Suche im Forum:
Suchen


« Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen »  
Autor Nachricht
Beitrag10.05.2009 um 13:57 (UTC)    
Titel: Welches Anti Virus Programm

Hallo HPBK User,

Ich wollte meine Antivirus Programm mal erneuer und möchte jetzt wissen welches ihr empfehlen könnt?

Wenn es eine Testversion von diesem Programm gibt postet doch bitte einen Link mit.

Ich selber finde "AVG Internet Security" weil dort auch Firewall usw.. dabei ist.
http://www.avg.com/de.35

Schon im vorraus Danke
Beitrag10.05.2009 um 14:04 (UTC)    
Titel:

Also ich finde "Kaspersky Internet Security"(www.kaspersky.com) am besten.Hab es auf 2 Rechnern installiert,und die sind immernoch Virenfrei.

Ich würde ja gerne Avira AntiVirus empfehlen,aber ich habe damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

Durch Avira hatte mich meinen PC voll mit Viren.Er war so voll,dass nicht mal mehr Formatieren gereicht hat.Wir mussten einen neuen Kaufen.

Aber Kaspersky habe ich seit Mitte letzten Jahres drauf,und der PC ist immernoch Virenfrei.Der mit Avira war nach wenigen Monaten voll mit Viren (ich weiß nicht,ob Avira stimmt,aber er hat angezeigt irgendwas mit 40.000 Viren ( Exclamation )).

Fazit (meinerseits):

Nimm auf keinen fall Avira.

Kaspersky ist ein Programm,dass zwar Geld kostet,aber dafür deinen PC Virenfrei hält.

Es gibt aber auch die "Kaspersky Security Suite" als gratis Download auf kaspersky.com .
______________


Das Forum für alle die sich mit Computern auskennen und/oder sich über Konsolen und Spiele unterhalten wollen !
Beitrag10.05.2009 um 14:40 (UTC)    
Titel:

Nimm Avast Wink Meiner Meinung nach das Beste, was du bekommen kannst, wenn es umsonst sein soll. Seit ich Avast nutze, ist mein PC immer clean. Und von AntiVir kann ich vollkommen abraten. Bei mir hat Antivir noch nie ein Virus gefunden. Somit war mein Rechner immer voll mit Viren.
______________
LG André

GMMTS.de
Beitrag10.05.2009 um 14:45 (UTC)    
Titel:

Avira AntiVir ist nicht so schlecht wie es so viele immer wieder sagen.

Solange man ganz normal auf seriösen Seiten im Internet surft und sich nicht ständig illegale Dateien saugf und alle möglichen unseriösen Seiten im Internet abklappert, dann reicht ab Windows XP die Windows Firewall und ein gescheites Antiviren Programm wie z.B. AntiVir, Kaspersky oder AVG völlig aus.

Was ich damit sagen will: Die Sicherheit des Rechners ist nicht nur vom Antivirenprogramm/der Firewall abhängig, sondern auch vom Surfverhalten des Nutzers. Aus dem Nichts kommen nicht so extrem viele Viren auf einen Rechner. Das muss schon andere Gründe haben.

Ich nutze seit Jahren AntiVir und bin damit restlos zufrieden.

Derzeit nutze ich folgende Software:

AntiVir 9 Personal Edition
a-squared Free 4 - AntiSpyware-Programm
Windows Vista Firewall
Windows Defender

Und bis heute hatte ich noch keine ernsthaften Probleme.

Auch nochmal ein Tipp: Immer die Sicherheits-Software so aktuell wie möglich halten. Sollte man nie vergessen Wink
Beitrag10.05.2009 um 14:53 (UTC)    
Titel:

ich benutze Avira (FreeAV) schon seit zig Jahren und muss sagen das ich bisher keine Probleme hatte. Kommt natürlich immer darauf an auf welchen Seiten man rumgeistert. Denn das Risiko ist verschwindent gering sich auf normalen Seiten sich was einzufangen. Nachteil das FreeAV unterstützt kein email-control.

