Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag02.04.2009 um 13:30 (UTC)    
Titel: Keine Musikvideos mehr bei YouTube

Hey,

Ich habe heute morgen in der Zeitung gelesen, dass es keine Musikvideos mehr auf Grund der Gema gibt. Hintergrund war, dass sich YouTube und die GEMA auf keinen Vertrag einigen konnten. Die GEMA forderten pro Videoaufruf 1 Cent, dies sei unwirtschaftlich laut YouTube.

Daher sind in Deutschland seit gestern keine Musikvideos (ausgenommen Privatmusiker und Musiker, die nicht durch die GEMA geschützt sind) mehr auf YouTube erreichbar.

Einige Musiker und Label hatten sich schon beschwert, da YouTube mittlerweile eine der wichtigsten Einnahmequellen (Werbung) ist.

Was haltet ihr von der Sache?

Mfg
______________
THE JOY OF NOT BEING SOLD ANYTHING
Beitrag02.04.2009 um 13:33 (UTC)    
Titel:

Ist mir eigentlich egal,da ich Youtube eig nicht sooo oft zum Musik hören benutze.
Aber ich denke mal das sich Youtube und die GEMA eine Lösung finden wird.
______________


Beitrag02.04.2009 um 13:40 (UTC)    
Titel:

hi,

ich finde es Schade, dass sich YouTube und die GEMA nicht einigen können. Aber in einigen Wochen oder Tagen werden die einen Kompromiss gefunden haben.

1ct pro Klick finde ich etwas viel. Angenommen pro Tag gucken 1Mio User Musikvideos an - jeder 2 Songs.

Das ergeben 20.000¤ Kosten für YouTube pro Tag.
Auf 1 Jahr gerechnet: 20.000¤*365 = 7,3 Millionen Euro für Musikvideos.

Ich denke aber das 1 Millionen User/Tag untertrieben sind. Nach einer Google Suche waren im September 2006 (aktuelleres habe ich gerade nicht gefunden Sad ) 27Mio Seitenaufrufe zu verzeichnen. Allerdings nur Seitenaufrufe - nicht die angeklickten Clips. Und weil wir jetzt schon April 2009 haben, denke ich sind die Zahlen deutlich gestiegen.

Gruß,
Max
______________
http://blog.mamuehi.de
Beitrag02.04.2009 um 13:55 (UTC)    
Titel:

Insgesamt werden Videos auf YouTube ca. 100 Millionen Mal täglich (Quelle längerer Suche aufgrund eines Wettbewerbs in der Schule, Link vergessen) angeschaut. Davon verfallen fast 20 Millionen auf Musikvideos:

20.000.000 Cent = 200.000 Euro
200.000*365 = 73 Millionen Euro

Nehmen wir mal an, por Werbeinnahme verdient YouTube etwa 7ct pro Klick, hört sich nun nach einem Gewinn an, aber nur jeder zehnte User klickt diese auch:

20.000.000/10*3 = 140000 Euro

Macht einen täglichen Verlust von fast 60000 Euro und über 20 Millionen im Jahr. MyVideo kann dies nur halten, da vor jedem Musikclip auch Werbung abgespielt wird. Das macht YouTube (vielleicht augrund von Prinzipien) nicht.

Also sind dieser eine Cent wirklich ein übertriebenes Maß. Es wird massive Einnahmeneinbrüche für GEMA, Musikindustrie und YouTube geben. Ein Problem auf jeder Seite.

Mfg
______________
THE JOY OF NOT BEING SOLD ANYTHING
Beitrag02.04.2009 um 14:58 (UTC)    
Titel:

Ich bin mir sicher, dass Youtube und die GEMA sich einigen können. Ansonsten gibt es noch genug Alternativen.

Aber mir ist es ehrlich gesagt egal. Ich bin sehr sehr selten auf Youtube und von dem her interessiert es mich nicht wirklich, was bei Youtube passiert Wink
______________
LG André

GMMTS.de
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de