Was ist Javascript?

aus der Kategorie "HTML und CSS"
Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Bei JavaScript handelt es sich um eine Programmiersprache, welche auf bzw. innerhalb von Webseiten verwendet wird und dadurch mit bestimmten Funktionen ausgerüstet werden. Mittels JavaScript können beispielsweise Pop-ups geöffnet und Formulardaten auf Vollständigkeit überprüft werden.

Auch ist es möglich, die Seitennavigation durch JavaScript zu optimieren, eine aufgerufene Webseite auf die Eingaben des Anwenders mit der Maus oder Tastatur zu verändern sowie Menüs benutzerfreundlich und dynamisch zu gestalten.

Was macht JavaScript?

JavaScripte haben Zugriff auf die Browserfenster und die darin angezeigten HTML-Dokumente. Die wichtigste Aufgabe besteht darin, dass auf Benutzereingaben im Dokument reagiert wird. Daraufhin können JavaScripte Änderungen im HTML-Dokument vornehmen, die nur im Browser stattfinden. Das Dokument auf dem Internet-Server bleibt unangetastet. Die Änderungen können den Inhalt sowie die Darstellung des Dokuments betreffen. Dadurch ist eine dynamische und interaktive Gestaltung möglich, sodass auf Benutzereingaben reagiert werden kann.

Anwendungsbereiche von JavaScript

Animation:

Mit JavaScript können Animationen wie Lauftexte programmiert und in WWW-Seiten eingebunden werden. Dabei stehen das Anzeigefenster sowie Dialogbereiche des WWW-Browsers zur Verfügung.

Projektsteuerung:

Mit der Hilfe von JavaScript können so genannte “Lücken” in HTML umgangen werden. Innerhalb eines Frame-Sets ist es beispielsweise möglich, die Inhalte von mehreren Frame-Fenstern gleichzeitig zu aktualisieren.

Dynamische WWW-Seiten:

Mit JavaScript kann erzielt werden, dass sich die WWW-Seiten dynamisch verhalten, indem sich zum Beispiel Vorder- und Hintergrundfarben nach dem Laden der Seite automatisch ändern.

Textgenerierung:

Mittels JavaScript kann zur Laufzeit HTML-formatierter Text generiert werden, beispielsweise um dem Anwender ein aktuelles Datum oder die Uhrzeit anzuzeigen.

Anwendungen:

Mit der Hilfe von JavaScript ist es möglich, einfache Anwendungen zu programmieren, beispielsweise kaufmännische Taschenrechner oder einfache Spiele.

Einsatzgebiete von JavaScript

Mit JavaScript können Texte ausgegeben, Farben verändert und Fenster angezeigt werden, die Dialogboxen und Menüs enthalten. Zu den typischen in JavaScript erstellten Anwendungen gehören:

  • Veränderung von Buttons beim Darüberfahren mit der Maus (Rollover-Effekt)
  • Laufschriften in der Statusleiste oder im Formularfeld
  • Pop-up-Fenster mit eventuellen separaten Inhalten
  • Dialogboxen, beispielsweise zur Eingabe von Daten
  • Automatische Browsererkennung
  • Auswertung von Formularen
  • Programmieren von kleinen Spielen und dynamischen Navigations-Menüs
  • In einer sicheren Umgebung des Rechners arbeiten und spielen

Heutzutage beinhalten fast alle Webseiten JavaScript, natürlich auch der Homepage-Baukasten.de. JavaScript läuft als Skriptsprache im Browser. Sollte JavaScript im Browser deaktiviert sein, sind einige Funktionen des Homepage-Baukastens nicht verfügbar, beispielsweise klappt der Login nicht mehr.

Die Aufgabenbereiche sind sehr vielfältig. Letzten Endes sind die Ziele von JavaScript die Verbesserung der Fähigkeiten von Webseiten und die Erstellung von dynamischen Dokumenten. Webseiten werden dadurch für bestimmte Zwecke funktional gestaltet.


Zurück zur Übersicht