Aber nen neuen Rechner kaufen weil der voller Viren ist, sollte man natürlich nicht. Jeder Logger, Virus, Trojan kann gelöscht werden. Denn solche Programme können keine Schäden an der Substanz machen sondern nur Sorftwartechnisch agieren. sollte ich mal wirklich so ein hartnäckiges Prog draufhaben dann wird halt neu aufgesetzt. wozu gibt es Backups. und wenn der MBR versaut is kann man diesen auch löschen und neumachen.

Kaspersky ist noch ne Ausweichmöglichkeit, wobei ich von solchen Systembremsen wie Kasper und Norton nicht viel halte. Aber es kommt immer auf das Anwendungsgebiet an. Man sollte sich nicht vom Herstellernamen leiten lassen.

regards
______________
Beitrag10.05.2009 um 14:59 (UTC)    
Titel:

bennow hat Folgendes geschrieben:
Aber nen neuen Rechner kaufen weil der voller Viren ist, sollte man natürlich nicht. Jeder Logger, Virus, Trojan kann gelöscht werden. Denn solche Programme können keine Schäden an der Substanz machen sondern nur Sorftwartechnisch agieren. sollte ich mal wirklich so ein hartnäckiges Prog draufhaben dann wird halt neu aufgesetzt. wozu gibt es Backups. und wenn der MBR versaut is kann man diesen auch löschen und neumachen.


Würde ich so nicht sagen. Jede Hardware wird auch in gewisser Weise von Software gesteuert. Ich hatte mal auf irgendeiner Computer-Website gelesen, dass es theoretisch möglich wäre dem Lesekopf einer Festplatte einen befehl zu geben, zu tief abzulesen, so dass dieser sich in die Festplatte "frisst".
Auch nenne ich da gern immer als Beispiel Grafikkarten. Diese lassen sich heutzutage leicht per Software übertakten. Was wäre, wenn ein Virus einfach mal so deine Grafikkarte extrem übertaktet und zudem den Lüfter abstellt? Diese würde dann einen kläglichen Hitzetod erleiden. Wink (Normalerweise fährt sich der Computer bei Überhitzung rechtzeitung herunter, aber man weiß ja nie Razz ).
Beitrag10.05.2009 um 15:04 (UTC)    
Titel:

pazox hat Folgendes geschrieben:
bennow hat Folgendes geschrieben:
Aber nen neuen Rechner kaufen weil der voller Viren ist, sollte man natürlich nicht. Jeder Logger, Virus, Trojan kann gelöscht werden. Denn solche Programme können keine Schäden an der Substanz machen sondern nur Sorftwartechnisch agieren. sollte ich mal wirklich so ein hartnäckiges Prog draufhaben dann wird halt neu aufgesetzt. wozu gibt es Backups. und wenn der MBR versaut is kann man diesen auch löschen und neumachen.


Würde ich so nicht sagen. Jede Hardware wird auch in gewisser Weise von Software gesteuert. Ich hatte mal auf irgendeiner Computer-Website gelesen, dass es theoretisch möglich wäre dem Lesekopf einer Festplatte einen befehl zu geben, zu tief abzulesen, so dass dieser sich in die Festplatte "frisst".
Auch nenne ich da gern immer als Beispiel Grafikkarten. Diese lassen sich heutzutage leicht per Software übertakten. Was wäre, wenn ein Virus einfach mal so deine Grafikkarte extrem übertaktet und zudem den Lüfter abstellt? Diese würde dann einen kläglichen Hitzetod erleiden. Wink (Normalerweise fährt sich der Computer bei Überhitzung rechtzeitung herunter, aber man weiß ja nie Razz ).


das mit lesekopf wäre mir neu. aber selbst wenn die festplatte crasht brauch man keinen neuen PC Wink. momentan is mir auch kein Virus unter die Augen gekommen der ausschließlich darauf aus war irgenwas zu übertakten. denn solche programme sind meist darauf ausgelegt dem anwender auszuspionieren und ihm dann schaden zuzufügen.

aber solche Spielchen sollten in der Regel eh nie auftauchen sofern man das 1mal1 des Internet beachtet und bestimmte dinge halt nicht tut Wink.

regards
______________
Beitrag10.05.2009 um 15:25 (UTC)    
Titel:

nico1970 hat Folgendes geschrieben:
Durch Avira hatte mich meinen PC voll mit Viren.Er war so voll,dass nicht mal mehr Formatieren gereicht hat.Wir mussten einen neuen Kaufen.

