Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag31.01.2012 um 16:46 (UTC)    
Titel: ACTA ! Wie denkt ihr darüber?

Hallo liebe HPBK-Community,

Ich eröffne hier mit mal ein Thema mit, so finde ich sehr wichtigen und zu gleich erschreckendem Inhalt...
Wer hat schon alles von ACTA gehört?

Quelle: Wikipedia
Zitat:

Das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) ist ein multilaterales Handelsabkommen auf völkerrechtlicher Ebene. Die teilnehmenden Nationen bzw. Staatenbünde wollen mit ACTA internationale Standards im Kampf gegen Produktpiraterie und Urheberrechtsverletzungen etablieren;[1] in Deutschland wird es deshalb auch häufig als Anti-Piraterie-Abkommen bezeichnet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Anti-Counterfeiting_Trade_Agreement <-- Lese mehr

Und hier noch ein schönes "Anonymous" Video dazu (mit deutscher Übersetzung)
http://www.youtube.com/watch?v=9LEhf7pP3Pw&feature=player_embedded

Ich finde es einfach nur krass, erschreckend, dreist, verärgernd was sich die Politiker der Erde da wieder einmal ausgedacht haben.

Wann ACTA wirklich durchgesetzt wird wird und es solche Konsequenz wie im Video dargestellt mit sich bringt, sehe ich das Internet wirklich bald am ende...

Nun würde ich natürlich gerne eure Meinungen dazu hören und ob ihr vielleicht schon genaueres darüber wisst.


lg Shaef

p.s. sry, den Titel konnte ich mir nicht verkneifen...
______________


Zuletzt bearbeitet von kohompa am 01.02.2012, 15:07, insgesamt 2-mal bearbeitet
Beitrag31.01.2012 um 17:24 (UTC)    
Titel: Re: ACTA !

kohompa hat Folgendes geschrieben:
p.s. sry, den Titel konnte ich mir nicht verkneifen...

Hättest du aber besser.
Ich habs jetzt mal entschärft, kannst dir gerne was passenderes ausdenken.

Gruß,

TransInt
______________
Kein Support per PN - Im Forum hilft es allen!

Life is what happens while you are busy making other plans.
- John Lennon


Zuletzt bearbeitet von transint am 31.01.2012, 18:25, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag01.02.2012 um 10:30 (UTC)    
Titel:

wenn das wirklich durchkommt, dann haben die Maya doch recht gehabt und 2012 geht die Welt unter
Beitrag01.02.2012 um 14:11 (UTC)    
Titel:

Zitat:
wenn das wirklich durchkommt, dann haben die Maya doch recht gehabt und 2012 geht die Welt unter

Mit dieser aussage hat mir mein Kumpel auch den Link zum "Anonymous Video" geschickt...

Wer übrigens noch weitere Infos braucht, oder gegen die Durchsetzung von ACTA "kämpfen" will kann dies hier Tun : http://stopp-acta.info/
Man kann eine E-Petition unterschreiben, und vieles mehr...

lg Shaef
______________
Beitrag02.02.2012 um 08:29 (UTC)    
Titel:

Das wichtigste, was man tun sollte, ist sich anständig zu informieren.
Dafür reicht es nicht ein sehr reißerisches Kritikervideo anzusehen und kurz in die Wikipedia reinzulesen. Von daher schon mal gut, dass zumindest auch www.stopp-acta.info verlinkt wurde, auch wenn da an sich relativ wenig aktuelle Informationen vorhanden sind.

Das Video zeigt, was theoretisch denkbar wäre. Es ist jedoch kein Muss und steht in erster Linie gar nicht 1:1 in den Texten von ACTA.
Insgesamt geht die Kritik in die Richtung, dass voraussichtlich gewollt ist, dass die Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen privatisiert wird und somit die Interessen von Unternehmen diesbezüglich stärker priorisiert werden.
ACTA sieht vor, dass die Provider für Urheberrechtsverletzungen haftbar gemacht werden können. Demnach stehen jene unter einem Druck und könnten sich gezwungen fühlen lieber zu viel zu entfernen anstatt das richtige Maß einzuhalten. So könnte die „private“ Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen zur Folge haben, dass eben auch viele Meinungstragende Beiträge im Internet verschwindet, weil urheberrechtlich geschütztes Material irgendwo gezeigt wird.

