dort nicht gelistet.
Ich also auf "Rooter not listed"-Button gedrückt. Auf der folgenden Seite werde ich dann darauf hingewiesen ich solle mittels irgendeines Port Capture Tools meine Rooter IP ermitteln und so dem Ersteller des Programms dabei helfen den Rooter hinzuzufügen. Das war mir dann irgendwie zu kompliziert.

Die zweite Möglichkeit die sich mir geboten hat war direkt von der T-com-Seite (mein Rooter ist von T-com). Also bin ich wie dort beschrieben mit meinem Browser in die hauseigenen Einstellungen meines Rooters gegangen und versucht eine Regel zu definieren. Das hab ich dann auch geschafft. Nächstes Problem. Die Regel gilt immer nur für einen bestimmten PC. "Wählen sie das Gerät aus, auf dem die Portfreigabe erfolgen soll" hieß es. Dort wurden mit dann 6 kryptische verschlüsselungen angeboten wie "PC-D0F5G88D54D", wobei wir nur 4 Computer im Haus haben... Nichts desto Trotz habe ich jede einmal ausprobiert. Das Resultat blieb auch hier aus.

Ich weiß nicht was ich noch tun soll. Firewall deinstallieren? ICH oder mein Freund?? Ich habe auch aus Angst, etwas falsches einzugeben meinen Freund angewiesen jedes Mal beim ausprobieren sowohl die Hamachi IP, als auch Hamachi IP + Minecraft IP zu versuchen.

z.B. x.xxx.xxx.xxx und dann nochmal x.xxx.xxx.xxx:25565
Auch das hat nichts genützt. Ich denke ich habe genug Vorarbeit geleistet und könnte nun wirklich hilfe gebrauchen....
Danke schonmal Smile

EDIT:
Problem erledigt!! Hab Hamachi einfach weg gemacht und lass das jetzt über meine IP laufen!


Zuletzt bearbeitet von tjpeiler-designs am 20.06.2011, 16:10, insgesamt 5-mal bearbeitet
Beitrag14.06.2011 um 17:36 (UTC)    
Titel:

Ich hatte mal nen MC-Server, aber den hab ich nicht mehr gebraucht.
Verwedet hab ich Hamachi nicht, daher war es für mich einfacher und da ich kein Speedport Router hab, kann ich nur versuchen es zu erklären.

Wenn du kein Hamachi verwenden willst:
Schau hier

Das Tut zeigt D-Link, für Speedport:

Klick auf Start -> Ausführen -> gib "cmd" ein(ohne die " ") -> Schwarzes Fester öffnet sich

Im Schwarzen Fester gibts du ein "ipconfig" und merkst dir die zahlen die hinter der IPv4-Adresse stehen! Das Fenster kannst du jetzt schließen.

öffne deinen Browser und geht auf die Routerseite, geht auf Port Freigabe, gib den Port frei, als pc gibts du die IPv4-Adresse an, dann müsste der Port auf deinen PC freigeschaltet sein.



Falls du Hamachi verwenden willst, melde dich, dann mache ich ein Tut wie man einen MC-Server mit Hamachi erstellt
______________
mfg
pokemonshow
_______________________________________________


Zuletzt bearbeitet von pokemonshow am 14.06.2011, 18:37, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag14.06.2011 um 20:18 (UTC)    
Titel:

Ja danke, genau das habe ich gebraucht, habs aber schon vorher gefunden. Im Deutschen Minecraft Forum. Funktioniert auch wunderbar. Danke! Wink
Beitrag16.06.2011 um 04:10 (UTC)    
Titel:

Danke, für die Rückmeldung
______________
mfg
pokemonshow
_______________________________________________
Beitrag16.06.2011 um 19:19 (UTC)    
Titel:

Hey Leute, ich hab ein neues Problem:
Seit heute bekomme am laufendem Band einige Zeit nach dem einloggen in den Server die Fehlermeldung:

Internal exception: Java.net.SocketException: Connection reset by peer: socket write error


Darauf werde ich aus dem Server geschmissen und kann mich einschließend nicht mehr mit der IP anmelden. Einen Blick auf die Seite wieistmeineip.de ließ mich erstaunen: die IP ändert sich immer genau dann, wenn mich Minecraft rausschmiss. Ich benutze zum spielen ja meine aktuelle Internet-IP die ich meinen Spielern immer neu mitteilen muss. Es gab da die Alternative mit dyndns.org, die die IP immer automatisch übernehmen sollte, das funktioniert aber wieder nur bei mir und meine Freunde werden mit dem netten "connection timed out" beglückt. Interessant ist es, das ich auch rausgeschmissen werde, wenn ich mit xxxxxxxx.dyndns.org eingeloggt bin. daraufhin muss ich mir auf wieistmeineip.de wieder die neue IP holen und kann weiterspielen. Ziemlich lästig.