Da war dann bestimmt jemand dran, der nicht viel Ahnung davon hatte Rolling Eyes
Es gibt selten Fälle, wo Viren tatsächlich Hardwarefehler verursachen.
Anonsten gilt natürlich:
pazox hat Folgendes geschrieben:
Was ich damit sagen will: Die Sicherheit des Rechners ist nicht nur vom Antivirenprogramm/der Firewall abhängig, sondern auch vom Surfverhalten des Nutzers. Aus dem Nichts kommen nicht so extrem viele Viren auf einen Rechner. Das muss schon andere Gründe haben.

Ich meine.. ich lebe mittlerweile ohne Anti-Virenprogramm.
Meine Dateien sind alle da, funktionieren alle noch, Rechner läuft zufrieden schnell, wie bei der Einrichtung. Ich habe keinerlei Beschwerden.

Wenn du also mit einem Anti-Virenprogramm, welches eigentlich shcon zuverlässig arbeiten kann, so viele viren hast, dann liegt das eher an dir.
Avira ist für Leute mit normalem Verhalten, leider. Dabei wird es oft von Anfängern verwendet, wo was Narrensicheres her muss. Denn Gerade die Anfänger im Netz ziehen sich die meisten Viren drauf, weil sie nicht wissen, was was ist.

Ansonsten macht Avira recht gute Arbeit~ Fehlt eben nurnoch eine Firewall dazu.


btw.. Ich hatte mal Avira, Avast und ich hatte auch schon Norton und Kaspersky.
Mit Avast war ich sehr zufrieden, mit Avira eigentlich auch.
Norton hupt bei mir schon direkt nachm Einrichten und hört nicht mehr auf *g*
Und Kaspersky ist auch sehr zuverlässig. Manchmal aber nervt es extrem. Hatte einmal lokal via HTTP eine sehr große DAtenmenge versenet. Kaspersky war am prüfen. Ich hab abgebrochen und Kaspersky ist damit nicht zurecht gekommen. Folge: CPU 100%, lies sich nicht beenden etc~ Neustaaart >_<

Naja, auch ohne anti-Viren Programm lebe ich schön Virenfrei.. Man muss eben nur gewissenhaft surfen.
Eine gelegentliche Kontrolle hab ich trotzdem, bei den unterschiedlichsten Anti-Virenprogrammen. Immer dann, wenn ich meine Festplatte ausbaue und bei andere ransetze. Dann lass ich bei denen Grunsätzlich mal zum Spaß deren Virenscanner durchlaufen. Warnungen wegen Sicherheitslücken in mancher Software vllt, aber nie ein Virus.

Abgesehen von Conficker, den ich bekommen hatte, ohne Internet zu haben~
Aber zu finden war der auch ohne Anti-Virenprogramm Rolling Eyes Und zum entfernen gabs andere Tools *g*
______________
Beitrag10.05.2009 um 16:07 (UTC)    
Titel:

Zitat:
Ich meine.. ich lebe mittlerweile ohne Anti-Virenprogramm.


Ich eigentlich auch. Nur ab und an scanne ich halt mal meinen PC um sicher zu gehen, dass auch wirklich nichts drauf ist Wink Und wenn ich den PC dann scanne, dann (wie bereits gesagt) mit Avast.

Zitat:
Und Kaspersky ist auch sehr zuverlässig. Manchmal aber nervt es extrem.