Es ist kein Muss, aber ein Zweifel der besteht.
Und Zweifel darf man gerne haben. Es besteht Anlass kein Vertrauen zu schenken. Letztendlich wurden viele demokratische Hürden im geheimen Umgangen. Allein die Verhandlungen zu ACTA sind schon so undemokratisch gelaufen, dass man es gar nicht unterzeichnen dürfe, egal ob es richtig sei oder falsch.
Vor allem stellt sich ja die Frage: Wenn es doch nur das richtige anzielen soll, wieso alles geheim verhandeln? Und wieso wird nachträglich auch nicht alles offengelegt, sondern auch noch viele Details vorenthalten? So kann man nicht einmal genau wissen, was unterzeichnet werden soll.
Politik ist keine private Angelegenheit. Dort gilt meiner Meinung nach tatsächlich der Grundsatz: Wenn man nichts zu verbergen hat, sollte es öffentlich sein (Im Gegensatz zur Privatssphäre, das ist kein öffentliches Interesse, wie die Politik).

Neuste Meldung von Netzpolitik:
http://netzpolitik.org/2012/nachtmagazin/
In der zweiten Hälfte ein Interview mit Markus Beckedahl, der es auch noch einmal gut zu Wort bringt.
Hier noch ein Artikel: http://netzpolitik.org/2012/ein-kleiner-einstieg-in-acta/
Weiter unten sind einige Links aufgeführt.
Und etwas von fefe, was ich auch gerne dazu verlinke: http://blog.fefe.de/?ts=b1dc3575

Da sich das ganze größtenteils auch um das Thema „Urheberrecht“ dreht, hier auch noch ein netter Beitrag, der sich um eine Art Grundsatzdiskussion dazu dreht:
http://www.allgemeine-zone.net/viewtopic.php?f=58&t=1812


Achja, eine Petition ist nicht alles. Wer sich genügend informiert hat über ACTA und seine Bedenken gut ausformulieren kann, kann immer über Telefonate versuchen das EU-Parlament dazu zu bringen gegen ACTA zu stimmen. Die haben es nämlich noch nicht unterzeichnet. Zu dieser Entscheidung wird es erst im Sommer kommen.
Es ist daher recht wichtig, dass auch jetzt schon gut informiert wird, da die Massenmedien damit noch zögern. Demnach: Nachdem ihr euch informiert habt, informiert andere. Es sollten sich möglichst viele eine Meinung dazu bilden, im gesamten Kontext. Und wenn man dagegen ist, sollte man sich über die Protestmöglichkeiten informieren.
Wenn man etwas ändern will, sollte man etwas dafür tun.
______________


Zuletzt bearbeitet von AsgarSerran am 02.02.2012, 09:36, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag02.02.2012 um 12:28 (UTC)    
Titel:

Schon allein die tatsache das sowas möglich wäre ist genug. Stimmt am besten alle hier ab http://www.avaaz.org/de/eu_save_the_internet_spread
Beitrag05.02.2012 um 17:42 (UTC)    
Titel:

Beitrag07.02.2012 um 09:48 (UTC)    
Titel: Das ist ja .....

furchtbar.Sad

Wenn ich das mal so überfliege, hat es eigentlich garkeinen Sinn, eine webside weiter auf zu bauen.

Eigentlich liegt das auch nicht im Interesse von Homepage-Baukasten.
Ich wolltre eigentlich auf Premium umstellen. Im Moment denke ich echt dadrüber nach, das ganze überhaubt zu canceln.

Man weis ja nicht, was überhaubt noch erlaubt ist.

Na super,...

Jones
Beitrag07.02.2012 um 09:53 (UTC)    
Titel:

Acta ist doch noch gar nicht ratifiziert... Und unsere lieben Freunde von Anonymus etc. werden sicher dafür sorgen, dass das auch nicht so schnell passiert Smile.
Gruß
Beitrag07.02.2012 um 10:04 (UTC)    
Titel: Unterschrift

Soweit ich das richtig mit bekommen habe, ist die Unterschrift für ACTA , nur noch eine Formsache was Deutschland betrifft.

Habe ich so jedenfalls gelesen.

Und ob die da was gegen unternehmen können, da zweifel ich eher.
Zumindestens sollte man einiges besser regeln. Denn so wie ich das verstanden habe, ist das ja Gummie ohne ende. Dann brauchste das Internet garnicht mehr an machen und kannst dein Zugang gleich canceln, wenns so bleibt. Denn selbst wenn du kein Filesharer bist, machst du dich irgendwo und irgendwie zum kriminellen. Das ist ja alles sowas von dämlich.Und vor allem kommen keine direkten Infos rüber was wirklich und wie weit es einschränkt. Mit Vermutungen zu leben ist einfach nicht akzeptabel.