Ich bin nämlich informiert, dass sie die IP eigentlich nur ca. alle 24 Stunden ändert und nicht jede volle Stunde (kommt fast so vor...). Und das noch während ich parallel im Internet tätig bin (in Foren schreiben etc...)

Auch komisch ist es, dass sich das Problem erst jetzt auftut, wo ich ja bisher die ganze Zeit schon auf meinem Server gespielt habe und ihn sozusagen als "SingelPlayer Kamange" genutzt habe. Auch heute war kein andere Spieler online außer mir.

Natürlich hab ich auch wieder gegooglet (seit Minecraft meine Lieblingsbeschäftigung xD):

Mögliche Lösungen waren zum Beispiel den Empfangs- und Übertragungspuffer der Internetcard auf den Wert 512 zu stellen. Das war in meinem Fall beim Empfangspuffer schon der Fall wohingegen der Übertragungspuffer bei der Überschreitung eines Wertes von 128 einen Fehler ausgibt der mir sagt ich solle einen Wert zwischen 1 und 128 eingeben. Bringt mir jetzt also nicht ganz so viel.

Kann mir jemand von euch vielleicht helfen, dass ins Lot zu bringen?
Danke schonmal im Vorraus!
Beitrag17.06.2011 um 14:56 (UTC)    
Titel:

.. Was hast du für einen Internetanschluss?
Normales DSL? Oder nur UMTS/HSDPA? Oder irgendwas komplett absurdes?

Das mit einer DynDNS ist eigentlich die einfachste Lösung für das Problem, dass du den Leuten immer die neue IP mitteilen musst. Es gibt übrigens mehrere DynDNS Anbieter.
Bei DynDNS selbst gibt es zwei Methoden: Einmal wäre eine Möglichkeit den Router das selbst machen zu lassen, wenn er es anbietet (mit DynDNS Accountdaten). Diese funktioniert bei mir auch nicht. aber mit dem extra DynDNS-Programm klappt es eigentlich einwandfrei. Muss halt auch eine dyndns registriert sein, nicht nur ein Account.

Natürlich wird man da bei IP-Wechsel auch rausgeschmissen. Denn erst einmal ist deine verbindung sowieso weg, da nützt eine DNS dann auch nichts. Es gibt in einer kurzen zeit keine Verbindung, weshlab man logischerweise fliegt. Das Programm bräuchte danach vllt ein paar Minuten maximal um das zu erkennen und die DynDNs zu aktualisieren.

Die DynDNS überbrückt keinen Verbindungsabbruch Razz


Was das Neuverbinden angeht, kann ich so spontan von hier nichts sagen. Vllt derzeitige Providerprobleme o.ä.
IP-Wechsel kommt ja nunmal nur vor, wenn eine Neueinwahl beim Provider vorliegt. Wenn überhaupt. Vllt hast du auch ein anders Programm laufen, was dies irgendwie für dich erledigt? (diverse Downloadmanagermachen das z.B. gerne).
______________
Beitrag19.06.2011 um 10:56 (UTC)    
Titel:

Also ich habe normales DSL, nichts absurdes. Immer wenn ich den Computer starte kommt unten ja auch "DynDNS returned good! Your IP-Adress has been syncronised with your account.", oder sowas ähnliches. Habs nicht mehr genau im Kopf. Wie gesagt, gebe ich die "Ersatz IP" ein funktioniert es auch, nur bei meinem Freund nicht.
Das mit den 2 Möglichkeiten verstehe ich nicht so ganz. Den Router das machen lassen, was bedeutet das? Ich bin einfach einer Anleitung gefolgt. So sieht es bei dyndns.com unter "My Services" aus:


Hostname
******.dyndns.org (IP entfernt...)

Service
Host

Info
79.***.**.*** (IP entfernt...)


Unter "Hostname" steht halt ganz normal die IP die die anderen eingeben sollen und unter Info ist meine aktuelle IP. (Habs kontrolliert, ist meine aktuelle, laut wieistmeineip.de)

Gestern konnte ich auch die ganze Zeit ohne Einschränkung spielen, die IP hat also nicht gewechselt. Aber was hab ich bzw. mein Freund mit dyndns falsch gemacht?
Beitrag20.06.2011 um 15:07 (UTC)    
Titel:

Hey Leute,
das wäre nun auch geklärt. Mein Freund kann sich jetzt auch wieder einloggen.
Er hat wohl offensichtlich statt dyndns dnydns eingegeben...

Danke für eure Hilfe nochmal!
vg tjleiler

ERLEDIGT
könnt den Thread ja vielleicht als allgemeinen Minecraftthread offenlassen...
ansonsten kann geclosed werden. Ich hab keine weiteren Fragen!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de