Kaspersky ist der größte Krampf, der mir je unter die Finger gelaufen ist. Mein Gott hatte ich Probleme mit dem Müll... Der hat geblockt wie blöd. Alle 1-2 Minuten (spätestens) musste ich dem sagen, dass meine jeweilige Aktion völlig ok war. Egal was es war. Selbst nachdem ich das Programm eingestellt hatte, spinnte das Programm noch rum. Dann habe ich mir gedacht, das Programm abzuschalten. Tja, war wohl nichts. Die Software hat schön brav weiter geblockt bis zum geht nicht mehr. Das ging solange, bis ich es wieder entfernt hatte und das ging relativ schnell. Am selben Tag noch.

Zitat:
Abgesehen von Conficker, den ich bekommen hatte


Du hattest den Conficker? Chillig Mr. Green Wollte den auch haben. Allerdings ohne Erfolg ^^
______________
LG André

GMMTS.de
Beitrag10.05.2009 um 16:29 (UTC)    
Titel:

andybabe27 hat Folgendes geschrieben:
Du hattest den Conficker? Chillig Mr. Green Wollte den auch haben. Allerdings ohne Erfolg ^^


Jo, über meinen USB-Stick bekommen, den ich bei bekannten dran hatte, die gerne ihren PC mit Viren überziehen~
Aber schnell gefunden, schnell gelöst.

Also man kommt auf jeden Fall ganz gut ohne Anti-Virenprogramm zurecht.
Und das mit Kaspersky hat mich anfangs auch sehr genervt, aber das hat sich mit der Zeit bei mir damals eig gelegt gehabt o_O
Obwohl mir Kaspersky einige Probleme mit MMORPGs gemacht hatte Mr. Green
Da hatte ich es immer deaktiviert für.


Also im Prinzip ist es fast egal, welches Antivirenprogramm man nutzt, solange man selbst sicher surfen kann.
______________
Beitrag10.05.2009 um 17:39 (UTC)    
Titel:

naja die größten probleme hatte ich mit gdata. ich hab sicher 50% performance einbuße einstecken müssen. das war grauenhaft! mein perfektes vista mit so einem müll zu belasten. hochfahren: 5 minuten. shutdown: 5 minuten.

außerdem hat die firewall mich ständig gestresst, weil svchost.exe ja natürlich ein unbekannter dienst ist, der natürlich nicht von windows selbst stammt.

hatte auch irgendwann mal kaspersky benutzt. kann mich daran nicht mehr erinnern wie es gefunzt hat.

avira antivira pe der LETZTE Kot.^^ nicht nur das avira kaum alle viren erkennt, es kann es nicht einmal mit viren oder spyware/ malware aufnehmen. 5 mal wurde ich angefragt was mit de gleichen datei geschehen soll...

comodo hat mir auch nur probleme bereitet. die verkackte firewall die bei meinem ersten eindruck gar nicht so schlecht schien, hat das sichern meiner festplatten auf ne externe abgebrochen. einfach zugriff zurückgezogen.

von avast hatte ich früher mal was gehört. hab es jetzt endlich mal ausprobieren können, weil mein kak gdata nach der 3 installation nicht fehlerfrei registrieren ließ. avast home is echt o.k.. arbeitet im hintergrund ressourcen arm, und weiß bei irgendwelchen zwischenfällen zu reagieren. eine firewall is in der home edition nicht dabei - zum glück. die vista firewall (standard-firewall) reicht vollkommen aus.

mein sicherheitscenter (unter vista) zeigt zum ersten mal wieder unter windows updates, firewall, spy/malware schutz und echtzeitüberwachung grüne ampel.

avast sei dank.
Beitrag10.05.2009 um 18:15 (UTC)    
Titel:

Zitat:
Also man kommt auf jeden Fall ganz gut ohne Anti-Virenprogramm zurecht.


Joa und wenn man dann mal nen Virus hat, dann eliminiert man den einfach mit nem Programm oder man macht sich auf die Suche nach dem ^^ Habe mal aus Spaß einen gesucht. 2 Tage brauchte ich beim ersten Mal. Da es aber viel Spaß gemacht hat, habe ich das häufiger gemacht. Mittlerweile brauche ich nur noch 5h, um einen zu finden ^^

Zitat:
Da hatte ich es immer deaktiviert für.