Jones
Beitrag07.02.2012 um 10:12 (UTC)    
Titel:

Ja genau,
du machst dich strafbar, wenn du zu einem Excelkurs oder sowas gehst und das dort gelernte deinen Freunden beibringst. Hast ja nur eine Lizenz gekauft.
Wenn das wirklich durchkommt, dann gibts einen Briefe Boom bei der Post und alle schreiben wieder SMS =).
Beitrag07.02.2012 um 11:52 (UTC)    
Titel:

acta wäre ja dann auch auf briefe und die sms sowiso anwendbar. Mir ist eigentlich egal ob das durchkommt. Kommt es nicht durch, gut, dann haben die Menschen noch etwas freiheit. Kommt es durch, kommt es zu massenprotesten und es werden wahrscheinlich solche Organisationen wie RAF entstehen.
______________
ich bin nicht vava-designs
Beitrag07.02.2012 um 17:32 (UTC)    
Titel:

„Strafbar“ machst du dich bereits jetzt in Deutschland in dem Beispiel des Brathähnchens. Insofern der Rezepturheber die kostenlose Benutzung, Weitergabe oder Ähnliches nicht erlaubt, würdest du bereits eine Urheberrechtsverletzung begehen.

Ich nehme an, jeder von uns würde das als absurd abstempeln, streng genommen zählt es aber dazu.
Das ist keine Sache, die ACTA einbringt. Und ich betone es gerne noch einmal. Nicht einfach nur blind so einem Video vertrauen. Das ist eher eine Pro-Contra-Propaganda.
Sachlich informieren, gute Argumente finden, andere informieren, an Protesten teilnehmen, insofern man dagegen ist.

Zitat:
Kommt es nicht durch, gut, dann haben die Menschen noch etwas freiheit. Kommt es durch, kommt es zu massenprotesten und es werden wahrscheinlich solche Organisationen wie RAF entstehen.

Ich behaupte einfach, es darf dir nicht egal sein.
Deutschland zeigt geschichtlich nicht gerade eine Haltung, die dafür bekannt ist, rechtzeitig etwas dafür zu tun, dass etwas so wird, wie es sollte.
Und deine Haltung gehört dazu. „Mir egal, werden andere später schon richten“.

Es betrifft nun mal alle, die das Internet benutzen. Diese sollen sich gefälligst informieren, Stellung nehmen und danach handeln.
______________
Beitrag07.02.2012 um 18:57 (UTC)    
Titel:

naja mit "andere" würde mich einschließen. Mir ist es deswegen egal, weil wir Menschen nichts, aber auch garnichts machen können, gegen die interessen der geldgeilen Unternehmen. Es muss immer etwas schlimmes passieren, bis die Menschen einsehen, das etwas schiefgeht und sie etwas dagegen unternehmen. Ich bin der Ansicht, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis die Wirtschaft die Welt soweit zerstört, dass ein Großteil der Menschheit sich aufrafft um etwas dagegen zu tun. Das wäre zwar derzeit auch schon möglich, als eine art Präventivschlag, aber so funktionieren die meisten Menschen leider nicht.
______________
ich bin nicht vava-designs
Beitrag07.02.2012 um 21:58 (UTC)    
Titel: protest

Ja toll, und wenn protestiert wird, haben andere wieder ein sog Grund die Gesetze nochmehr an zu ziehen . Kommt noch soweit, das der Fussabtreter ein Signal sendet,." ACHTUNG KOLLEGE MÜLLER HAT HEUTE SCHLECHTE LAUNE" an die Firma. Fragt sich nur welche Firma. Da gibs ja viele.

Ich dachte das sich wenigstens mal die kompetenten Leute von unseren Hoster dazu melden. Ich denke egal ob das nun gerechtfertigt ist oder nicht mit Acta, das es nicht gerade wirtschaftlch ein plus ist für Internet-firmen auch nich für unseren Hoster, wenn ihm die Leute abhauen weil das Internet unattraktiv geworden ist. Um mich mal vorsichtig auszudrücken. Sicher es gibt genug Leute die das Internet nutzen um Misst zu bauen. Allerdings gibs so denke ich dafüpr ja schon genug Möglichkeiten etwas zu tun. Was dann das mit Acta noch soll ist mir schleierhaft. Ausserdem sollte ich das Kochrezept meiner Mutter im Internet finden, dann werde ich rischtich sauer.....Smile

Ja Spass muss auch sein. trotz der ganzen Geschichte, obwohl , so richtig lachen kann ich trotzdem nicht.

Jones
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de