Das hatte ich auch gemacht, aber Das Programm hat dann schön brav weiter geblockt ^^

Zitat:
hochfahren: 5 minuten. shutdown: 5 minuten.


Krass Mr. Green Meiner braucht nur noch maximal 15-20 Sekunden ^^ allerdings ohne irgendwelche Fehler zu haben.

Zitat:
svchost.exe


Mit der Datei hatte ich auch schon so meine Probleme.

Zitat:
mein sicherheitscenter (unter vista) zeigt zum ersten mal wieder unter windows updates, firewall, spy/malware schutz und echtzeitüberwachung grüne ampel.


Verstehe ich nicht ganz. War die Ampel rot, weil nichts so richtig funktionierte?
______________
LG André

GMMTS.de
Beitrag10.05.2009 um 18:27 (UTC)    
Titel:

andybabe27 hat Folgendes geschrieben:

Krass Mr. Green Meiner braucht nur noch maximal 15-20 Sekunden ^^ allerdings ohne irgendwelche Fehler zu haben.


ja meiner jetzt auch. diese ganzen internet security progs haben halt einfach den rechner belastet. ich hab ja unzählige wartungstools auf meinem rechner....



Zitat:

Verstehe ich nicht ganz. War die Ampel rot, weil nichts so richtig funktionierte?



ja-ein. z.T. gelb. Wenn beispielsweiße der windows defender deaktiviert worden ist und kein ersatzprogramm eingetragen ist aber ein antivirus prog eingetragen ist wird gelb angezeigt.

hier mal ein screenshot um zu verstehen was ich da gerade zusammen-gedeutscht habe^^:

http://www.imgbox.de/?img=p29236o2.jpg

gruß u-er-el

ps: ohne anti-virus würde ich NIE online gehen. auch ein prog gegen malware sollte man unbedingt besitzen. besonders ich der oft auf unseriösen und ich sag mal nicht legalen websites ist.^^ bei mir sind zwar noch nicht so viele ernstfälle eingetreten, aber die hatten es in sich. sicher ist sowieso sicher, is klar ne Smile


Zuletzt bearbeitet von u-er-el am 10.05.2009, 19:28, insgesamt 2-mal bearbeitet
Beitrag10.05.2009 um 19:56 (UTC)    
Titel:

Zitat:
Ich meine.. ich lebe mittlerweile ohne Anti-Virenprogramm.


Find ich persönlich schon sehr mutig. Ich verwende Kasperspy Security Suite und bin damit hochzufrieden.
Mitlerweile reichen (glaube ich) einfache Antivirenprogramme gar nicht aus.
Wie schützt man sich denn sonst gegen diese Flut von Risiken wie Würmer, Vieren, Trojanische Programme, Ad- und Spyware, Riskware, Scherzprogrammen (Jokes), Rootkits, Phishing, aufdringlicher Werbung, Spam, Einwahl auf kostenpflichtige Internetseiten usw. ?


Zuletzt bearbeitet von tattoo-web am 10.05.2009, 20:57, insgesamt einmal bearbeitet
Beitrag10.05.2009 um 20:00 (UTC)    
Titel:

tattoo-web hat Folgendes geschrieben:
Wie schützt man sich denn sonst gegen diese Flut von Risiken wie Würmer, Vieren, Trojanische Programme, Ad- und Spyware, Riskware, Scherzprogrammen (Jokes), Rootkits, Phishing, aufdringlicher Werbung, Spam, Einwahl auf kostenpflichtige Internetseiten usw. ?


Nicht alles anklicken, was man findet *g*
Und wie andy es schon macht, so kann man Schädlinge auch ohne Programm loswerden.
Und spätestens bei meinem hoffentlich baldigem Umstieg wieder auf GNU/Linux sinkt die Gefahr erneut, erfolgreiche Malware zu erhalten.

Persönlich habe ich ja ein misstrauen gegenüber allem~
Vielleicht hilft das ja auch zum Schutz^^
______________
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de